Dissertationen –

Veröffentlichungsfähige, innovative Forschung.

Promotion in Vollzeit

In Ihrer Forschung entwickeln Sie praxisorientierte Managementinnovationen auf solider wissenschaftlicher Basis. Typischerweise haben Sie drei professionell redigierte Arbeitspapiere eingereicht —idealerweise bei STAR Journalen—mit Daten und / oder Managementeinsichten, die Kreuz validiert sind mit Topmanagern von international führenden Unternehmen. Mindestens zwei von drei Arbeitspapieren befinden sich in der 2. Runde der Begutachtung. 

Die Dissertationsthemen werden vor Ihrer Zusage diskutiert und orientieren sich am Profil und Interesse des Kandidaten/der Kandidatin. Wir decken ein breites Spektrum der Forschung in Supply Chain Management ab mit Interfaces sowohl zu Finanzmanagement als auch zu Marketing.

  1. Management-Qualität für industrielle Exzellenz
  2. Operations Management-Marketing Interface
  3. Recommerce 
  4. Forschung & Entwicklung
  5. Operations Management-Finanz Interface

Wir legen sehr großen Wert darauf, in der internationalen Forschung präsent zu sein und betrachten dies als Marktfeedback bezüglich der Qualität unserer Arbeit. Gleichzeitig unterhalten wir enge Kontakte zu Handel und Industrie um hohe Relevanz, Umsetzbarkeit und Innovationsstärke unserer Forschung sicherzustellen.

Unser Promotionsstudium ist einzigartig und bietet Ihnen beste Voraussetzungen für die Erstellung einer exzellenten Dissertation, die in Top Journalen publizierbar ist; die Fertigstellung Ihrer Doktorarbeit sollte nicht mehr als 3 Jahre Zeit in Anspruch nehmen. Wir verstehen uns als Team und pflegen eine offene, ehrliche und konstruktive Arbeitsatmosphäre. Auf der einen Seite arbeiten Sie sehr eigenständig; auf der anderen Seite erhalten Sie schnelles und häufiges Feedback. Somit handeln alle Mitarbeiter des Lehrstuhls effektiv und effizient. Wir ergänzen das von der WHU angebotene Kursprogramm für Doktoranden mit einem einsemestrigen Aufenthalt an der Partneruniversität Kellogg School of Management der Northwestern University. Beachten Sie, dass nur ausgewählte Kandidaten—basierend auf ihrer Qualifikation und Interesse—eine Einladung von der Leitung des Ph.D. Programms erhalten. Zudem organisieren wir einen Wissensaustausch zwischen internen und Industrie-gesponsorten Doktoranden in einem jährlich stattfindenden Forschungsworkshop. In regelmäßigen, d.h. wöchentlichen, Treffen werden Sie individuell gecoacht und unterstützt.

Der Schwerpunkt jedes Doktoranden liegt auf der Fertigstellung des Dissertationsvorhabens; administrative Aufgaben sind auf wenige Klausuraufsichten und Korrekturen einzelner Klausuraufgaben beschränkt. Zudem haben Sie die Möglichkeit wertvolle Kontakte und Erfahrungen in praxisnahen Projekten zu sammeln, zum Beispiel, als Programmmanager/-in oder Mitglied der Jury des renommierten Industriewettbewerb „Industrial Excellence Award Germany“, als Assistent/-in bei exklusiven European Study Tours für internationale Top Führungskräfte oder EMBAs von führenden Business Schools, oder durch Mitwirkung bei forschungsorientierten Workshops, die durch WHU Executive Education angeboten werden. Herausragende Doktoranden lehren Kurse im Bachelor- oder Master Programm; dieser Aufwand wird extra vergütet. Typische Kurse fokussieren auf Blockchain, Machine Learning/KI und Supply Chain Finance Themen.

Eine Promotion in Produktionsmanagement wird für Ihre Karriere von großem Vorteil sein, egal ob Sie sich der Wissenschaft oder der Wirtschaft zuwenden. Alumni unseres Lehrstuhls sind heute beispielsweise Vollprofessor an einer internationalen Business School, CEO eines multinationalen Konzerns, Managing Direktor eines global führenden Internetdienstleisters, CFO eines stark wachsenden Internethandelsunternehmen für Fashion oder Senior Partner bei einer namhaften Unternehmensberatung. 

Nur vollständige Bewerbungsunterlagen werden innerhalb kürzester Zeit geprüft und beantwortet. Bitte senden Sie uns einen aktuellen Lebenslauf, Kopien Ihrer Abschlusszeugnisse und Unternehmensreferenzen zu: arnd.huchzermeier(at)whu.edu.

Berufsbegleitende Promotion in Produktionsmanagement

Caveat

Berufsbegleitende Doktorarbeiten, die keinen direkten Bezug zu einem Unternehmen haben, werden aus dreierlei Gründen kategorisch abgelehnt: die zu erwartende Dauer der Promotion, die unzureichende und unregelmäßige Kommunikation, und die geringen Chancen zu einer Top Publikation. Typischerweise werden Projekte mit großer Euphorie gestartet, aber die Realität erodiert die Aktualität der Forschung und Energie des Kandidaten bzw. der Kandidatin, sodass solche Projekte nicht selten scheitern bzw. mit hoher Wahrscheinlichkeit schlecht abschneiden.

Industrie-geförderte Promotionen

Eine berufsbegleitende Promotion ist dann sinnvoll, wenn eine Förderung durch ein Unternehmen sichergestellt ist und proprietäre Daten bzw. Knowhow zur Verfügung gestellt werden (u.a. Automobilkonzerne bzw. Handelsunternehmen oder Startups offerieren solche Programme).  Alle Publikationen werden selbstverständlich erst nach Freigabe durch das Unternehmen veröffentlicht. Die Dissertation sollte in jedem Fall einen direkten Bezug zur Tätigkeit des Kandidaten haben und in einem noch kürzeren Zeitrahmen fertig gestellt werden. Dies ist möglich, da das Thema, die Daten und eventuell auch die Methodik bereits vor Beginn festgelegt bzw. erhoben werden können. Zudem erfolgt die Erfolgskontrolle nicht selten durch das Unternehmen selbst. Somit sind die Erfolgschancen—auch für Veröffentlichungen—relativ hoch.

Berater

Junge Talente von Beratungsunternehmen streben nicht selten danach von zu Hause oder ihrem Basisbüro aus arbeiten zu können. Das eigenständige Forschen ersetzt aber nicht den persönlichen Dialog und die zielorientierte Entwicklung neuester Forschungsansätze. Kommt noch ein Zeitdruck von 2 Jahren hinzu, ist ein „gravierender Mismatch“ von Output und Anspruch an wissenschaftliche Arbeiten vorprogrammiert. Dies kann im ungünstigsten Fall zu einer Nichtbeendigung der Dissertation durch frühe Wiederaufnahme der beruflichen Tätigkeit führen; in den meisten Fällen jedoch zu einer langwierigen Verzögerung in der Fertigstellung und Abstrichen in der Note. Bitte bedenken Sie: Es ist Ihr Unternehmen, was das Zeitlimit setzt. Sie sollten daher frühzeitig planen, denn—bei allem Wohlwollen--Ihr Betreuer muss nicht immer genau dann verfügbar sein, wenn Sie es gerade gerne hätten. Und Skype ist nicht wirklich eine Hilfe, eine fachliche Kommunikation auf Augenhöhe zu führen. 

Agile Arbeitskultur: Strategische Ausrichtung von Tag 1 an, höhere Planbarkeit, höhere Relevanz, höherer Impact

Wir bieten allen jungen Beratern, die an einer qualitativ-hochwertigen und zügigen Promotion interessiert sind, eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter an. Nahezu alle Veröffentlichungen erscheinen in ERIM P oder STAR Journalen; in allerseltensten Fällen wird ein von uns bei einem STAR Journal eingereichtes Paper für eine Begutachtung abgelehnt. Alle unsere Doktoranden werden darüber hinaus schnell und zahlreich zitiert, siehe www.google.de/scholar. Eine interne Promotionsstelle bildet die notwendige Basis, um frühzeitig das Forschungsthema gemeinsam - und auf Augenhöhe - zu planen und den wissenschaftlichen Ansprüchen gemäß zu verwirklichen. Unter anderem helfen dabei auch die Initiierung von ausgewählten Abschlussarbeiten, Gespräche mit Kommilitonen oder Doktoranden anderer Lehrstühle, Besuche von Forschungsworkshops, Auslandsaufenthalt in einem Ph.D. Programm an einer Top Business School, Diskussionen und gemeinsame Veranstaltungen mit Gastwissenschaftlern, Besuche von Vorlesungen im WHU Doktorandenprogramm, Kontakte zu Unternehmen außerhalb Ihrer Branche, bzw. Teilnahme an internationalen Fachkonferenzen, u.v.m.. Diese Form der inhaltlichen und finanziellen Unterstützung kann Ihnen kein “Home Office“ bieten. Denken Sie bitte einmal darüber nach und überlegen Sie, welchen nachhaltigen Beitrag Ihr Betreuer für Sie persönlich und Ihr Forschungsthema wirklich hat.

Top Peer International Network

Darüber hinaus entstehen viele Freundschaften mit Kollegen, die auch nach dem Studium Bestand haben. Veröffentlichungen in Fachzeitschriften geben Ihnen zudem professionelle Glaubwürdigkeit und Sichtbarkeit Ihrer Ergebnisse 24/7 weltweit. Interessiert sich zu bewerben?

Kontakt

Nur vollständige Bewerbungsunterlagen werden innerhalb kürzester Zeit geprüft und beantwortet. Bitte senden Sie uns einen aktuellen Lebenslauf, Kopien Ihrer Abschlusszeugnisse und Unternehmensreferenzen zu: arnd.huchzermeier(at)whu.edu