WHU Accelerator 2022 –

09. Mai bis 25. Juni 2022.

Über das Programm

Als WHU-Gründer oder mit einem WHU-Mitglied in eurem Gründungsteam habt ihr Zugang zu einer der beeindruckendsten Entrepreneurship-Communities der Welt. Macht jetzt den Sprung und taucht in dieses Ökosystem ein, indem ihr euch für den WHU Accelerator 2022 bewerbt!

Der WHU Accelerator ist ein 7-wöchiges Intensivprogramm für WHU-Studierende, -Alumni und -Mitarbeiter, das equity-free angelegt ist (also keine Beteiligung am Startup vorsieht) und als Katalysator für neue Geschäftsideen gedacht ist. Das Programm beginnt mit einer Orientierungsveranstaltung am 30. April, das fortlaufende Programm startet am 9. Mai und findet seinen Höhepunkt mit einer Demo Day Präsentation am 25. Juni.

Nachfolgend kommt ein kurzer Überblick über das Programm, das Bewerbungsverfahren und einige Q&As, die Gründer vielleicht stellen möchten.

Onward & upward!
Das WHU Accelerator Team

Programmformat
  1. Pre-Program Coaching (28. März - 8. Mai, online)
    Ausgewählte Gründerteams müssen an wöchentlichen Coaching-Sitzungen mit erfahrenen WHU-Community Mitgliedern teilnehmen, um sich auf das Programm und den Accelerator vorzubereiten. Dies gibt den Teams frühzeitig die Möglichkeit, ihre Produkte und Geschäftsmodelle zu verfeinern, bevor sie der Gruppe beitreten.
  2. Program Orientation (30. April, vor Ort in Vallendar)
    Die Gründerteams lernen sich gegenseitig kennen, besprechen den Programmablauf und erhalten hilfreiche Tipps, um den Nutzen des Programms zu maximieren. Bei einem virtuellen „Mix Event“ werden die Teams auch die Programm-Mentoren treffen, bevor sie in der folgenden Woche mit ihnen arbeiten. Außerdem werden die Gründer an Videointerviews mit unserem Mediateam teilnehmen.
  3. Phase Eins: Mentor Mayhem (9. - 20. Mai, online)
    Diese zwei Wochen sind unglaublich intensiv, aber wohl der wertvollste Teil des Programms. Nach dem Vorbild des Mentor Madness von Techstars treffen sich die Gründer jeden Tag mit 8 erfahrenen Mentoren, um ihre Geschäftsmodelle zu präsentieren und Feedback zu erhalten. Die Mentoren sind namhafte Unternehmer, Investoren und Technologen aus dem WHU-Ökosystem, die wertvolle Einblicke in verschiedene Aspekte der Startups geben. Nach Abschluss der Mentorship Phase werden die Teams gebeten, einige Mentoren als "Leads" auszuwählen, die sie während des gesamten Programms coachen und unterstützen werden. In vielen Accelerator-Programmen (auch unserem) ist es nicht unüblich, dass die Mentoren später als Berater, Investoren oder sogar Teammitglieder zu den Startup-Teams stoßen. 
  4. Phase Zwei: Product-Market Fit (23. Mai - 12. Juni, online)
    Diese dreiwöchige Phase dient dazu, die Teams beim Aufbau ihres Unternehmens zu unterstützen - Kundengewinnung, Produktentwicklung, Aufbau von Vertriebspipelines, Marketing/Branding usw. Jede Woche finden mehrere Workshops zu Themen statt, die für die Gruppen relevant sind. Den Teams wird aber auch Zeit eingeräumt, um selbstständig an ihren Projekten zu arbeiten. Die Lead-Mentoren spielen in dieser Phase eine wichtige Rolle und geben regelmäßig Feedback zum Fortschritt oder zur Entscheidungsfindung.
  5. Phase Drei: Capitalization (13. Juni - 24. Juni, online)
    Die letzte Phase des Programms dient der Vorbereitung der Teams auf den Demo Day. Die Gründer erhalten Workshops und persönliche Unterstützung bei der Entwicklung ihrer Pitches, der Vorbereitung auf die Kapitalisierung und der Kontaktaufnahme mit dem Investorennetzwerk, das am Demo Day teilnehmen wird. Am Ende dieser Phase sollten die Teams alle Voraussetzungen erfüllt haben, um den nächsten Schritt in Richtung Wachstum ihres Unternehmens zu machen und in ihre erste Finanzierungsrunde zu starten.
  6. Demo Day (25. Juni, offline vor Ort)
    All die intensive Arbeit gipfelt in einem Pitch am Demo Day. Das Publikum besteht aus Business Angels, VCs, Unternehmern und Gästen aus dem WHU-Ökosystem und jenseits davon. Dies ist die Gelegenheit für die Gründer, der Investment-Community zu zeigen, was sie während des Programms erreicht haben, und mit einem Startvorteil in ihre Frühphasenfinanzierung zu gehen.
Accelerator 2022

Teams 2022:

Mentorinnen und Mentoren 2022:

Bewerbungsprozess

Die Bewerbungsfrist für den WHU Accelerator 2022 ist seit dem 6. März 2022 beendet.

Die Finalisten werden am 11. März benachrichtigt. Die Interviews mit den Finalisten finden vom 14. bis 15. März statt. Die Angebote werden kurz darauf gemacht und die offizielle Bekanntgabe der Gruppe findet am 21. März statt.

Teams müssen das Bewerbungsformular über den unten stehenden Link ausfüllen. Sie werden gebeten, eine Reihe von Fragen über das Startup, das Team und sich selbst als Einzelpersonen auszufüllen. Außerdem müssen sie ein PDF-Pitchdeck, ein kurzes Video zur Vorstellung der Gründer sowie ein Produktdemo-Video (soweit vorhanden) einreichen. 

Das Bewerbungsformular findet sich unter: https://bit.ly/WHUaccelerator2022
 
 

Das WHU Accelerator Auswahlkomitee setzt sich aus der Leitung des WHU Entrepreneurship Centers sowie ausgewählten Unternehmern aus der WHU-Community zusammen. Die Kriterien, nach denen Bewerber beurteilt werden, sind folgende:

  • Teamzusammensetzung
    Verfügt das Team über die notwendigen Elemente, um von der Idee zum MVP und potenziell zum Markt zu gelangen? Gibt es größere Lücken oder Redundanzen, die sich auf den Nutzen des Accelerators auswirken werden?
  • Traktion/Momentum
    Hat das Team ausreichende Fortschritte bei der Entwicklung seines neuen Unternehmens gemacht? Gibt es eine klare Idee, ein Werteversprechen, ein Geschäftsmodell? In welchem Stadium befindet sich ihr MVP? Wurde eine Kundenbefragung oder Recherche durchgeführt? Handelt es sich um eine seriöse Idee, in die viel Zeit und Mühe investiert wurde, oder nur um eine Bewerbung in letzter Minute?
  • Idee
    Ist die Geschäftsidee klar definiert und gut recherchiert? Ist sie innovativ und potenziell disruptiv in einem gewissen Maße? Kann das Geschäftsmodell das Leben von Tausenden oder Millionen von Menschen beeinflussen? Handelt es sich um ein kleines Unternehmen oder um ein investitionsfähiges Geschäftsmodell (denken Sie an TAM/SAM/SOM)?
  • Program Fit
    Passt das Geschäftsmodell oder die Idee gut zu den Ressourcen, die dem WHU Accelerator und seiner Mentorengemeinschaft zur Verfügung stehen? Glauben wir, dass wir einen effektiven Mehrwert für dieses Vorhaben schaffen können? Steht das Unternehmen im Einklang mit den Grundwerten der WHU?

Die in die engere Wahl gekommenen Teams werden am 11. März benachrichtigt und gebeten, an einem 30-minütigen Video-Interview mit Mitarbeitern des Accelerator teilzunehmen. Diese Interviews finden vom 14. bis 15. März statt und beinhalten zusätzliche 5-10 Minuten für Q&A der Gründerinnen und Gründer. 

Im Zeitraum März bis Mai müssen die angenommenen Teams an Coaching-Sessions vor dem Programmstart teilnehmen. Diese Sessions werden von Mitarbeitern des Entrepreneurship Centers und namhaften Alumni und Ökosystempartnern durchgeführt. So wird sichergestellt, dass die Teams weiter an ihren Unternehmen arbeiten und den Schwung vor dem Programmstart beibehalten.

Das WHU Accelerator Team

Maximilian Eckel

Managing Director
+49 (0)261 6509 237
E-Mail senden
 

Prof. Dr.
Christoph Hienerth

Academic Co-Director
+49 (0)261 6509 261
E-Mail senden
Kurzbiografie

Prof. Dr.
Dries Faems

Academic Co-Director
+49 (0)261 6509 235
E-Mail senden
Weitere Informationen

Niklas Geiss

Community Development Manager
+49 (0)172 8816 648
E-Mail senden
 

Frequently Asked Questions

Frequently Asked Questions –
Zum WHU Accelerator.

Mindestens ein/e Gründer/in muss Mitglied der WHU Community sein (Studierende, Alumni oder Mitarbeiter) sein. Von den Gründer/innen wird erwartet, dass sie an dem gesamten Programm teilnehmen.

 

Obwohl Teams bevorzugt werden, schließt der WHU Accelerator Einzelgründer/innen nicht von einer Bewerbung aus. Es ist jedoch wichtig, klar zu begründen, warum es in dieser Phase des Unternehmens eine strategische Entscheidung ist, allein zu gründen.

 

Der WHU Accelerator ist ein „equity-free“ Programm. Er investiert weder in Startups, noch übernimmt er eine Kapitalbeteiligung. Wir werden jedoch unser Bestes tun, um die Teams mit den richtigen Investoren in Kontakt zu bringen, die daran interessiert sein könnten, nach dem Ende des Programms in das Unternehmen zu investieren.

Nein. Das Programm ist kostenlos für diejenigen, die angenommen werden. Die Kosten des Programms werden durch Sponsoren und Spenden an das WHU Entrepreneurship Centers übernommen.

 

Derzeit können sich Master in Entrepreneurship-Studierende die Teilnahme als Praktikum anrechnen lassen, wenn sie ausgewählt werden. Zusätzlich zur Programmteilnahme müssen die Teams des MiE-Programms ein kurzes 500 Worte umfassendes Reflexionspapier über ihre Erfahrungen im Accelerator verfassen. 

Um den Nutzen des Programms zu maximieren, empfehlen wir allen Teammitglieder, an allen Aktivitäten teilzunehmen. Wir erkennen jedoch an, dass Teammitglieder manchmal zu unterschiedlichen Zeiten an verschiedenen Aufgaben arbeiten müssen. Abwesenheiten werden daher vom Accelerator Director von Fall zu Fall genehmigt. Für Gründer/innen, die sich die Teilnahme am Programm als Praktikum anrechnen lassen wollen, gibt es weniger Flexibilität bei wiederkehrenden Abwesenheiten. 

Ja und nein. Obwohl wir von den Bewerbern kein fertiges Produkt oder Marktreife verlangen, erwarten wir, dass das Produkt oder die Dienstleistung gut konzipiert ist und ein gewisses Maß an Tests oder Validierung aufweist. Prototypen, Mockups oder Wireframes werden berücksichtigt. Aber je ausgereifter das Produkt ist, desto besser ist die Chance auf eine Aufnahme.

Nein. Sie müssen kein eingetragenes Unternehmen sein, um teilzunehmen. Darüber hinaus werden wir Ihnen Workshops und Mentoren zur Verfügung stellen, die Sie dabei unterstützen, die richtigen Entscheidungen für den Aufbau Ihrer rechtlichen Unternehmensstruktur zu treffen. Wenn Sie jedoch beabsichtigen, nach dem Programm Kapital zu akquirieren, müssen Sie wahrscheinlich zunächst eine Unternehmensgründung vornehmen, bevor Sie eine Investition erhalten werden.

Zeige mehr
2021 Accelerator

Cohort Demo Day Pitches 2021:

Teams 2021:

Um unsere neuesten Nachrichten und Veranstaltungen zu sehen, folgen Sie uns auf LinkedIn. 

FOLGEN SIE UNS