Excellence in
Management
Education

Willkommen an der WHU

Die WHU – Otto Beisheim School of Management gehört zu den besten und renommiertesten deutschen Business Schools und genießt auch international hohes Ansehen. Ihre akademischen Programme und ihre Weiterbildungsformate für Führungskräfte bieten zu jedem Zeitpunkt der beruflichen Karriere ein passendes Ausbildungskonzept.

1984 auf Initiative der Industrie- und Handelskammer Koblenz als Hochschule "von der Wirtschaft für die Wirtschaft" gegründet, ist die WHU zu einem Vorbild für zukunftsorientierte Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Betriebswirtschaft geworden. In nationalen und internationalen Hochschulrankings belegt die Hochschule Spitzenplätze.

Wir haben uns an der WHU seit jeher dem Anspruch "Excellence in Management Education" verschrieben. Qualität, Internationalität und Praxisbezug garantieren ausgezeichnete Ergebnisse in unseren drei Bereichen Lehre, Forschung und Praxis. Davon zeugen der berufliche Erfolg unserer Absolventen, die Forschungsergebnisse der Fakultät und der gewinnbringende Austausch mit unseren Partnern aus der Wirtschaft. 

Einen besonders spannenden Ausdruck findet der sprichwörtliche "WHU-Spirit" im intellektuellen, kulturellen und sozialen Engagement unserer Studierenden. In über 20 ehrenamtlichen Initiativen organisieren WHU-Studenten unter anderem eigene Forschungskonferenzen, Theateraufführungen, den Austausch mit Gaststudenten und soziale Hilfsprojekte in Vallendar, Deutschland und weltweit. 

Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie uns. Erleben Sie den einzigartigen "WHU-Spirit" auf unserem Campus.

Wir freuen uns auf Sie. 

Prof. Dr. Michael Frenkel, Rektor der WHU
Prof. Dr. Michael Frenkel, Rektor

"Passion, People und Performance bilden die grundlegenden Werte unserer Aus- und Weiterbildung. Nur durch die aktive Förderung von Unternehmertum und Innovationskraft kann die Hochschule ihr Ziel erfüllen, die zukünftigen Führungskräfte der Wirtschaft auszubilden. Der überall spürbare WHU-Spirit, erzeugt durch gegenseitiges Vertrauen, Unterstützung und Respekt, hat weit über das Studium Bestand."