WHU | Logo
FT Global MBA 2023 WHU - #2 Deutschland; #68 Weltweit
13.02.2023

WHU Full-Time MBA Programm zählt zu den besten in Deutschland

Im Financial Times Ranking 2023 belegt das WHU Full-Time MBA Programm Platz 2 in Deutschland

In der jüngsten Ausgabe des Global MBA Rankings der Financial Times, veröffentlicht am 13. Februar 2023, hat das Full-Time MBA Programm der WHU – Otto Beisheim School of Management erneut seine Stärke unter Beweis gestellt. In diesem Jahr belegt die WHU im Ranking Platz 20 in Europa und Platz 2 in Deutschland und zählt damit weiterhin zu den besten Anbietern in Europa. Die renommierten Rankings der Financial Times sind eine der wichtigsten Quellen für potenzielle Studierende, die sich ein Bild von der Qualität der weltweit besten Programme für Betriebswirtschaft machen möchten.

Betrachtet man alle Wirtschaftshochschulen weltweit, so liegt die WHU nun auf Platz 68 und konnte sich damit im Vergleich zum Vorjahr um sieben Plätze verbessern. Ein detaillierter Blick auf die Ergebnisse verrät, dass das MBA-Programm der WHU besonders stark im Bereich "International Mobility" (Platz 11) abgeschnitten hat, was zeigt, dass die Hochschule weiterhin weltweit präsent ist. Ebenfalls gut sind ist sind die Ergebnisse der WHU in den Kategorien "Sector Diversity" (die Vielfältigkeit der Bereiche, in denen die Kandidaten bei ihrer Bewerbung arbeiteten; Platz 19) und "ESG and Net Zero Teaching" (Anteil der Unterrichtsstunden, die ökologische, soziale und ethische Themen zur Erreichung des Null-Emissions-Zieles ansprechen; Platz 22), die als Kriterien neu bzw. in neuer Form ins Ranking aufgenommen wurden.

Unter der Leitung von MBA-Programmdirektor Dr. Zeeshan Sultan und dem Akademischen Direktor Prof. Dr. Martin Fassnacht hat das Full-Time MBA Programm der WHU in einigen Schlüsselbereichen Fortschritte gemacht. Darunter fällt beispielsweise die Kategorie "Career Services", in der die WHU sich um ganze 17 Positionen auf Rang 27 verbessern konnte. Dies untermauert die sehr guten Ergebnisse des Career Centers in anderen Rankings der vergangenen Jahre. Auch bei der Geschlechtervielfalt und dem Anteil weiblicher Studierender im Programm hat die WHU Fortschritte gemacht. Hier lag die Hochschule zuvor auf Platz 66 und rückt nun auf Platz 49 vor.

Die MBA-Programme am Campus Düsseldorf – zu denen Vollzeit-, Teilzeit- und Online-MBA zählen – sind für ein breites Spektrum von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen konzipiert. Mit internationalen Modulen in Städten wie Dubai, Lissabon oder New York City ist das MBA-Programm der WHU bestrebt, den Studierenden ein umfassendes Bewusstsein für die globale Wirtschaft zu vermitteln. Zudem wird den Teilnehmenden vermittelt, wie sie eine effektive, verantwortungsvolle und respektvolle Führungskraft im In- und Ausland werden. Die WHU lädt alle Interessierten ein, mit dem MBA-Team in Kontakt zu treten, um mehr über das Programm und die Möglichkeiten zu erfahren.

Die detaillierte Analyse des Global MBA Rankings 2023 der Financial Times finden Sie hier.

Eine vollständige Übersicht über die bisherigen Rankings der WHU finden Sie hier.

WHU | Logo