WHU | Logo
Erfolgreiche erste MBA-Segelregatta in Deutschland
05.09.2023

Erfolgreiche erste MBA-Segelregatta in Deutschland

WHU Sailing richtet zum ersten Mal den Alumni Business Cup & Conference aus

Der Alumni Business Cup & Conference 2023 ist erfolgreich zu Ende gegangen. Die von WHU Sailing, dem Zusammenschluss der Seglerinnen und Segler der WHU – Otto Beisheim School of Management, im Rahmen der internationalen MBA Sailing League organisierte Regatta fand erstmals in Kiel statt. Auf der Ostsee traten vom 24. bis 27. August sieben Teams von sechs internationalen Business Schools in 15 Rennen und bei besten Wetterbedingungen gegeneinander an. Sie segelten auf erstklassigen J70-Booten, die die Segelbundesliga zur Verfügung gestellt hatte.

Den ersten Platz belegte die Reichman University (Tel Aviv), gefolgt von der Bucerius Law School (Hamburg). Das Team der WHU, das überwiegend aus Kellogg/WHU EMBA-Absolvent:innen besteht, ist stolz auf seinen dritten Platz.

Erfolgreiche erste MBA-Segelregatta in Deutschland

Die MBA-Absolvent:innen und -Studierenden von Schulen wie RSM Rotterdam, IE, Said Oxford, Cambridge Judge, St. Gallen, Reichman, Bucerius und WHU konnten für die Veranstaltung den renommierten Kieler Yacht-Club nutzen. Dafür hatte WHU-Alumnus Ulf Wachholtz, Hauptsponsor der Veranstaltung, gesorgt. Nach dem Segelwettbewerb bot das Programm für die Teilnehmenden verschiedene Abendveranstaltungen, darunter eine Konferenz und ein Gala-Dinner am letzten Abend. Keynote-Speaker WHU-Professor Dr. Sascha L. Schmidt sprach über die Digitalisierung und die Zukunft des Sports. Dr. Tim Staufenberger, Biologe der Kieler Meeresfarm, lieferte wertvolle Denkanstöße zum Thema Biodiversität und Umweltschutz in der Ostsee, während die Teilnehmer ein spezielles „Ostsee-Dinner“ genossen.

Im Rahmen der MBA Sailing League finden jedes Jahr fünf bis sechs MBA-Segelveranstaltungen in verschiedenen Segelrevieren in Europa statt. Die drei- bis viertägigen Veranstaltungen bringen einige der besten Business Schools der Welt zusammen – nicht nur um sich im Segeln zu messen, sondern auch um Kontakte zu knüpfen, internationale Netzwerke zu pflegen und gemeinsam Zeit zu verbringen. An der ursprünglich von INSEAD ins Leben gerufenen MBA-Regattaserie nehmen heute mehr als 20 Business Schools je nach Jahreszeit und Veranstaltungsort teil. „WHU Sailing bedankt sich bei allen Sponsoren, die die diesjährige Veranstaltung möglich gemacht haben“, bedankt sich Nils Kohle, Mitorganisatior der Regatta. 

Generell können alle MBA-Studierenden und Alumni an den Regatten teilnehmen, egal ob sie neu im Segeln sind oder erfahrene Segler und Skipper. Bitte nehmen Sie unter whusailing[at]gmail.com Kontakt mit den Veranstaltern auf oder folgen Sie www.facebook.com/WHU.Sailing, um Informationen über kommende Regatten zu erhalten.

WHU | Logo