Excellence in
Management
Education

WHU Studenten helfen e.V. ist eine im Herbst 2004 gegründete studentische Initiative an der WHU - Otto Beisheim School of Management in Vallendar, die sich zum Ziel gesetzt hat, das gemeinnützige, soziale Engagement innerhalb der Studentenschaft langfristig zu fördern und nachhaltig Hilfe zu leisten, wo diese benötigt wird. WHU Studenten helfen e.V. ist ein Treffpunkt für motivierte Studenten, die gemeinsam kreative Ideen zum Wohle der Gemeinschaft entwickeln und mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz umsetzen.

WHU Studenten helfen e.V. zählt mittlerweile rund 300 Mitglieder und setzt sich aus fünf Ressorts zusammen: der Social Enterprise Conference SensAbility, der Pro Bono Unternehmensberatung SAIDIA Consulting, dem sozialen Netzwerk comcari.de, diversen Lokalprojekten (das Frühlings- und Weihnachtsbenefizkonzert, der Modenschau WHU Walks for Charity, das WHU Parkfest, der WHU Blutspendetag und Merhaba, eine Hausaufgabenbetreuung für Kinder mit Migrationshintergrund) sowie dem alljährlichen Auslandsprojekt. Das bisherige Spendenvolumen an WHU Studenten helfen e.V. liegt bei über 150.000 Euro.

Den Mittelpunkt des Engagements von WHU Studenten helfen e.V. stellen die Auslandsprojekte dar. Seit 2005 haben WHU-Studenten unter anderem vier Krankenwagen für eine Frauenklinik persönlich bis an die iranisch-afghanische Grenze gefahren, einen Kindergarten für körperlich und geistig benachteiligte Kinder in Moldawien bei einem umfangreichen Umbau unterstützt, einen 40-Fuß großen Container mit EKGs, Betten, Rollstühlen und Ultraschallgeräten für ein Krankenhaus nach Peru geschickt, sowie bei der Renovierung eines Waisenhauses in Kambodscha geholfen. Im Rahmen des Auslandsprojektes 2010 baut WHU Studenten helfen e.V. einen Kindergarten in Tansania unter dem Leitspruch "Building Children's Future: Kindergarten for Tanzania". Die Auslandsprojekte von WHU Studenten helfen e.V. sind stets von einer engen Zusammenarbeit mit den Menschen vor Ort geprägt.