WHU

WHU Start-ups –

Investment Reports

Das Update zu Finanzierungsrunden, Exits, Übernahmen und Börsengängen von Gründerinnen und Gründern der WHU

Die WHU – Otto Beisheim School of Management verfügt über ein umfassendes und starkes unternehmerisches Ökosystem. Hunderte Start-ups wurden in den vergangenen Jahren von Studierenden und Alumni der Wirtschaftshochschule gegründet. Einige unter ihnen, wie beispielsweise Zalando, Flixbus oder Hello Fresh, sind mittlerweile schon sogenannte Unicorns mit einer Marktbewertung von mehr als einer Milliarde US-Dollar geworden. Und die Gründungsaktivitäten nehmen immer weiter zu. Gemessen an der Anzahl ihrer Studierenden ist die WHU die gründungsstärkste Hochschule in ganz Deutschland.

Die WHU Start-ups Investment Reports geben einen Überblick, wie sich die Start-ups der WHU-Gründenden in den letzten drei Monaten entwickelt haben, wer neue Finanzierungen in welcher Höhe bekommen hat und ob die Gründer ihr Unternehmen verkauft haben oder bald sogar an die Börse streben.

Im Folgenden finden Sie alle bisher erschienenen WHU Start-ups Investment Reports. Sie zeigen eindrucksvoll, wie lebendig und vielseitig der Unternehmergeist an der WHU ist. Bleiben Sie auf dem neuesten Stand! Zu Beginn jedes Quartals erscheint hier ein neuer Report.

WHU Start-ups Investment Reports 2023

WHU Start-ups Investment Reports 2022

Wenn Sie relevante Informationen in diesen Reports vermissen oder zusätzliche Daten zur Verfügung stellen können, kontaktieren Sie uns bitte.

Kontakt

Prof. Dr. Dries Faems
Prof. Dr. Dries Faems
Academic Co-Director
Nicolas Vogt
Nicolas Vogt
Manager Public Relations
WHU