WHU
Der Lehrstuhl für Leadership am Campus Düsseldorf hat sich der Verbesserung von Führung in unterschiedlichen Kontexten verschrieben. Mit unserer Forschungstätigkeit, unseren Kooperationen und unserer Lehre im Bereich Leadership möchten wir zu der Entstehung besserer Unternehmen beitragen. Wir verfolgen dabei einen ganzheitlichen Ansatz und verstehen Führung als dynamischen Prozess, bei dem sich Führungskräfte und Mitarbeiter gegenseitig beeinflussen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen.

Über uns

Viele Menschen sind – sei es beispielsweise in der Unternehmenswelt, in der Politik oder in gemeinnützigen Organisationen – nicht zufrieden mit ihren Führungskräften. Trotz der Bereitschaft, diese Situation zu verbessern, sind viele Führungskräfte nicht sicher, wie sie ihren Führungsstil an Herausforderungen, wie die Steuerung durch oder mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) und die Betreuung selbst geführter Teams, in denen informelle Führungskräfte Verantwortung übernehmen, anpassen können.

Um hier Abhilfe zu schaffen, untersucht unser Lehrstuhl die Dynamik von Angestellten und wie diese sich im Organisationsleben entfalten. Wir engagieren uns besonders dafür, Organisationen dabei zu unterstützen, die Vielfalt unter ihren Führungskräften zu schätzen, mit einem besonderen Fokus auf Altersvielfalt und weibliche Führung. Unsere Arbeiten werden in renommierten Forschungsmagazinen wie zum Beispiel Academy of Management Journal, Academy of Management Learning Education, Human Relations, Journal of Personality and Social Psychology oder The Leadership Quarterly veröffentlicht.

Neuigkeiten von unserem Lehrstuhl

Erfolgreiche Promotionsverteidigung

Erfolgreiche Promotionsverteidigung

Doktorandin des Lehrstuhls für Personalführung Lioba Gierke zeigt sich trittsicher bei ihrer Disputation

 
Herausragende Disputation am Lehrstuhl für Personalführung

Herausragende Disputation am Lehrstuhl für Personalführung

Erfolgreiche Promotionsverteidigung der Doktorandin Vera Schweitzer am Lehrstuhl für Personalführung

 
Academy of Management Konferenz 2023

Academy of Management Konferenz 2023

Lehrstuhl für Personalführung reist für wissenschaftliche Konferenz in die USA

 

Unser Team

Fabienne Wrobel
Fabienne Wrobel
Persönliche Assistentin / Koordinatorin Forschungsprojekte
Yannick Endres
Yannick Endres
Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Doktorand
Hannah Baum
Hannah Baum
Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Doktorandin
Anna van der Velde
Anna van der Velde
Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Doktorandin
Lukas Lanz
Lukas Lanz
Externer Doktorand
Dr. Sofia Schlamp
Dr. Sofia Schlamp
External Collaborator/Shell Learning Advisor
Dr. Vera M. Schweitzer
Dr. Vera M. Schweitzer
Alumna

Unsere Forschung

Mit unseren Forschungsarbeiten möchten wir Führungskräfte in verschiedenen Kontexten inspirieren, bewährte Methoden aufzeigen und Informationen für politische Debatten liefern.

Unsere Forschungstätigkeit ist im Wesentlichen in drei Bereiche untergliedert:

Im Kern entsteht Führung durch Kommunikation. Um ihr Gegenüber zu beeinflussen, müssen Organisationsmitglieder reden – dies gelingt den einen besser als den anderen. Wir behandeln unter anderem folgende Forschungsfragen:

  • Welche verbalen Verhaltensweisen führen dazu, dass Menschen als Führungskraft anerkannt werden?
  • Welche nonverbalen Signale verwenden (angehende) Führungskräfte?
  • Wie und unter welchen Umständen haben bestimmte Kommunikationsstile (zum Beispiel respektvolle Führungskommunikation) einen positiven Einfluss auf Mitarbeiter?

Die Arbeitnehmerschaft wird zunehmend vielfältiger, und das nicht nur in Bezug auf sichtbare Merkmale wie Alter oder Geschlecht, sondern auch im Hinblick auf weniger offensichtliche Merkmale wie dem kulturellen Hintergrund oder dem Bildungsniveau. Dies bietet Unternehmen die Möglichkeit zur Schaffung einer umfangreichen Wissensbasis. Gleichzeitig stellt diese Vielfalt eine Herausforderung für Führungskräfte dar. Mit unserer Arbeit in diesem Bereich liefern wir wissenschaftliche Erkenntnisse, aus denen Führungskräfte schöpfen können, um von den positiven Aspekten dieser Vielfalt zu profitieren und die möglichen negativen Auswirkungen zu vermeiden. Wir behandeln unter anderem folgende Forschungsfragen:

  • Wie können Führungskräfte das generationenübergreifende Lernen in Unternehmen fördern?
  • Mit welchen Instrumenten können Führungskräfte den Wissensaustausch zwischen ihrer vielfältigen Belegschaft fördern?
  • Welchen Mikrodynamiken sind weibliche Führungskräfte in ihrem Alltag ausgesetzt, die sie daran hindern, die Karriereleiter hinaufzusteigen?

Führungskräfte haben einen großen Einfluss auf den unternehmerischen Kontext, der das Verhalten der Mitarbeiter bedingt. In diesem Forschungsbereich untersuchen wir das Zusammenspiel zwischen dem Verhalten des Vorgesetzten und dem der Mitarbeiter sowie Faktoren des unternehmerischen Kontexts zur Beantwortung unter anderem folgender Forschungsfragen:

  • Welcher Mechanismen können sich Führungskräfte bedienen, um unternehmensorientierte Verhaltensweisen ihrer Mitarbeiter zu fördern?
  • Wie können Führungskräfte die täglichen Anforderungen (z. B. Selbstkontrolle) ihrer Mitarbeiter auf optimale Weise managen?
  • Wie gelingt es einigen Führungskräften ihre Karriere anhand von negativen Führungsverhaltensweisen (zum Beispiel nett sein zu ihren Vorgesetzten und ausbeutend zu ihren Mitarbeitern) voranzubringen?

Ausgewählte Publikationen

Management Group

There and back again

Rivkin, W., Gerpott, F., Unger, D. (accepted), There and back again: the role of morning- and evening commute recovery experiences for daily resources across the commute-, work-, and home domain, Human Relations.

Management Group

Lanz, L., Briker, R., Gerpott, F. (2024), Employees adhere more to unethical instructions from human than AI supervisors: complementing experimental evidence with machine learning, Journal of Business Ethics, Vol. 189 (3), pp. 625–646.

Management Group

Fasbender, U., Rivkin, W., Gerpott, F. (2024), Good for you, bad for me? The daily dynamics of perspective taking and well-being in coworker dyads, Journal of Occupational Health Psychology, Vol. 29 (1), pp. 1-13.

Management Group

Klonek, F., Gerpott, F., Parker, S. K. (2023), A conceptual replication of ambidextrous leadership theory: an experimental approach, The Leadership Quarterly, Vol. 34 (4), 101473.

Management Group

Brosi, P., Gerpott, F. (2023), Stayed at home - can’t stop working despite being ill?! Guilt as a driver of presenteeism at work and at home, Journal of Organizational Behavior, Vol. 44 (6), pp. 853-870.

Management Group

Gerpott, F., Van Quaquebeke, N. (2023), Kiss-up-kick-down to get ahead: a resource perspective on how, when, why, and with whom middle managers use ingratiatory and exploitative behaviors to advance their career, Journal of Management Studies, Vol. 60 (7), pp. 1855-1883.

Management Group

Fasbender, U., Gerpott, F., Dietz, L. (2023), Getting ready for the future, is it worth it? A dual-pathway model of age and technology acceptance at work, Work, Aging and Retirement, Vol. 9 (4), pp. 358-375.

Management Group

Gerpott, F., Rivkin, W., Unger, D. (2023), Autonomous or controlled self-regulation, that is the question: a self-determination perspective on the impact of commuting on employees' domain-specific functioning, Organizational Psychology Review, Vol. 13 (1), pp. 67-95.

Management Group

Schweitzer, V. M., Rivkin, W., Gerpott, F., Diestel, S., Kühnel, J., Prem, R., Wang, M. (2023), Some positivity per day can protect you a long way: a within-person field experiment to test an affect-resource model of employee effectiveness at work, Work & Stress, Vol. 37 (4), pp. 446-465.

Management Group

Gerpott, F., Rivkin, W., Diestel, S. (2023), Keep it steady? Not only average self-control demands matter for employees’ work engagement, but also variability, Work & Stress, Vol. 37 (4), pp. 509-530.

Management Group

Van Der Velde, A., Gerpott, F. (2023), When subordinates do not follow: a typology of subordinate resistance as perceived by leaders, The Leadership Quarterly, Vol. 34 (5), 101687.

Management Group

Van Quaquebeke, N., Gerpott, F. (2023), The now, new, and next of digital leadership: how artificial intelligence (AI) will take over and change leadership as we know it, Journal of Leadership & Organizational Studies, Vol. 30 (3), pp. 265-275.

Management Group

Klassiker der Organisationsforschung (48): Max Weber

Gerpott, F., Kerschreiter, R. (2023), Klassiker der Organisationsforschung (48): Max Weber: Bürokratie oder Bürokratisierung?, Organisationsentwicklung, Vol. 42 (3), pp. 96-100.

Management Group

Van Quaquebeke, N., Gerpott, F. (2023), Tell-and-sell or ask-and-listen? A self-concept perspective on why it needs leader-ship communication flexibility to engage subordinates at work, Current Opinion in Psychology, Vol. 53, 101666.

Management Group

Fasbender, U., Gerpott, F. (2023), Designing work for change and its unintended side effects, Journal of Vocational Behavior, Vol. 145, 103913.

Management Group

Schweitzer, V. M., Gerpott, F., Rivkin, W., Stollberger, J. (2023), (Don't) mind the gap? Information gaps compound curiosity yet also feed frustration at work, Organizational Behavior and Human Decision Processes, Vol. 178, 104276.

Management Group

Gerpott, F., Rivkin, W., Unger, D. (2022), Stop and go, where is my flow? how and when daily aversive morning commutes are negatively related to employees’ motivational states and behavior at work, Journal of Applied Psychology, Vol. 107 (2), pp. 169-192.

Management Group

Gerpott, F., Bledow, R., Kühnel, J. (2022), Inspire but don’t interfere: managerial influence as a double-edged sword for innovation, Applied Psychology : an International Review, Vol. 71 (2), pp. 359-379.

Management Group

Fasbender, U., Gerpott, F. (2022), Knowledge transfer between younger and older employees: a temporal social comparison model, Work, Aging and Retirement, Vol. 8 (2), pp. 146–162.

Management Group

Gerpott, F., Kerschreiter, R. (2022), A conceptual framework of how meeting mindsets shape and are shaped by leader-follower interactions in meetings, Organizational Psychology Review, Vol. 12 (2), pp. 107-134.

Management Group

Hemshorn De Sanchez, C. S., Gerpott, F., Lehmann-Willenbrock, N. (2022), A review and future agenda for behavioral research on leader–follower interactions at different temporal scopes., Journal of Organizational Behavior, Vol. 43 (2), pp. 342-368.

Management Group

Fasbender, U., Gerpott, F. (2022), Why do or don’t older employees seek knowledge from younger colleagues? a relation-opportunity model to explain how age-inclusive HR practices foster older employees’ knowledge seeking from younger colleagues., Applied Psychology : an International Review, Vol. 71 (4), pp. 1385-1406.

Management Group

Rivkin, W., Diestel, S., Gerpott, F., Unger, D. (2022), Should I stay or should I go? The role of daily presenteeism as an adaptive response to perform at work despite somatic complaints for employee effectiveness, Journal of Occupational Health Psychology, Vol. 27 (4), pp. 411-425.

Management Group

Gerpott, F., Lehmann-Willenbrock, N., Wenzel, R., Voelpel, S. (2021), Age diversity and learning outcomes in organizational training groups: the role of knowledge sharing and psychological safety, International Journal of Human Resource Management, Vol. 32 (18), pp. 3777-3804.

Management Group

Burmeister, A., Gerpott, F., Hirschi, A., Scheibe, S., Pak, K., Kooij, D. (2021), Reaching the heart or the mind? Test of two theory-based training programs to improve interactions between age-diverse coworkers, Academy of Management Learning & Education, Vol. 20 (2), pp. 203-232.

Management Group

Fasbender, U., Gerpott, F. (2021), To share or not to share: a social-cognitive internalization model to explain how age discrimination impairs older employees’ knowledge sharing with younger colleagues, European Journal of Work and Organizational Psychology, Vol. 30 (1), pp. 125-142.

Management Group

Schlamp, S., Gerpott, F., Voelpel, S. (2021), Same talk, different reaction? Communication, emergent leadership and gender, Journal of Managerial Psychology, Vol. 36 (1), pp. 51-74.

Management Group

Fasbender, U., Gerpott, F., Unger, D. (2021), Give and take? Knowledge exchange between older and younger employees as a function of generativity and development striving, Journal of Knowledge Management, Vol. 25 (10), pp. 2420-2443.

Management Group

Wer führt hier wen und wozu führt das?

Gerpott, F., Kerschreiter, R. (2021), Wer führt hier wen und wozu führt das? eine 3x3 Matrix (in)formeller Führung, PERSONALquarterly : Wissenschaftsjournal für die Personalpraxis, Vol. 73 (4), pp. 22-27.

Management Group

Gerpott, F., Fasbender, U., Burmeister, A. (2020), Respectful leadership and followers’ knowledge sharing: a social mindfulness lens, Human Relations, Vol. 73 (6), pp. 789-810.

Management Group

Gerpott, F., Lehmann-Willenbrock, N., Scheibe, S. (2020), Is work and aging research a science of questionnaires? Moving the field forward by considering perceived versus actual behaviors, Work, Aging and Retirement, Vol. 6 (2).

Management Group

Columbus, S., Münich, J., Gerpott, F. (2020), Playing a different game: situation perception mediates framing effects on cooperative behaviour, Journal of Experimental Social Psychology, Vol. 90, 104006.

Management Group

Gerpott, F., Lehmann-Willenbrock, N., Voelpel, S., Van Vugt, M. (2019), It's not just what is said but when it's said: a temporal account of verbal behaviours and emergent leadership in self-managed teams, Academy of Management Journal, Vol. 62 (3), pp. 717-738.

Management Group

Burmeister, A., Fasbender, U., Gerpott, F. (2019), Consequences of knowledge hiding: the differential compensatory effects of guilt and shame, Journal of Occupational and Organizational Psychology, Vol. 92 (2), pp. 281-304.

Management Group

Gerpott, F., Van Quaquebeke, N., Schlamp, S., Voelpel, S. (2019), An identity perspective on ethical leadership to explain organizational citizenship behaviour: the interplay of follower moral identity and leader group prototypicality, Journal of Business Ethics, Vol. 156 (4), pp. 1063-1078.

Management Group

Beide Seiten einer Medaille

Gerpott, F., Burmeister, A., Fasbender, U. (2019), Beide Seiten einer Medaille: Umdenken im Wissenstransfer zwischen Generationen, Wirtschaftspsychologie aktuell : Zeitschrift für Personal und Management.

Management Group

Klonek, F., Gerpott, F., Lehmann-Willenbrock, N., Parker, S. K. (2019), Time to go wild: how to conceptualize and measure process dynamics in real teams with high-resolution, Organizational Psychology Review, Vol. 9 (4), pp. 245–275.

Kontaktieren Sie uns –

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

WHU Campus Düsseldorf

Eingang 228c
WHU Campus Düsseldorf
WHU – Otto Beisheim School of Management
Erkrather Straße 224a
D-40233 Düsseldorf