Mittwoch, 13. September 2017

Programmstart des MBA

Die neuen Full-Time und Part-Time MBA-Jahrgänge

Am 2. September startete das MBA-Programm der WHU – Otto Beisheim School of Management mit zwei neuen Klassen in das neue Semester. Am Campus Düsseldorf nahmen 44 Part-Time und 34 Full-Time MBA-Studierende ihr Studium auf. 15 der 44 Part-Time MBA-Studierenden sind weiblich, 15 von ihnen sind internationale Studierende und kommen aus neun unterschiedlichen Ländern. Im Full-Time MBA studieren zwölf Frauen und 27 internationale Studierende, die aus zwölf verschiedenen Ländern stammen.

Am Nachmittag fand die offizielle Einführung in das Programm statt, bei der die neuen Studierenden von Prof. Dr. Jürgen Weigand, Stellvertretender Rektor, und Gerold Gnau, Direktor des MBA-Programms, offiziell begrüßt wurden. Es folgten Einführungen unter anderem zum Entrepreneurship Round Table und zur ersten Studienwoche, der „Future Leaders Fundraising Challenge“. Die “Future Leaders Fundraising Challenge” ist ein einwöchiger Leadership-Kurs zum Start des MBA-Programms, bei welchem es darum geht, Leadership durch praktische Erfahrungen zu lehren, einige inhaltliche Schwerpunkte des MBA-Programms bereits anzuschneiden und den Studierenden nachhaltig ein Verständnis für die gesellschaftliche Verantwortung zu vermitteln, die Führungskräfte über ihre Organisation hinaus tragen. Mehr Informationen zur “Future Leaders Fundraising Challenge” finden sich hier.

Parallel zur offiziellen Einführung in das Programm haben Vertreter der Programmleitung, des Career Centers und der Ehemaligen den ersten „MBA Alumni Workshop“ durchgeführt. Bei einem intensiven Austausch gaben ehemalige MBA-Programmteilnehmer aus ihren Arbeitserfahrungen nach ihrem MBA-Abschluss heraus Feedback, welches in die Weiterentwicklung des Programms, der Karriereangebote und des Alumni Relationship Managements Eingang finden soll.  

Abgerundet wurde der MBA-Programmstart mit der inzwischen traditionellen WHU MBA Night. In diesem Jahr netzwerkten und feierten rund 250 Gäste zusammen, darunter die bereits im Studium fortgeschrittenen und die neuen Jahrgänge, zahlreiche MBA Alumni aus verschiedenen Jahrgängen sowie Vertreter der Fakultät und der Mitarbeiterschaft.