Excellence in
Management
Education

Zentren

Zentren sind ein integraler Bestandteil der anwendungsorientierten Forschung an der WHU - Otto Beisheim School of Management. Sie dienen insbesondere der Vertiefung einzelner Forschungsgebiete und sind Orte einer engen Zusammenarbeit zwischen Theorie und Praxis.

Diese Zusammenarbeit hat viele Facetten:

  • Die Zentren besitzen zumeist Beiräte, in denen Unternehmen und Unternehmerpersönlichkeiten eingebunden werden.
  • Die Forschung der Zentren ist stark empirisch ausgerichtet. Dies beinhaltet Intensiv-Fallstudien ebenso wie großzahlige fragebogengestützte Erhebungen.
  • Die Zentren veranstalten diverse praxisbezogene Tagungen und Kongressen.
  • Über die Ergebnisse der Forschung und Zusammenarbeit mit der Praxis wird sowohl in wissenschaftlichen Journalen und mittels Dissertationen als auch durch eine umfangreiche Publikationstätigkeit in praxisbezogenen Veröffentlichungen berichtet.

Für die inhaltliche Ausrichtung und die Entwicklung der Zentren sind überwiegend einzelne Lehrstuhlinhaber der WHU verantwortlich. Einige Zentren werden auch durch zwei Hochschullehrer geleitet. Die Finanzierung der Zentren erfolgt überwiegend durch Drittmittel. Die Fähigkeit, solche Mittel ein zu werben, sichert die Effektivität und Effizienz der Zentrumsarbeit und ist ein weiteres Merkmal der geglückten Verbindung zwischen Theorie und Praxis.

Folgende Zentren sind derzeit an der WHU - Otto Beisheim School of Management eingerichtet:

  • WHU Asia Center
  • Biopharma Management Center
  • Center for Collaborative Commerce
  • Center for Controlling & Management
  • Center for EUropean Studies
  • Center of Asset and Wealth Management
  • Financial Accounting and Tax Center
  • Henkel Center for Consumer Goods
  • Zentrum für Marktorientierte Unternehmensführung
  • Zentrum für verantwortungsvolle Unternehmensführung