WHU | Logo
18.03.2024

Statement zur Medienberichterstattung

Klare Haltung: WHU schreitet bei Fehlverhalten ein

Nachdem ein Gerichtsverfahren den Vorfall mit erzwungenem und exzessivem Alkoholkonsum bei der Einführungswoche im Herbstsemester 2023 behandelt hat, ist der WHU bekannt, was damals passiert ist und was nun in einem Medienbericht (wieder) aufgegriffen wurde.

Wir möchten in diesem Zusammenhang erneut unsere klare Haltung zu diesem Thema betonen. Wir erwarten von allen stets angemessenes Verhalten, sowohl untereinander als auch gegenüber Dritten. Wenn wir Kenntnis von Verstößen gegen unseren Code of Conduct erhalten, handeln wir konsequent. So wie nach dem Vorfall, der zu dem Gerichtsverfahren führte, weil Studierende gegen die Kündigung ihres Studienvertrages klagten. Das Gericht bescheinigte uns ausdrücklich, richtig gehandelt zu haben.

An der WHU bilden wir Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Gründerinnen und Gründer aus, die einen positiven Beitrag für unsere gemeinsame Zukunft leisten. Unsere Werte sind Excellence, Community, Cosmopoliteness und Entrepreneurship. Wir sind stolz darauf, eine moderne, diverse und internationale Institution zu sein, die für eine vielfältige und integrative Kultur steht, in der niemand bedroht, genötigt oder gezwungen wird, etwas gegen seinen Willen zu tun. Wir setzen uns mit aller Kraft dafür ein, dass diese Werte stets in der WHU-Community verwirklicht werden. Wer diese Einstellung nicht teilt, ist bei uns fehl am Platz.

Unser konsequentes Handeln soll Personen, die möglicherweise ähnliche Vorfälle erlebt haben, ermutigen, diese bekannt zu machen. Seit dem letzten Jahr bietet die WHU die Möglichkeit, solche Vorfälle auch anonym über ein zertifiziertes Whistleblower-Modell zu melden. Wie der Gerichtsfall zeigt, zögern wir nicht einzuschreiten, wenn es notwendig ist. Und wir nutzen jede Gelegenheit, in Informationsveranstaltungen aufzuklären und warnen vor den Konsequenzen von überhöhtem Alkoholkonsum.

Christian Andres im Namen des Core Leadership Teams

Bei allen Fragen steht unsere PR-Abteilung gern zur Verfügung. Die Pressestelle ist via presse@whu.edu oder +0151 2200 5988 zu erreichen. Ansprechpartnerin ist Kerstin Leitel.

WHU | Logo