WHU Entrepreneurship Center –

Stärkung des Unternehmergeistes an der WHU

Über uns

Das WHU Entrepreneurship Center hat die Mission, die WHU-Community bei der Förderung von engagiertem, zielgerichtetem, ethischem und nachhaltigem Unternehmertum auszubilden, zu inspirieren und zu unterstützen - als intellektueller, virtueller und physischer Hub, in dem sich Menschen vernetzen, Ideen in die Tat umgesetzt und Ressourcen fair verteilt werden - um eine lebendige unternehmerische Zukunft für Studierende, Alumni und andere Ökosystempartner aufzubauen.   

Das WHU Entrepreneurship Center bietet ein breites Spektrum an akademischen und praxisbezogenen Lernangeboten an, darunter Kurse, Workshops, Trainings und praktische Programme, die das reichhaltige unternehmerische Angebot der WHU koordinieren und erweitern - und so die WHU als umfassenden und gut vernetzten Knotenpunkt in Deutschlands dynamischem Entrepreneurship-Ökosystem noch weiter etablieren.

Unsere Ziele:

  • Förderung der Zusammenarbeit und Koordination zwischen Studierenden, Fakultät, Mitarbeitern, Alumni und Partnern der WHU, um die unternehmerischen Möglichkeiten im gesamten Ökosystem zu unterstützen.
  • Die unternehmerischen Kompetenzen der WHU-Studierenden im Unterricht und auch darüber hinaus zu erweitern.
  • Aufrechterhaltung des institutionellen Wissens der WHU über unternehmerische Aktivitäten in und um das WHU-Ökosystem
  • Stärkung der Vordenkerrolle der WHU im Bereich Entrepreneurship
  • Vervollständigung der WHU-Wertschöpfungskette für Entrepreneurship durch Lernen, Beratung und Ressourcen, damit Gründer effizient und effektiv von der Idee zum Markt gelangen können

WHU Accelerator

Der WHU Accelerator ist ein 7-wöchiges Intensivprogramm für WHU-Studierende, -Alumni und -Mitarbeiter, das equity-free angelegt ist (also keine Beteiligung am Startup vorsieht) und als Katalysator für ihre neuen Geschäftsideen gedacht ist. Das Programm startet im Mai und endet mit einer Präsentation am Demo Day Ende Juni.

Dazwischen liegen drei intensive Phasen:

  • Phase Eins ist das "Mentor Mayhem", bei dem die Gründerteams jeden Tag auf 8 Mentoren treffen, um Feedback zu ihren Geschäftsmodellen zu erhalten.
  • Phase Zwei konzentriert sich auf "Product-Market Fit", mit Workshops zu relevanten Themen und Zeit, um ihre Geschäftsideen weiterzuentwickeln.
  • In Phase Drei liegt der Schwerpunkt auf "Fundraising". In diesen Wochen werden Pitches entwickelt und das Thema Kapitalisierung und Investoren angesprochen.

Am "Demo Day" schließlich werden die Pitches vor einem Publikum aus Business Angels, VCs, Unternehmern und Gästen aus dem WHU-Ökosystem vorgetragen und bieten eine einmalige Gelegenheit, möglicherweise sogar eine Seed-Finanzierung zu erhalten.

MEHR DAZU

Unser Team

Maximilian Eckel

Managing Director
+49 (0)261 6509 237
E-Mail senden

Prof. Dr.
Christoph Hienerth

Academic Co-Director
+49 (0)261 6509 261
E-Mail senden
Kurzbiografie

Prof. Dr.
Dries Faems

Academic Co-Director
+49 (0)261 6509 235
E-Mail senden
Weitere Informationen

Sigrid Dethloff

Operations Manager
+49 (0)211 44709 262
E-Mail senden

Niklas Geiss

Community Development Manager
+49 (0)172 8816 648
E-Mail senden

Lukas Müller

Podcast Producer
+49 (0)261 6509 236
E-Mail senden

Unsere Partner
youtube modal image
News & Stories

News aus unserem Center – Erfahren Sie mehr über unsere Entrepreneurship Aktivitäten.

WHU-Start-up ProteinDistillery erhält Nachhaltigkeitspreis

Weiterlesen

Kreativitiät, Gründergeist und gute Laune bestimmten das beliebte Get-Together der Start-up-Szene in Vallendar

Weiterlesen

Finanzierungsrunden, Exits, Übernahmen und Börsengängen von WHU-Start-ups in Q3 2022

Weiterlesen

Start-up „ProteinDistillery“ wird die WHU in Berlin vertreten

Weiterlesen

In-Praxi-Netzwerk unterstützt das Entrepreneurship Center der WHU mit sechsstelligen Spenden

Weiterlesen

WHU-Start-up bringt junge Unternehmen mit passender Rechtsberatung zusammen

Weiterlesen

Gründer-Teams pitchen in Berlin vor ausgewählten Gästen und entwickeln ihre Start-ups weiter

Weiterlesen

Um unsere neuesten Nachrichten und Veranstaltungen zu sehen, folgen Sie uns auf LinkedIn. 

FOLGEN SIE UNS

WHU Pitching Talents

Im Studienjahr 2021-2022 mussten alle Bachelor-Studierenden des 3. Semesters im Rahmen der Lehrveranstaltung Entrepreneurship ein Geschäftsmodell erstellen und präsentieren. Darüber hinaus erstellten mehrere Bachelor-Studierende des 4. und 5. Semesters Geschäftsmodelle für die Lehrveranstaltung "Developing Novel Business Models". Insgesamt wurden 66 verschiedene Geschäftsmodelle von 355 Studierenden entwickelt. Alle Teams erhielten im Rahmen eines Online-Speed-Datings wertvolles Feedback von verschiedenen Mentor:innen. Mehr als 50 WHU-Alumni nahmen als Mentor:innen an diesem Online-Speed-Dating teil. Auf dieser Seite finden Sie die Pitches, die als die inspirierendsten und kreativsten Geschäftsmodelle ausgewählt wurden. Sie zeigen die neuesten Talente innerhalb des WHU Entrepreneurial Ecosystems.

Unsere studentischen Initiativen

Spiegelbild des Unternehmergeistes –
Setzen Maßstäbe in der Startup-Szene.

3 Day Startup
WHU Founders Bootcamp

3 Day Startup (3DS) ist eine Non-Profit-Organisation und jährliche Gründerveranstaltung. Kurz gesagt, wir geben euch die Chance, eine bestehende Unternehmensidee mit Hilfe von Investoren und Mentoren in ein Start-up zu verwandeln.  

www.3dsgermany.com

Business Meets Tech
Tech at WHU

Das Ziel von Business Meets Tech ist es, Menschen mit unternehmerischem und technischem Hintergrund zusammenzubringen. Gegründet im Jahr 2018, war und ist das Hauptziel von BMT, die Business-Studierenden der WHU mit technikorientierten Menschen aus ganz Europa zusammenzubringen.

www.businessmeetstech.de

Enactus WHU Vallendar e.V.
Vision A, Help-O-Mat und mehr

Enactus inspiriert die Studierenden, die Welt durch unternehmerisches Handeln zu verbessern. Das Team der Enactus WHU Vallendar ist als gemeinnützig anerkannt und engagiert sich derzeit in internationalen und nationalen Projekten.

www.vallendar.enactus.de

IdeaLab!
WHU Founders' Conference

Die IdeaLab! - WHU Founders' Conference ist eine der führenden Konferenzen für Start-ups und Entrepreneurship in Europa und wird komplett von Studierenden der WHU organisiert. IdeaLab! beeindruckt mit spannenden Workshops, inspirierenden Rednern, motivierten Teilnehmern, branchenführenden Sponsoren und einzigartigen Networking-Möglichkeiten.

www.idealab.io

SensAbility
The WHU Impact Summit

Seit unserem Debüt im Jahr 2010 ist unsere Konferenz eine Plattform, die internationale Studierende, Unternehmer, Young Professionals und Investoren zusammenbringt, die durch ihre gemeinsame Leidenschaft für soziales und nachhaltiges Wirtschaften vereint sind:
"Wir glauben, dass profitable Unternehmen und Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt sich nicht gegenseitig ausschließen, sondern eine notwendige Synergie darstellen."

www.sensability.de

SmartUp!
The WHU Entrepreneur Network

SMARTUP! ist eine studentische Initiative an der WHU mit dem Ziel, Studierenden vielfältige Einblicke in die Frühphase des Unternehmertums zu geben. Wir organisieren eine Reihe von Events, darunter Unternehmensbesichtigungen in ganz Deutschland, Workshops auf dem Campus und Networking-Messen, um potenzielle Co-Founder von anderen Hochschulen kennenzulernen.

www.whu-smartup.org

Start-Up Academy
Ein gemeinsames Projekt von Deutscher Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler, WHU und Studierenden der WHU

Wir wollen Schülerinnen und Schülern aus ganz Deutschland Grundwissen über Start-Ups und Anreize zur Selbstständigkeit vermitteln und euch die Möglichkeit geben zu networken. Wir organisieren jährlich eine zweitägige Konferenz für Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 10 mit Workshops, Panel-Discussions und einem abschließendem Pitch-Battle. 

www.startupacademywhu.org

WHU Entrepreneurship Roundtable
Eine MBA Initiative

Der WHU Entrepreneurship Roundtable ist eine Plattform, um Ideen zu diskutieren, wertvolle unternehmerische Fähigkeiten zu erwerben und fachkundige Beratung zu Unternehmensgründungen und der unternehmerischen Reise zu erhalten. Wir wollen MBA-Studierende mit unternehmerischen Institutionen innerhalb des WHU-Netzwerks sowie dem deutschen Gründernetzwerk - Gründern, VCs, etc zusammenbringen.

www.whu.edu/er

WHU Entrepreneurship Center –
Unsere Schwerpunktthemen.

Forschung & Lehre

Der Bereich Entrepreneurship zeichnet sich durch eine sehr dynamische Entwicklung der teilnehmenden Akteure, Organisationen und der verfügbaren Instrumente und Methoden aus. Das WHU Entrepreneurship Center trägt im Rahmen einer forschungsbasierten Business School zur Verbreitung von Spitzenforschung und praxisorientierten Fallstudien bei: Es verbindet die Entrepreneurship-bezogenen Lehrstühle und Forschungsaktivitäten mit den Stakeholdern und Geschäftspartnern der WHU. Wir führen Forschungen durch, die auf aktuellen und realen Bedürfnissen von Unternehmen basieren und helfen, einige der Herausforderungen zu lösen, mit denen Einzelpersonen oder Unternehmen konfrontiert sind.

Innerhalb des Ökosystems der Startups, müssen unterschiedliche Arten von Investoren, Unternehmen und zukünftigen Unternehmern wissen, wie man Geschäftsideen entwickelt, beschleunigt und skaliert. Unternehmensleiter müssen wissen, wie sie Startups identifizieren und erfolgreich mit ihnen zusammenarbeiten können. Finanzinvestoren müssen wissen, wann sie in Startups investieren sollten und wie sie ihren Fortschritt kontrollieren können. Zukünftige Unternehmer müssen wissen, wann sie ein Geschäft mit einem Investor oder Unternehmen abschließen, wann sie ihr Unternehmen neu ausrichten oder international expandieren sollten. Jeder Akteur, der an diesem sich ständig weiterentwickelnden unternehmerischen Ökosystem beteiligt ist, hängt daher stark von dem verfügbaren Wissen und den Informationen ab.

Entrepreneurship ist ein stark fragmentiertes Forschungsgebiet. Eine gängige Auffassung von Entrepreneurship, die sich in den letzten Jahren herausgebildet hat, ist dynamisch und prozessorientiert. Es konzentriert sich auf zwei wesentliche Aspekte bei der Entwicklung neuer Unternehmen: das Vorhandensein von unternehmerischen Möglichkeiten und von unternehmerischen Personen. Ein weiterer wichtiger und aktueller Trend in der Entrepreneurship-Forschung ist der Umgang mit unternehmerischen Geschäftsmodellen und -ökosystemen. Obwohl wir uns mit verschiedenen Aspekten des Entrepreneurship beschäftigen, konzentrieren wir uns speziell auf diese Themen:

  • Open Innovation and Business Ecosystems
  • Corporate Entrepreneurship and Transformation
  • Sustainable Entrepreneurship
  • Female Entrepreneurship

Unsere Partner können sich an dieser Wissensbildung beteiligen und sie mitgestalten, indem sie Bachelor-, Master- und MBA-Thesis-Themen unterstützen oder die Forschung auf Doktorandenebene unterstützen. In diesem Zusammenhang besteht die Aufgabe des Entrepreneurship Centers darin, Forschung und Informationen über neueste Tools und Methoden zur Identifizierung vielversprechender Geschäftsideen und verschiedener Ansätze der Zusammenarbeit zwischen Investoren, etablierten Unternehmen und Startups zu generieren und zu verbreiten. Seinen Geschäftspartnern bietet das Entrepreneurship Center die Moderation von Roundtable-Gesprächen sowie spezifische Workshops und Weiterbildungen an.

weniger lesen
Supporting & Coaching

Die WHU hat es sich von Anfang an zur Aufgabe gemacht, ein kreatives und innovatives Umfeld zu schaffen, das andere dazu inspiriert, eine unternehmerische Denkweise zu entwickeln. Zukünftigen Unternehmern und Startups kann das Entrepreneurship Center wertvolle Informationen über firmeninterne unternehmerische Themen und Suchprozesse, Auswahlkriterien, Finanzierungsmöglichkeiten und Kooperationsrahmen liefern. Für Center-Mitglieder und strategische Partner auf Unternehmensseite kann das Center dazu beitragen, vielversprechende Ideen und Personen zu identifizieren und damit die Deal-Flow-Prozesse voranzutreiben.

Wir beraten Unternehmensgründungen und Innovationsmanager, die nach neuesten Tools und Erkenntnissen suchen, um ihre neuen Geschäftsideen zu testen und zu entwickeln. Wir unterstützen unsere Partner bei der Förderung der internen Entrepreneurship-Kultur und Kreativität oder bei der Suche nach innovativen Lösungen durch externe Open-Innovation-Projekte mit Studenten und Startups.

Für Startups von WHU-Studenten und Alumni bietet das WHU Entrepreneurship Center individuelle Beratung und Unterstützung in der Prototyping- und Ideentestphase. Spätere Startups können von zahlreichen Angeboten wie der Mitgründersuche, dem Zugang zum regionalen und globalen WHU-Netzwerk und spezifischen Informationen profitieren. Das WHU Entrepreneurship Center organisiert zusammen mit dem WHU Incubator Startup-Roadshows und ermöglicht auf Anfrage ein individuelles Matching.

weniger lesen
Ökosystem Aufbau

Die WHU hat einen großen Anteil daran, dass Berlin zu einer der bedeutendsten Startup-Hubs weltweit geworden ist. Wir sind gut vernetzt mit Unternehmern, Investoren, Inkubatoren, Acceleratoren und Einzelpersonen, die Teil des außergewöhnlichen unternehmerischen Netzwerks der WHU sind. Das Entrepreneurship Center zielt weiterhin darauf ab, zukünftige Startup-, Unternehmens- und Hochschulverbindungen aufzubauen und damit ein wichtiges unternehmerisches Ökosystem rund um die WHU und ihre Standorte in Vallendar, Düsseldorf und Berlin zu entwickeln.

Unser besonderes Interesse gilt dem Aufbau interdisziplinärer Startup-Teams und dem Matching von BWL-Studierenden mit Studierenden aus technischen und naturwissenschaftlichen Forschungseinrichtungen durch den Aufbau und die Entwicklung von Kontakten zu anderen Universitäten wie der RWTH Aachen und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. In Form von Vorträgen, Konferenzen und spezifischen Veranstaltungen an der WHU bietet das Entrepreneurship Center allen Akteuren des Ökosystems die Möglichkeit, sich zu treffen, zu engagieren und zusammenzuarbeiten und so die zukünftige Entwicklung der Startup-Szene in Deutschland und darüber hinaus gemeinsam zu gestalten.

weniger lesen

Sogenannte "Deep-Tech" Start-ups, die auf einem profunden technologischen Verständnis beruhen, bilden den Kern der nächsten europäischen Innovationswelle. Viele Wissenschaftler entscheiden sich jedoch gegen den Aufbau von Unternehmen, die auf ihrem geistigen Eigentum basieren, weil sie wenig Erfahrung mit der Entwicklung von Geschäftsmodellen, der Beschaffung von Venture Capital und dem Aufbau und der Führung eines Unternehmens haben.

An dieser Stelle setzt das WHU Entrepreneurship Center an: Wir arbeiten mit technischen Universitäten zusammen, um hochqualifizierte Wissenschaftler mit WHU-Unternehmenstalenten zusammenzubringen und so die nächste Generation von Deep-Tech Start-ups zu schaffen. 

Die WHU Startup School ist eine Reihe von Workshops, die Studierenden und Alumni spezifisches unternehmerisches Wissen zu Themen vermitteln, die im Unterricht nicht vertieft werden. Diese Abendveranstaltungen bringen Experten an die WHU, die ihre Erfahrungen, Ressourcen, Werkzeuge und Tipps für den Aufbau nachhaltiger Unternehmen im 21. Jahrhundert teilen.

Es ist kein Geheimnis, dass es der Entrepreneurship-Szene im Allgemeinen und speziell in Deutschland an weiblichen Gründern mangelt. Die Förderung und Unterstützung von weiblichem Unternehmertum ist daher ein zentrales Ziel des WHU Entrepreneurship Center. Aus diesem Grund hat das Center drei Stipendien für Gründerinnen (Female Founders Scholarship) für das WHU Master in Entrepreneurship-Programm ins Leben gerufen.

Das Stipendium deckt 25% der Studiengebühren an der WHU. Mit diesen Stipendien wollen wir Frauen nicht nur ermutigen, ihr unternehmerisches Potenzial zu nutzen, sondern sie auch mit dem notwendigen Know-how und nützlichen Netzwerken und Support auszustatten, um nach dem Studium erfolgreich zu sein.

 

Kontakt

Maximilian Eckel

Managing Director

+49 (0)261 6509 237
maximilian.eckel(at)whu.edu

Termin vereinbaren

Wie Sie uns finden:

WHU – Otto Beisheim
School of Management

WHU Entrepreneurship Center

Burgplatz 2
56179 Vallendar
Deutschland