Center for Sports & Management

Dirk Nowitzki zu Gast an der WHU

Dirk Nowitzki besuchte am Freitag, 6. Dezember zusammen mit seiner Schwester, seinem Personal Representative und seinem Stiftungsteam die WHU auf dem Campus Düsseldorf.

Anlass des Besuchs war die Kooperation der Dirk-Nowitzki-Stiftung mit dem WHU-Center für Sport und Management. Aus dieser ist der 41CAMPUS entstanden. 41CAMPUS bietet jungen Menschen in der Trainerarbeit sowie Sozialarbeitenden die Chance, von Dirk Nowitzkis Erfahrung zu profitieren und eine wissenschaftlich fundierte Weiterbildung als "GameChanger" zu absolvieren. Nowitzki überreichte an der WHU der ersten Generation von "GameChangern", die ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat, ihre Zertifikate. "Ich möchte für andere das machen, was mein Mentor Holger Geschwindner für mich gemacht hat", erklärte Nowitzki seine Motivation.

Seit kurzem steht der 41-Jährige, der seine aktive Basketball-Karriere im April diesen Jahres beendet hatte, auch auf dem Lehrplan. Die von Professor Sascha L. Schmidt zusammen mit Harvard Professor Boris Groysberg entwickelte Fallstudie "Dirk Nowitzki: Changing the Game" wurde bereits mehrfach in der Lehre an der WHU sowie an der Harvard Business School eingesetzt. Sie befasst sich mit lebenslangem Lernen und thematisiert, welche Optionen sich dem Superstar für die Zeit nach seiner aktiven Sportkarriere bieten.