Excellence in
Management
Education

Ziele und Aktivitäten

Das ZMU versteht sich als Plattform des Austausches zwischen Wissenschaft und Praxis hinsichtlich marktorientierter Fragestellungen. Mit diesem Austausch ist beabsichtigt, substanzielle Beiträge zu dem Forschungsfeld der Marktorientierten Unternehmensführung zu leisten und damit sowohl das Forschungsfeld der Marktorientierten Unternehmensführung als auch die entsprechenden Methoden und Instrumente für Marktorientiertes Management in Unternehmen weiterzuentwickeln.

Unter Marktorientierter Unternehmensführung wird dabei die Ausrichtung des gesamten Unternehmens auf die Überlegenheit bei der Schaffung von Kundennutzen verstanden. Es spiegelt hauptsächlich die unternehmensinterne Sicht des Marketing wider. Neben Preismanagement sowie Handelsmarketing und Markenmanagement ist es einer der vier Forschungsschwerpunkte am Lehrstuhl für BWL, insbesondere Marketing und Handel (Otto Beisheim-Stiftungslehrstuhl).

Um diesen Austausch zwischen Wissenschaft und Management sowie die Weiterentwicklungen der Marktorientierten Unternehmensführung zu gewährleisten, werden am ZMU folgende Aktivitäten durchgeführt:

  • Im Frühjahr jeden Jahres lädt der Vorsitzende des Beirates mit dem wissenschaftlichen Direktor den Beirat des ZMU zur jährlichen Sitzung ein. Im Rahmen dieser Beiratssitzung werden aktuelle und zukünftige Forschungsprojekte vorgestellt und diskutiert. Damit wird sichergestellt, dass die Forschungsprojekte, die am ZMU und am Lehrstuhl für BWL, insbesondere Marketing und Handel (Otto Beisheim-Stiftungslehrstuhl) angegangen werden, von Relevanz für Wissenschaft und Praxis sind.
  • Um den Austausch zu fördern, werden die wissenschaftlichen und managementorientierten Erkenntnisse aus den unterschiedlichen Projekten zur Marktorientierten Unternehmensführung vom ZMU kommuniziert. Dies beinhaltet, dass das ZMU zwei unterschiedliche Schriftenreihen herausgibt:

In der wissenschaftlichen Schriftenreihe werden Arbeitspapiere zu forschungsrelevanten Aspekten der Marktorientierten Unternehmensführung in deutscher und englischer Sprache publiziert.

Die managementorientierte Schriftenreihe fokussiert sich mit ihren Beiträgen in komprimierter Form insbesondere auf die Erkenntnisse aus den wissenschaftlichen Projekten, die für eine Marktorientierte Unternehmensführung von besonderer Relevanz sind.  

Diese Erkenntnisse werden zudem in die Lehre an der WHU integriert.

  • Das ZMU unterstützt nationale und internationale wissenschaftliche Arbeiten und Kooperationsprojekte auf dem Gebiet der Marktorientierten Unternehmensführung.
  • Zur Förderung des Dialogs zwischen Wissenschaft und Praxis findet seit 2010 der WHU-Campus for Marketing statt.