Cutting-Edge Research –

Erforschung der Interaktion zwischen Sport, Wirtschaft und Gesellschaft.

Wir am Center for Sports and Management (CSM) untersuchen die sozialen und ökonomischen Wirkungen des Spitzensports. Wir argumentieren ökonomisch, denken über Disziplinen hinaus und handeln aus Leidenschaft. In der Forschung wollen wir neue Wege gehen, die Lehre praxisnah gestalten.

Die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen Sport, Wirtschaft und Gesellschaft sind nahezu unerforscht. Sport ist längst viel mehr als körperliche Ertüchtigung und spannendes Entertainment. Sport wirkt in hohem Maße sozial integrierend und ist darüber hinaus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor – weltweit! Im Zentrum unserer Forschungsanstrengungen steht die Entwicklung eines wissenschaftlich fundierten Methodensets, um neben ökonomischen Auswirkungen auch den so genannten „Return to Society“ des Sports empirisch zu erfassen und zu bewerten.

 

Unsere Forschungsleitlinien:

 

Sind Sie daran interessiert, Ihre Abschlussarbeit am CSM zu schreiben?
  • Aktuelle Probleme/Fragen aufgreifend
  • Von echtem Stakeholder Interesse
  • Emotionaler Bezug
  • Einfach zu verstehen
  • Übertragbare Erkenntnisse
  • Schwerpunkt liegt auf empirischer Forschung
  • Aufbau von Methodenkompetenz
  • Vernetzung mit internationalen Top-Wissenschaftlern
  • Unabhängigkeit trotz 
    enger Zusammenarbeit mit Interessensgruppen
  • Neuland in der Forschungs- und  Bildungslandschaft
  • Konsequente internationale Ausrichtung

 

Unsere Forschungsschwerpunkte:

 

Hochwertige und wegweisende Forschung in den Bereichen Management, Economics und Business Administration ist eine der wichtigsten Säulen der WHU. Die WHU legt besonderen Wert darauf, ein stimulierendes Umfeld für die unabhängige Forschung zu wirtschaftswissenschaftlichen Themen zu schaffen. Das Center for Sports and Management verfolgt diese Mission, indem es bei allen seinen Forschungsaktivitäten akademische Strenge mit konkretem, praktischem Bezug verbindet. Im Detail versuchen wir, Spitzenleistungen in der Forschung zu erreichen, indem wir uns auf die folgenden Bereiche konzentrieren.

  • Ermittlung der ökonomischen und sozialen Abstrahleffekte (Return to Society) durch Spitzensport, sportpolitische Maßnahmen, Förderprogramme auf Städte, Regionen und Länder
  • Entwicklung sportspezifischer Maßnahmen zum systematischen Vergleich makroökonomischer und sozialer Auswirkungen des Sports
  • Identifikation und Evaluation zukunftsträchtiger Geschäftsfelder im Sport Business anhand experimenteller Studiendesigns
  • Durchführung von Expertenbefragungen zur Entwicklung des internationalen Sportbusiness durch Ermittlung konsumgerechter Geschäftsmodelle
  • Analyse von Persönlichkeitseigenschaften und Potentialen von Spitzensportlern zur Ermittlung von sportartspezifischen Fähigkeitsprofilen für die Wirtschaft
  • Identifikation von Best Practices in den Bereichen Sourcing, Rekrutierung, Platzierung von Spitzensportlern sowie Analyse der Entwicklung junger Talente im kompetitiven Hochleistungssport

Forschungs-Kooperationen
Lernen Sie unsere Partnerinstitute kennen.

Das Center for Sports and Management arbeitet in der Forschung mit renommierten Instituten auf der ganzen Welt zusammen. 

Seit Mitte 2018 kooperiert das Center for Sports and Management eng mit dem Laboratory for Innovation Science at Harvard (LISH) der Harvard University in Boston. Als "Affiliate Professor" des LISH verfolgt Professor Schmidt mit den Kollegen in Boston aktuell eine Reihe gemeinsamer Forschungsvorhaben. LISH ist ein Harvard-weites Forschungsprogramm, das von den Co-Direktoren der Fakultät, Prof. Karim Lakhani (Harvard Business School), Prof. Eva Guinan (Harvard Medical School) und Prof. David Parkes (Harvard School of Engineering and Applied Sciences) mit Unterstützung des Institute for Quantitative Social Science geleitet wird.

Mehr erfahren

Das National Center for Econometric Research (NCER) wurde im Juli 2006 in Brisbane, Australien gegründet und widmet sich der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Ökonometrie als Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften. Prof. Dr. Benno Torgler leitet das Sportometrics Program innerhalb des NCER, das sich auf die ökonometrische Auswertung von Sportdaten konzentriert. Prof. Dr. Sascha L. Schmidt ist Research Fellow des NCER Sportometrics Program.

Mehr erfahren

CSM-Leiter Prof. Dr. Sascha L. Schmidt kooperiert eng mit Kollegen an der Harvard Business School (HBS) in Boston und ist Teil der Digital Initiative, die die digitale Transformation untersucht und versucht, diese durch neueste Forschungen zu unterstützen. Die Digital Initiative bringt führende Wissenschaftler und Experten aus der Praxis zusammen, um neue Wege der Unternehmensführung in der digitalen und vernetzten Welt von heute zu finden. Gemeinsam mit Kollegen der Harvard Business School veröffentlichte Prof. Schmidt außerdem zahlreiche Harvard-Fallstudien.

Mehr erfahren

Professor Schmidt ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des Centre for the Eurasian Sport Industry, einer führenden Institution im Bereich des Sports, die sich mit der Bereitstellung von Spitzenforschung, Wirkung und Bildung beschäftigt. Das in Shanghai beheimatete Zentrum operiert auf den Campussen der emlyon business school, z.B. in Paris oder Casablanca. Seine besondere Expertise liegt im europäischen und asiatischen Sport sowie in den Bereichen Erfahrung, Talent, Performance, Digitalisierung und Globalisierung.

Mehr erfahren