WHU | Logo
18.02.2022

Aus der EMBA Class of 2022: Witold Mierzejewski

Eine Global Elective Erfahrung in Miami

Nach zwei Jahren konnten die Kellogg-WHU Studierenden endlich zum ersten Mal die internationalen Module erleben, die oft der Höhepunkt ihrer EMBA-Reise sind. Jede Partnerhochschule innerhalb des Kellogg Global-Netzwerks bietet Module zu verschiedenen Themen für alle Kohorten an, die Teil dieses einzigartigen und talentierten Netzwerks sind. Jede Hochschule nimmt während dieses Moduls Studierende von den sieben verschiedenen Standorten auf und bietet ihnen die Möglichkeit, neue Einblicke zu gewinnen und neue Kontakte zu knüpfen.

Der Student des Jahrgangs 2022, Witold Mierzejewski, Director Engineering Operations Global bei Kautex Textron, entschied sich für das Modul am Kellogg-Campus in Miami und teilte seine Erfahrungen mit uns.

"Es war ein vorsichtiger, aber solider Optimismus, der mich über die Wochen begleitete, unterbrochen von mehreren COVID-19-Infektionen bei Freunden und Kollegen, bevor ich es endlich in das Flugzeug nach Miami schaffte. Aber schließlich habe ich es geschafft. Ich saß in einem Lufthansa-Flug von Frankfurt, Deutschland, nach Florida, USA, um an meinem Global Elective EMBA-Modul am Kellogg Miami Campus teilzunehmen. 

Die Vormittage begannen mit einem Kurs über die Erschaffung und Verwaltung strategischer Allianzen mit Professor Edward J. Zajac. Ich fragte mich, wie er so viele Beispiele und Fälle aus dem wirklichen Leben heranziehen konnte? Egal, wie schwierig die Fragen waren, er hatte immer ein gutes Beispiel parat, das er erklären konnte.

Die Nachmittage gehörten Professor Sergio Rebelo. Sie gehörten ihm wirklich, denn er hatte die volle, engagierte Aufmerksamkeit aller Studierenden im Hörsaal. Er erklärte komplexe Details der Weltwirtschaft auf so einfache Weise (es klang und sah einfach aus, war es aber nicht). Er tat dies, indem er historische Fakten heranzog, sie auf einzigartige Weise miteinander verband und vermeintlich unzusammenhängende Daten so lange zusammenfügte, bis sie einen klaren Sinn ergaben. Er präsentierte aktuelle Daten und sprach über neueste Technologien, um dann alles mit historischen Fakten zu verknüpfen. Schließlich werden sie mit persönlichen Geschichten gewürzt und sogar mit einem portugiesischen Weinverkostungsabend gekrönt, der von Geschichten begleitet wird. Als stolzer Absolvent möchte ich das in Zukunft unbedingt noch einmal erleben, und noch einmal, und noch einmal...

Es hat Spaß gemacht, mit so vielen anderen Studierenden aus verschiedenen Jahrgängen aus der ganzen Welt zusammenzukommen, die Vielfalt zu erleben, ihre Geschichten zu hören und gemeinsam eine gute Zeit im schönen, sonnigen Miami zu haben. Das hat der typischen Modulerfahrung eine weitere Dimension hinzugefügt. Glücklicherweise werde ich viele von ihnen in den folgenden Modulen wiedersehen, und wir werden in Kontakt bleiben.

Ich bin froh, dass es nicht das letzte Global Elective Modul war. Das gefällt mir sehr gut, denn das ist typisch für mich: Ich habe Lust auf mehr bekommen!"

WHU | Logo