Future Leaders Fundraising Challenge –

Erfahrungsorientierte Vermittlung von Führungskompetenz.

Über uns

Bei der „Future Leaders Fundraising Challenge“ handelt es sich um einen einwöchigen Leadership-Kurs am Anfang des MBA-Programms der WHU, der darauf ausgelegt ist, Leadership praxisnah zu lehren, eine Vorschau auf die im Verlauf des MBA-Programm behandelten Themen zu bieten und den Studierenden gesellschaftliche Verantwortung von Führungskräften über ihr Unternehmen hinaus eindringlich bewusst zu machen. Die Studierenden stellen sich jeden Tag einer neuen Herausforderung und arbeiten dabei in Teams. Die innovativen Konzepte, die während der Woche entwickelt werden, sowie die Spenden, die die Studierenden generieren, kommen Kinderrechtsorganisationen zugute. Seit Einführung der Future Leaders Fundraising Challenge im April 2016 haben die WHU MBA-Studierenden insgesamt rund 300.000 Euro an Spenden generiert.

#leaderschallenge
#leadershipchallenge

 

Die Future Leaders Fundraising Challenge wurde an der WHU – Otto Beisheim School of Management im Jahr 2016 eingeführt und wird als innovative Methode zum Lehren von Leadership im MBA-Programm eingesetzt. Folgende Ziele sollen durch die Fundraising Challenge erreicht werden:

  1. Erfahrungsorientierte Vermittlung von Führungskompetenz.
    Wir an der WHU möchten Leadership-Kompetenzen durch einen praxisorientierteren Ansatz vermitteln. Im Rahmen theoretischer Diskussionen und Fallstudien können Studierende zwar Führungsherausforderungen zwar gut anaylsieren und kognitiv nachvollziehen, allerdings haben wir festgestellt, dass die Studierenden Leadership, so wie dies in Unternehmen gelebt wird, auf diese Weise gar nicht emotional nachempfinden können und auch kein Gefühl für die Beziehungen zwischen den Akteuren entwickeln. Unserer Ansicht nach führt dies dazu, dass die Knowing-Doing-Lücke größer wird. So bringen Absolventen von Business Schools zwar theoretisches Wissen darüber mit, wie sie als Leader handeln sollen, in einer Real-Life-Situation können sie dieses Wissen aber oftmals nicht effektiv einsetzen. Daher neigen sie in Drucksituationen dazu, in fest eingefahrene Verhaltensmuster zu verfallen, anstatt die Leadership-Kompetenzen einzusetzen, die sie bei uns in den Lehrveranstaltungen vermittelt bekommen haben.  

  2. Motivation zum Erwerb von Führungskompetenzen
    Es ist uns ein wichtiges Anliegen, unseren Studierenden schon frühzeitig einen Motivationsschub zu geben, damit sie im Verlauf des MBA-Studiums ausreichend Zeit und Mühe investieren, Führungskompetenzen aufzubauen, und die Lehrinhalte noch effektiver aufnehmen. Daher möchten wir unseren Studierenden von Anfang an verdeutlichen, wie schwierig es ist, Leadership-Kompetenzen zu erlangen, und was ihnen im Hinblick auf die Lehrinhalte des MBA-Programms noch an Wissen fehlt.
  3. Sensibilisierung für gesellschaftliche VerantwortungAngesichts der Tatsache, dass Business Leaders in vielen Unternehmen heutzutage in regelmäßiger Häufigkeit moralisch und ethisch falsche Entscheidungen treffen, haben wir einen nachhaltig effektiven Ansatz gewählt, um unseren Studierenden ein Gefühl für gesellschaftliche Verantwortung zu vermitteln.

Die Fundraising Challenge findet in der ersten Studienwoche des MBA-Programms statt. Die Studierenden werden in vier- oder fünfköpfige Teams eingeteilt und jeweils von einem Mentor betreut. Jeden Tag müssen die Teams eine neue konkret formulierte Challenge meistern, wobei die Teamführung täglich wechselt und so im Laufe der Woche jeder Studierender seine Führungskompetenzen unter Beweis stellen muss.

Nachdem die Challenge beendet wurde, wird den Studierenden zunächst Zeit gegeben, um im Nachgang das Führungsverhalten und die Arbeit im Team zu besprechen. Dann kommen alle Teammitglieder zusammen, um unter der Leitung des Mentors die an dem betreffenden Tag gesammelten Erkenntnisse einzuordnen und so die Führungskompetenzen sowie Teamdynamik zu verbessern.

Im Rahmen der Challenges werden zentrale Lehrinhalte des MBA-Programms eingebaut: Produktentwicklung, Marketing, Strategie, Verhandlungsführung sowie Logistik/Produktvertrieb. Weitere Voraussetzungen erschweren die Aufgaben zusätzlich. So müssen die Studierenden unter enormen Zeitdruck Ergebnisse hervorbringen und stehen im Wettbewerb zu den anderen Teams. Auch die Zusammenarbeit innerhalb des Teams stellt eine Herausforderung dar, zumal Menschen mit unterschiedlichen beruflichen Erfahrungswerten, Persönlichkeitsprofilen und kulturellem Hintergründen aufeinandertreffen. Jeden Morgen gibt ein ausgewiesener Experte für das jeweilige Thema den Studierenden zu der Challenge konkreten Input. Am Ende eines jeden Tages werden ihre Leistungen dann von einer Fachjury bewertet. Jeden Tag wird ein Team als Tagessieger gekürt.

Durch die Future Leaders Fundraising Challenge werden Kinderrechtsorganisationen wie Save the Children und die Welthungerhilfe unterstützt. Im Rahmen der ihnen gestellten Challenges erarbeiten die Studierenden innovative Ideen und generieren Spenden für die genannten Organisationen.

Im Rahmen der Future Leaders Fundraising Challenge nehmen die Studierenden wichtige Erkenntnisse mit. Bereits in der ersten Woche ihres MBA-Studiums erfahren die Studierenden auf anschauliche und lebhafte Weise, was es heißt, Führungskompetenz zu haben. Dabei wird ihnen aufgezeigt, dass es beim Thema Leadership um eine strukturierte Vorgehensweise sowie gründlich durchgeführte Analysen geht, es gleichzeitig aber auch genauso wichtig ist, Dynamiken im Team zu erkennen, für eine richtige Ansprache innerhalb des Teams zu sorgen und durch die richtige Zusammenarbeit innerhalb des Teams nachhaltig erfolgreich zu sein. Die Studierenden erlernen, wie man ein Team effektiv führt. Dies gelingt durch einen erfahrungsorientierten Ansatz, durch den sie ihr eigenes Handeln umfassend selbst beurteilen können und dabei Hilfestellungen von den Mentoren erhalten.

Mit Rückblick auf die Challenges berichteten viele Studierende davon, wie schwierig es tatsächlich ist, ein Team zu führen. Gleichzeitig äußerten viele den Wunsch, im Rahmen des MBA-Studiums ihre Kompetenzen in den Kernbereichen erweitern zu wollen. Dadurch werden die Studierenden gleich zu Beginn dazu motiviert, im Laufe des MBA-Studiums Leadership-Kompetenzen zu erwerben und unternehmerisches Geschick zu entwickeln. Wir schaffen also optimale Voraussetzungen, damit unsere Studierenden zu erfolgreichen Führungskräften heranreifen können.

Durch die Arbeit für eine Kinderrechtsorganisation entwickeln die Studierenden ein Verständnis dafür, wie wichtig gesellschaftliche Belange sind und dass sie als Business Leader auch eine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft haben. Die Studierenden entwickeln umsetzbare strategische Konzepte, deren Umsetzung Kindern auf der ganzen Welt zugutekommt. So konnten bisher mehr als 200.000 Euro für Kinderrechtsorganisationen generiert werden.

Die Future Leaders Fundraising Challenge war bislang ein voller Erfolg – weshalb die WHU sie nun zweimal im Jahr ausrichtet. Auch die mediale Berichterstattung wirkt sich positiv auf das Image der WHU aus.

Die Future Leaders Fundraising Challenge im September 2019 –
Ein aufregender Start für den neuen MBA-Jahrgang!

Die achte Ausgabe der Future Leaders Fundraising Challenge fand vom 2. bis zum 6. September 2019 in Düsseldorf statt. Die in 27 Teams eingeteilten MBA-Studierenden der WHU sammelten in ihrer ersten Woche über 82.000 Euro für Save the Children Deutschland e. V.

FOTOGALERIE

Einmalige Einblicke in die Future Leaders Fundraising Challenge –
Schauen Sie sich unser Kurzvideo an und lassen Sie sich begeistern!

Rückblick

Ein Rückblick auf das, was noch bevorsteht!

Seit ihrer Einführung im Jahr 2016 sorgt die Future Leaders Fundraising Challenge bei MBA-Studierenden der WHU für Begeisterung.

Schauen Sie sich die Videos und die Fotogalerie zu den vergangenen Ausgaben an und erfahren Sie, wie innovativ Leadership vermittelt wird!

Video playlist           FOTOGALERIE APRIL 2019

Kontakt

Haben Sie Fragen? –
Kontaktieren Sie uns jetzt.

Melanie Leihner-Guarin

Admissions Manager MBA
+49 (0)211 44709 147
m.leihner-guarin(at)whu.edu

Danksagung

Wir möchten an dieser Stelle unserem Sponsor für seine Unterstützung danken:

Neuland GmbH