Zeitplan

Vorabend, Donnerstag 15.09.2022
Uhrzeit Programmpunkt    
19:00 bis 23:00 Uhr Get-Together in der Stadthalle Vallendar    
19:45 bis ca. 20:15 Uhr Begrüßung & Kurzreferat - Maschinenraum & Prof. Dr. Markus Rudolf    
Haupttag, Freitag 16.09.2022
Uhrzeit Programmpunkt    
08:00 Uhr Ankunft Stadthalle Vallendar & Frühstück - Tagesmoderation: Prof. Dr. Julia de Groote & Moritz Feninger    
08:45 Uhr Begrüßung & Eröffnung – Prof. Dr. Nadine Kammerlander    
09:00 Uhr Keynote I – Schirmherrin Birgit Heraeus-Roggendorf    
09:30 Uhr Podiumsdiskussion – Wandelndes Rollenverständnis in Unternehmerfamilien    
10:15 Uhr Pause    
10:45 Uhr Workshoprunde Vormittag (A1 – A3)    
12:00 Uhr Mittagessen (Foyer)    
Uhrzeit Programmpunkt    
13:45 Uhr Keynote II - Schirmherr Alexander Sixt    
14:15 Uhr Podiumsdiskussion "Next Generation"    
15:00 Uhr Pause - Kaffee & Kuchen    
15:45 Uhr Workshoprunde Nachmittag (B1 – B3)    
17:00 Uhr Keynote III - "Science Pitch - Unsere aktuelle Forschung auf den Punkt gebracht"    
17:30 Uhr Abschlussworte - Prof. Dr. Nadine Kammerlander    
18:00 Uhr Aperitif mit musikalischer Untermalung    
18:30 Uhr Dinner Speech - Prof. Dr. Martin Stuchtey    
ab 19:00 Uhr Gesetztes Abendessen    

Keynotes

Podiumsdiskussionen

Podiumsdiskussion "Wandelndes Rollenverständnis in Unternehmerfamilien"

Dr. Andreas Hettich, Cornelia Horsch, Prof. Dr. Nadine Kammerlander, Dr. Nadine Rinck, moderiert von Anja Müller

 

Podiumsdiskussion "Next Generation"

Dr. Valentin Langen, Christoph Neyer, Dina Reit, moderiert von Prof. Dr. Peter May

Workshops

A1 | Unternehmertum im Wandel - Brauchen Unternehmer*innen heute mehr denn je eine Strategie für die eigene Person?
B1 | Die Rolle der Unternehmerfamilie: Generationswechsel ohne Konflikte – gibt es das überhaupt?
A2 | Rolle der Unternehmerfamilie – Ist die nächste Generation mit Verantwortung ein Wettbewerbsvorteil?
B2 | Kommunikation und Leadership - Das Unternehmen im Familiengeflecht
A3 | NextGens – Kultur im Wandel?
B3 | Standardisierung als Hebel zur Umsetzung von Klimaschutz

Get Together am Donnerstag

Stadt- und Kongresshalle Vallendar

Vallendar, mit seinen zurzeit 9000 Einwohnern, ist eine rheinische Kleinstadt mit dem Flair einer uralten Vergangenheit und dem typischen Charme dieser Region. Die neue Stadt-und Kongresshalle liegt direkt am Eingang der Haupteinkaufsstraße und dem historischen Stadtkern. Alte Bürgerhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert, oftmals in Fachwerk mit aufwendigen Schnitzereien, prägen das Stadtbild und laden zu einem Stadtrundgang ein.

Vallendar liegt unmittelbar an der A48 und verkehrsgünstig über die Ausfahrt 11 (Bendorf/Neuwied) zu erreichen. Folgen Sie der B42 bis direkt an die Stadt- und Kongresshalle Vallendar.

Vorabendempfang mit Bianka Wittmann (Director Communications im Maschinenraum) 

Bianka Wittmann ist Director Communications im Maschinenraum, dem vom Klimalösungsunternehmen Viessmann initiierten Innovationsökosystem für Familien- und Mittelstandsunternehmen. Zuvor war sie für die Kommunikationsberatung WAALD sowie für Vice Media und die Agentur RCKT. tätig. Sie absolvierte ein Masterstudium in Branding & Culture am Goldsmiths College in London und ein Bachelorstudium in Kultur und Wirtschaft an der Universität Mannheim. 

 

Konferenzdinner am Freitag

Dinner Speech mit Prof. Dr. Martin R. Stuchtey

Martin R. Stuchtey ist Gründer von SYSTEMIQ und Professor für Ressourcenstrategien und -management an der Universität Innsbruck. Er blickt auf 20 Jahre Beratungserfahrung bei McKinsey zurück, wo er zuletzt als Direktor des Zentrums für Wirtschaft und Umwelt tätig war. Er absolvierte Studiengänge an der Rhodes University (Südafrika), der WHU - Otto Beisheim School of Management sowie der Lancaster University (UK) und promovierte an der Technischen Universität Dresden im Bereich Regionalökonomie. Martin Stuchtey ist verheiratet, hat sechs Kinder und verfasste das Buch „A Good Disruption – Redefining Growth in the Twenty-first Century”. Zudem ist er Initiator als auch Co-Autor von diversen Berichten zu den Themen Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit.