Mittwoch, 20. September 2017

WHU Alumni Homecoming 2017

Bereits zum neunten Mal wurde am 16. September das WHU Alumni Homecoming auf dem Campus in Vallendar gefeiert. Mehr als 130 Absolventen der Jahrgänge 1992, 1997, 2002, 2007 und 2012 nutzten die Gelegenheit ihre Kommilitonen und Freunde an ihrer Alma Mater wiederzutreffen.

WHU Alumni Homecoming 2017 auf dem Campus in Vallendar, Foto: Kai Myller

Rund um den Burgplatz und den Marienpark verbrachten die Alumni einen kurzweiligen Nachmittag. Bei von Studenten geführten Campus-Touren freuten sich selbst die jüngeren Jahrgänge über die Veränderungen rund um die Hochschule, insbesondere natürlich über das im vergangenen Jahr neu eröffnete In Praxi Learning Center (IP-C) mit dem Family Business Hörsaal, der Zalando Lounge und dem audibene Lesesaal.

Anschließend fand in der Cafeteria des IP-C eine Rumverkostung mit Volker Rapolder von der Koblenzer "Daddy O’s Cocktailbar" statt. Bei den kreativen ArtNight Workshops im Marienpark fertigten die Alumni unter professioneller Anleitung der Andernacher Künstlerin Dr. Christina Schiller ihre eigenen WHU-Collagen an. Nebenbei erstellten die Absolventen bei einem Filmprojekt zwei WHU Alumni Kurzfilme nach eigenem Drehbuch.

Zum traditionellen Campus-Update mit Prof. Dr. Markus Rudolf, Rektor der WHU, versammelten sich alle Absolventen im Family Business Hörsaal des IP-C. Prof. Dr. Rudolf gab einen Überblick über die Entwicklung der WHU-Programme und die strategische Ausrichtung der Hochschule. Dabei ging er insbesondere auf die WHU-Kernkompetenzen Diversität, Internationalisierung und Unternehmertum ein und erläuterte ausführlich das System und die Wichtigkeit der nationalen und internationalen Hochschulrankings. Offiziell endete das Homecoming 2017 bei einem „Dinner & Get-together“ im Gewölbekeller.