WHU
Die Start-up-Community der WHU besteht aus Alumni, Studierenden, Mitarbeiter:innen und Partnern, die in vielfältiger Weise zum Gesamterfolg unseres Ökosystems beitragen. Wir sind überzeugt, dass die Mitglieder unserer Community das größte Asset der WHU sind. Unsere Gründer:innen, Investoren, studentischen Initiativen, Fakultäten, etc. sind eng miteinander verbunden und unterstützen sich gegenseitig. Das WHU Entrepreneurship Center hat es sich zur Aufgabe gemacht, dieses Netzwerk aufzubauen und zu pflegen.
Wir helfen den WHU-Mitgliedern, sich in unserer Community besser zurechtzufinden und von dem Netzwerk zu profitieren, indem wir die Akteure und Aktivitäten unserer Community im Blick behalten, lebendige Beziehungen zu allen Beteiligten pflegen und den Austausch von Informationen, Ressourcen und Know-how erleichtern.

Über uns

Unsere Aktivitäten und Angebote

1. Erkenntnisse aus unserem Ökosystem

Ein so aktives Ökosystem wie die Start-up-Community der WHU verdient eine Institution, die einen umfassenden Überblick bietet. Deshalb folgt das WHU Entrepreneurship Center unseren Gründer:innen und teilt die gewonnenen Erkenntnisse und Statistiken mit unserer Community und der Öffentlichkeit.

  • Berichte und Statistiken: Das WHU Entrepreneurship Center erhebt aus verschiedenen internationalen Datenbanken umfangreiche Informationen über die Gründungs- und Investitionsaktivitäten seiner Studierenden und Alumni. Basierend auf der WHU Founder Database veröffentlichen wir Inhalte wie unseren vierteljährlichen WHU Start-ups Investment Report sowie spezifische Statistiken über den unternehmerischen Fußabdruck der WHU (z.B. den Venture Capital 2022 Report) sowie den vierteljährlichen WHU Founder Report - ein umfassender und informativer Bericht über die Gründungsaktivitäten, kuratiert von der studentischen Unternehmensberatung confluentes.
    Für weitere Informationen über die WHU Founder Database, bitte Prof. Dr. Dries Faems kontaktieren.
  • Public Relations: In Zusammenarbeit mit unserem PR-Team erstellt das WHU Entrepreneurship Center Posts und Artikel mit Start-up-News sowie Interviews mit Mitgliedern unserer WHU-Community. Zu finden sind diese Infos in unserem News- und Social-Media-Bereich auf dieser Website als auch den LinkedIn-Profilen von Prof. Dr. Dries Faems und Maximilian Eckel.
2. Unterstützung von Gründer:innen

Die ersten Schritte bei der Unternehmensgründung sind schwierig. Der Zugang zu einem Netzwerk von Gleichgesinnten, die den Weg selbst gegangen sind oder über einzigartige Kenntnisse verfügen, kann von unschätzbarem Wert sein. Das WHU Entrepreneurship Center hilft (angehenden) WHU-Gründer:innen dabei, sich im großartigen Netzwerk ihrer Alma Mater zurechtzufinden, das aus versierten und hilfsbereiten Alumni besteht. Gleichzeitig helfen wir den erfahrenen Pionieren unserer Community, mit den jüngsten Gründergenerationen in Kontakt zu kommen.

  • Coaching: WHU-Gründer:innen, die ihre im Unterricht erlernten Fähigkeiten bereits umgesetzt haben und nun ihre Recherchen, Erkenntnisse und Zahlen zu einer Geschäftsidee in nutzbare Form gebracht haben (z.B. ein Pitch Deck), können sich immer an das WHU Entrepreneurship Center wenden. Wir geben euch Feedback und helfen bei der Verbesserung von grundlegenden Aspekten wie Storyline, Pitch Deck, Finanzfragen usw.
  • Kontakte innerhalb des Netzwerks: Wir kennen nicht jede Branche und verfügen nicht über fundiertes Fachwissen in jedem Tätigkeitsbereich eures Start-ups. Wir bieten auch keine Finanzierung über das Entrepreneurship Center an. Aber die WHU hat eine beeindruckende Anzahl von Alumni, die als Business Angel und VC-Geber in Europa tätig sind. Das WHU Entrepreneurship Center hilft WHU-Gründer:innen, den richtigen Ansprechpartner zu finden und zu kontaktieren.
  • WHU Accelerator: In unserem jährlich stattfindenden WHU Accelerator bündelt das Entrepreneurship Center all seine Aktivitäten zur Gründerförderung in einem intensiven Programm. Innerhalb weniger Wochen erhalten acht WHU-Start-ups die Chance, mit Dutzenden von WHU-Alumni zu sprechen, um ihre Kernhypothesen zu validieren und zu hinterfragen sowie am abschließenden Demo Day vor Investoren zu pitchen. Der WHU Accelerator ist der ultimative Kickstart, um in das WHU Start-up-Ökosystem einzutauchen.
3. Community Aufbau

Da die WHU Start-up-Community im Zentrum unserer Aktivitäten steht, möchte das WHU Entrepreneurship Center den Austausch zwischen seinen Community-Mitgliedern und anderen, die an einer Vernetzung mit unserem Ökosystem interessiert sind, unterstützen. Um unsere Effizienz zu verbessern, organisieren wir die Veranstaltungen nicht selbst, sondern greifen auf unser Netzwerk und Fachwissen zurück, um unseren Stakeholdern zu helfen, das Beste aus ihren Events zu machen.

  • Studentische Initiativen: Die WHU beheimatet außerordentlich ambitionierte Studierende. Deshalb investieren unsere Student:innen über den regulären Lehrplan hinaus viel Zeit und Mühe in die Organisation einer Vielzahl von Veranstaltungen. Das WHU Entrepreneurship Center möchte den jährlich wechselnden Teams zusätzliche Stabilität verleihen, bei strategischen Fragen helfen und den studentischen Organisatoren Zugang zu Referenten, Sponsoren und Hochschulpartnern aus unserem Netzwerk verschaffen.
  • Meet-ups: Die WHU Start-up-Community beschränkt sich nicht auf die Standorte Vallendar und Düsseldorf, sondern ist über viele Regionen verteilt und in Unternehmen unterschiedlicher Branchen tätig. Das WHU Entrepreneurship Center möchte die an Start-ups interessierten Alumni aus den verschiedenen In Praxi Regional Chapters und Interest Groups für einen Abend mit interessanten Gesprächen, Pitches und guter Stimmung zusammenbringen. Vergesst nicht, der Chat-Gruppe eurer lokalen Gruppe beizutreten, um auf dem Laufenden zu bleiben.
  • WHU Master in Entrepreneurship: Das MiE-Programm ist das Herzstück der Start-up-Ausbildung an der WHU. Bereits während des Studiums trägt das Entrepreneurship Center seinen Teil dazu bei, die Studierenden in die große WHU-Startup-Community zu integrieren. Mitglieder des Entrepreneurship Center coachen angehende (MiE-)Unternehmer:innen in und außerhalb von Kursen, gewinnen namhafte Alumni-Gründer:innen und Venture Capitalists als Mentoren und Jurymitglieder und rekrutieren MiE-Studierende als WHU Entrepreneurship Center Associates.
4. Praxisorientierter Content

Die WHU bietet ein vielfältiges Spektrum an Entrepreneurship-Vorlesungen, die von hochkarätigen Professor:innen und anderen Experten gehalten werden. Das WHU Entrepreneurship Center ergänzt das vorhandene Lehrangebot, indem wir unsere Alumni und Partner in praxisorientierte Gastvorlesungen und Workshops einbinden:

  • WHU Startup School: In Zusammenarbeit mit In Praxi, der Alumni-Vereinigung der WHU, veranstalten wir regelmäßig Workshops zu Themen, die sich nur schwer in den regulären Lehrplan integrieren lassen, aber für Start-up-Unternehmer von Bedeutung sein dürften. Unsere Alumni haben bereits Experten-Workshops zu Themen wie “Financial Modelling for Startups”, “Top 10 Legal Screw-ups”, “How to Scale TikTok Marketing Spend from 0€ to 750k€,” und viele andere abgehalten. Informationen über kommende Veranstaltungen finden sich auf der In Praxi Event-Seite.
  • Gastvorlesungen: Unsere akademischen Co-Direktoren, Prof. Dr. Dries Faems und Prof. Dr. Christoph Hienerth, sowie ihre Kolleg:innen unterrichten mehrere Kurse, die sich mit verschiedenen Entrepreneurship-Aspekten befassen – insbesondere in unserem Master in Entrepreneurship Programm. Wir als WHU Entrepreneurship Center unterstützen die Lehre durch praxisorientierte Gastvorträge, die entweder von uns oder unseren Alumni mit Gründungs- bzw. Investoren-Erfahrung gehalten werden.
5. Vernetzung der WHU Start-up-Community mit der Welt

Die WHU ist stolz auf ihre Gründer-Community. Doch WHU-Gründer:innen agieren nicht in einem Vakuum. Viele WHU-Unternehmen haben Co-Founder von verschiedenen Universitäten und Investoren aus der ganzen Welt. Das WHU Entrepreneurship Center sieht es als seine Aufgabe an, Verbindungen zwischen unserer eigenen Community und anderen Ökosystemen herzustellen, in der Hoffnung, die gesamte Start-up-Welt zu bereichern.

  • Co-Founding mit WHU Alumni: Etliche Wissenschaftler:innen führender technischer Hochschulen haben beschlossen, sich mit WHU-Alumni zusammenzutun, um ihre Technologien in wachstumsstarke Unternehmen umzusetzen. Das WHU Entrepreneurship Center hilft technischen Institutionen dabei, aus dem großen Pool von WHU-Talenten die idealen Business Co-Founder zu finden. Nähere Informationen zur Suche nach einem Co-Founder innerhalb unserer WHU-Community finden sich hier.
  • Beitrag zum globalen Start-up Ökosystem: Die WHU hatte das Privileg, in den vergangenen Jahren an der Spitze des deutschen Start-up-Booms zu stehen. Wir freuen uns, unsere Erfahrungen und Eindrücke mit anderen Hochschulen, politischen Institutionen und auf Konferenzen in aller Welt zu teilen.

WHU Accelerator

Der WHU Accelerator ist ein 8-wöchiges Intensivprogramm für WHU-Studierende, -Alumni und -Mitarbeiter, das Equity-free angelegt ist (also keine Beteiligung am Start-up vorsieht) und als Katalysator für ihre neuen Geschäftsideen gedacht ist. Das Programm beginnt im Mai und endet Anfang Juli mit einem Demo Day vor Investoren und Mentoren.

Kernstück des WHU Accelerator sind neben dem Demo Day die zwei intensiven Mentor Mayhem Wochen, in denen die Gründer:innen ihre Geschäftsmodelle vorstellen und Feedback von namhaften Unternehmern, Investoren und Technologie-Experten aus dem WHU-Ökosystem erhalten.

News und Insights

Start-ups Investment Report

Start-ups Investment Report

Finanzierungsrunden, Exits, Übernahmen und Börsengänge von WHU-Start-ups in Q4 2023

 
583 Millionen US-Dollar Wagniskapital für WHU-Start-ups in Deutschland

583 Millionen US-Dollar Wagniskapital für WHU-Start-ups in Deutschland

Nächste Generation von Gründenden wird tatkräftig von Alumni unterstützt

 
Mehr als zwei Milliarden US-Dollar für WHU-Start-ups

Mehr als zwei Milliarden US-Dollar für WHU-Start-ups

WHU-Start-ups sind trotz ökonomischer Schwierigkeiten in Deutschland in 2023 sehr erfolgreich

 

Unser Team

Maximilian Eckel
Maximilian Eckel
Managing Director
Prof. Dr. Dries Faems
Prof. Dr. Dries Faems
Academic Co-Director
Prof. Dr. Christoph Hienerth
Prof. Dr. Christoph Hienerth
Academic Co-Director
Sigrid Dethloff
Sigrid Dethloff
Operations Manager
Niklas Geiss
Niklas Geiss
Head of Startup Coaching

Unsere Partner

Bleiben Sie auf dem Laufenden
und folgen Sie uns auf LinkedIn

Sogenannte "Deep-Tech" Start-ups, die auf einem profunden technologischen Verständnis beruhen, bilden den Kern der nächsten europäischen Innovationswelle. Viele Wissenschaftler entscheiden sich jedoch gegen den Aufbau von Unternehmen, die auf ihrem geistigen Eigentum basieren, weil sie wenig Erfahrung mit der Entwicklung von Geschäftsmodellen, der Beschaffung von Venture Capital und dem Aufbau und der Führung eines Unternehmens haben.

An dieser Stelle setzt das WHU Entrepreneurship Center an: Wir arbeiten mit technischen Universitäten zusammen, um hochqualifizierte Wissenschaftler mit WHU-Unternehmenstalenten zusammenzubringen und so die nächste Generation von Deep-Tech Start-ups zu schaffen. 

Die WHU Startup School ist eine Reihe von Workshops, die Studierenden und Alumni spezifisches unternehmerisches Wissen zu Themen vermitteln, die im Unterricht nicht vertieft werden. Diese Abendveranstaltungen bringen Experten an die WHU, die ihre Erfahrungen, Ressourcen, Werkzeuge und Tipps für den Aufbau nachhaltiger Unternehmen im 21. Jahrhundert teilen.

Es ist kein Geheimnis, dass es der Entrepreneurship-Szene im Allgemeinen und speziell in Deutschland an weiblichen Gründern mangelt. Die Förderung und Unterstützung von weiblichem Unternehmertum ist daher ein zentrales Ziel des WHU Entrepreneurship Center. Aus diesem Grund hat das Center drei Stipendien für Gründerinnen (Female Founders Scholarship) für das WHU Master in Entrepreneurship-Programm ins Leben gerufen.

Das Stipendium deckt 25% der Studiengebühren an der WHU. Mit diesen Stipendien wollen wir Frauen nicht nur ermutigen, ihr unternehmerisches Potenzial zu nutzen, sondern sie auch mit dem notwendigen Know-how und nützlichen Netzwerken und Support auszustatten, um nach dem Studium erfolgreich zu sein.

1/4

Kontakt

Maximilian Eckel
Maximilian Eckel
Managing Director

Unser Standort

WHU Entrepreneurship Center
WHU Campus Vallendar
WHU – Otto Beisheim School of Management
Burgplatz 2
D-56179 Vallendar