First Responder

Die WHU First Responder sind die studentische Initiative der WHU, die wahrscheinlich den größten unmittelbaren Effekt in Vallendar und Umgebung hat. Die Mitglieder leisten im Notfall eine qualifizierte erste Hilfe noch bevor der professionelle Rettungsdienst eintrifft, der häufig zehn Minuten oder mehr benötigt. Alle haben eine umfangreiche rettungsdienstliche Ausbildung absolviert und wollen ihr Wissen und ihr Können der Gemeinschaft ehrenamtlich zur Verfügung stellen. So leisten die WHU First Responder einen wertvollen Beitrag zum gemeinschaftlichen Zusammenleben.

Seit 2003 rücken die „Helfer vor Ort“ bei allen erdenklichen medizinischen Notfällen in und um Vallendar aus. Durchschnittlich zwölf Mal pro Monat alarmiert die Rettungsleitstelle die WHU First Responder. Bei Herzinfarkten, Schlaganfällen, Unfällen und Reanimationen zählt jede Minute.

Dank des Smart-Einsatzfahrzeugs mit Blaulicht, Martinshorn und einer professionellen Ausrüstung, allesamt großzügige Spenden von z.B. den Ehemaligen der WHU sowie verbundenen Unternehmen, trifft das Zwei-Mann-Team bis zu zehn Minuten vor dem Notarzt ein. Diese wertvollen Minuten werden für lebenserhaltende und -rettende Maßnahmen genutzt und können die Genesungschancen des Patienten entscheidend verbessern.

Neben dem Engagement als First-Responder-Dienst organisieren die „Helfer vor Ort“ in Kooperation mit dem DRK medizinische Aufklärungsveranstaltungen wie z.B. Blutspende- oder Organspendetage. Dadurch nehmen die WHU First Responder eine wichtige Rolle ein und leisten einen gesellschaftlichen Beitrag, indem das Bewusstsein für Gesundheitsthemen durch gezielte Aufklärung geschärft wird.

Download