Jun.-Prof. Dr. Martin Prause
Economics Group

Juniorprofessor

+49 (0)261 6509 273 
martin.prause(at)whu.edu

Lebenslauf ansehen

Forschungsschwerpunkte:
Die Forschungsarbeit von Martin Prause konzentriert sich auf die Bereiche Informatik, Wirtschafts- und Managementwissenschaft. Computational Economics basiert auf der Modellierung ökonomischer Probleme sowie der Simulation dieser Modelle zur Ermittlung und Optimierung von Lösungen zu wirtschaftlichen Problemen. Häufig verwendete Methoden im Bereich Computational Economics sind Computational Intelligence und Artificial Intelligence, Agentenbasierte Modellierung sowie Analytik. Seine Forschungsprojekte umfassen System- und Algorithmenmodellierung, Simulationsdesign sowie Optimierungsprobleme.

Seine Forschungsarbeit beschäftigt sich mit der Frage:

  • wie Metaheuristics, wie z. B evolutionäre Algorithmen, genutzt werden kann, um Lösungen zu ökonomischen Problemen zu finden
  • wie agentenbasierte Modellierung und Systemdynamiken auf die Bereiche Industrieökonomik und Strategisches Management angewendet werden können
  • wie seriöse Simulationsspiele modelliert und in Forschung und Lehre implementiert werden können
  • wie Analytik und Computational Methods für eine bessere Entscheidungsfindung in Unternehmen sorgen können (Managerial Analytics)

Kurzbiographie:
Martin Prause erhielt im Dezember 2014 seinen Doktortitel in Economics an der WHU – Otto Beisheim School of Management. Während seiner Doktorarbeit sowie seiner Zeit als Postdoktorand im Jahr 2015 hatte er verschiedene Dozentenstellen und Lehrassistenzen inne. Er erhielt darüber hinaus zwei Gastforschungsstipendien (2013 in Indien und 2015 in Japan), den Best Ph.D. Award von Infosys/Indien im Jahr 2013 und den Best Student Paper Award von der Association for Business Simulation and Experimental Learning im Jahr 2014. Von 2012 bis 2014 war er an gemeinsamen Forschungsprojekten mit der London School of Economics und Google Inc. im Rahmen des Google Summer of Code Program beteiligt. Vor Beginn seines Doktoratsstudiums erwarb er an der WHU seinen MBA, arbeitete drei Jahre lang in leitender Position in der IT-Abteilung eines mittelständischen Unternehmens und schloss sein Informatikstudium an der TU Dortmund erfolgreich ab.