Career Center –

Gemeinsam für Ihre Zukunft.

Wir verbinden Studierende,
Unternehmen und Alumni.

Von Tag eins an unterstützen wir Sie dabei, Ihr Potenzial voll zu entfalten für Ihren erfolgreichen weiteren Weg in der Arbeitswelt. Wir wollen unsere Studierenden an beiden Campusstandorten bestmöglich fördern – mit allen ihren individuellen Profilen und Bedürfnissen. Dafür organisiert das Career Center eine breite Palette von Veranstaltungen und unterstützt sie mit individueller Karriereberatung.

Engagiert pflegen wir langjährige Beziehungen mit unseren Alumni und Partnerunternehmen und schaffen damit die Vertrauensbasis, aus der wertvolle und wertschätzende Zusammenarbeit wachsen kann. Im Studienalltag ist das Career Center sehr präsent. Mit Fachwissen und Erfahrung begleiten wir die Studierenden auf ihrem Weg zur Erfüllung ihrer beruflichen Ziele – und werden dafür mit Spitzenplätzen in Rankings belohnt.

Sie wollen WHU-Studierende und Absolventen rekrutieren?

Informationen für Unternehmen finden Sie hier:

recruiting an der WHU

Wählen Sie Ihr Programm

Career Service – Wir begleiten Ihren Weg in die Arbeitswelt.

Jedes Jahr organisieren wir ein abwechslungsreiches Angebot an Veranstaltungen, von Firmenpräsentationen, über Karrieremessen und Networking Dinners bis zu Vorstellungsgesprächen direkt auf dem Campus. Zudem führen wir Trainings durch und stehen für persönliche Karriereberatung zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit unseren Ehemaligen und Partnerunternehmen bieten wir Ihnen wertvolle Einblicke in viele Aspekte des Arbeitslebens und spannende Möglichkeiten zum Netzwerken.

Seit März 2020 bieten wir alle unsere Services online an. Interaktive Trainings und Live-Unternehmenspräsentationen sowie Karrieremessen über die virtuelle Recruiting-Event-Plattform TalentSpace machen Spaß und ermöglichen spannende Einblicke in die Berufswelt ebenso wie wertvolle Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern. Tatsächlich konnten wir die Anzahl der „auf dem Campus“ präsenten Unternehmen in der Saison 2020 / 2021 sogar leicht steigern.

Unabhängig davon, ob Sie schon eine klare Idee von Ihrem künftigen Karriereweg haben oder noch gar nicht wissen, in welche Richtung es gehen soll: Wir unterstützten Sie auf Ihrem Weg. Unsere Angebote begleiten Sie von der Suche nach dem ersten Praktikumsplatz bis zum Abschied von der WHU mit einem durchdachten Fahrplan für Ihre nächsten Karriereschritte. Insgesamt fanden mehr als 60% der aktuellen Bachelor-Studierenden ihren Praktikumsplatz für das Sommersemester bei Unternehmen, die entweder bei Veranstaltungen auf dem Campus vertreten waren oder Stellen über unsere Job-Datenbank ausgeschrieben hatten.

Karrieremessen

Auf unserem Campus finden jährlich drei große Karrieremessen mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten und teilnehmenden Unternehmen statt. Die Veranstaltungen beginnen in der Regel mit einer kurzen Vorstellungsrunde für die Unternehmen, bei der Sie sich ein erstes Bild machen können. Auf der anschließenden Messe haben Sie Gelegenheit, in persönlichen Gesprächen mit Vertretern der Unternehmen, Möglichkeiten für Praktika, Abschlussarbeiten oder Einstiegspositionen auszuloten.

Alle öffnen

Zum Career Day im September laden wir Unternehmen ein, die keine festen Kooperationspartner der WHU sind. Bei der Auswahl achten wir darauf, möglichst unterschiedliche Branchen abzubilden, um den vielfältigen Interessen der Studierenden zu entsprechen. 2021 gehörten BMG, Just Experts, Landbell, PIMCO, Robert Bosch Power Tools, SHISEIDO, Singular Group und Sollors & Co. zu den teilnehmenden Unternehmen.

Der Founders Career Day im November ist wohl die dynamischste unserer Karrieremessen. Alumni kehren auf den Campus zurück, um für ihre eigenen Unternehmen zu rekrutieren. Die Bandbreite reicht dabei vom frisch gegründeten Start-up bis zum etablierten Unternehmen. Bei Karriere Speed Datings und individuellen Bewerbungsgesprächen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und sich eventuell direkt ein Praktikumsangebot zu sichern. Auch wenn Sie in Zukunft selbst gründen möchten, bietet Ihnen der Founders Career Day wertvolle Einblicke und spannenden Austausch – vielleicht lernen Sie sogar zukünftige Geschäftspartner kennen. Zu den teilnehmenden Unternehmen gehörten 2021 Alteos, Atlantic Labs, Carl Finance, Cherry Ventures, crealytics GmbH, Enpal, Heyjobs, HometoGo, Laserhub, Optilyz, Right now group, The Stryze Group, Statista, Via und VictoriaPartners.

BeiMaster Your Career im Januar lernen Sie einige unserer langjährigen Partnerunternehmen kennen, hauptsächlich aus der Industrie und dem Dienstleistungssektor. Auch wenn einige Networking-Formate bei dieser Veranstaltung den Master-Studierenden vorbehalten sind, bieten die Firmenpräsentationen und die Messe auch für Bachelor-Studierende großartige Gelegenheiten, um mit den Vertretern der Unternehmen ins Gespräch zu kommen und mehr über Praktikums- und Einstiegsmöglichkeiten zu erfahren. 2022 waren Accenture, adidas, BASF, Beiersdorf, Deichmann, Henkel, Kearney, OMMAX und Procter & Gamble vertreten.

Weitere Career Services

Alle öffnen

Viele spannende Unternehmen kommen während des Semesters auf den Campus, um sich im Rahmen von Firmenpräsentationen vorzustellen und Studierende kennen zu lernen. Hochrangige Führungskräfte, erfahrene Mitarbeiter und Berufseinsteiger – viele von ihnen Ehemalige der WHU – und auch Recruiter sprechen offen über ihre Arbeit, die Unternehmenskultur und Recruiting-Prozesse.

Schon zu Beginn des Studiums können Sie von diesen Einblicken profitieren: in speziellen Firmenpräsentationen exklusiv für Erstsemester. Sie bekommen dort einen ersten Eindruck von verschiedenen Branchen sowie ein besseres Verständnis für die Welt der Unternehmen und haben Gelegenheit, ganz unbefangen Fragen zu stellen. Ab dem zweiten Semester sind die Studierenden im Anschluss an die gemeinsame Präsentation zu einem informellen Networking Dinner in unserem Gewölbekeller eingeladen. Dort können Sie den Austausch mit den Gesprächspartnern aus der Praxis vertiefen und mehr über die jeweiligen Unternehmen erfahren.

Zusätzlich organisieren wir Workshops, bei denen die Unternehmen mit Gruppen von Studierenden Fallstudien bearbeiten. Dieses Format bietet Ihnen die Möglichkeit, im kleinen Kreis mit realen Problemstellungen aus der Praxis zu lernen, einen intensiveren fachlichen Einblick in die Unternehmen zu gewinnen und gleichzeitig selbst einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.  

Firmenpräsentationen und Workshops 2020-2021: Allianz Inhouse Consulting, Bain & Company, Bank of America, BCG Boston Consulting Group, Bertelsmann, Credit Suisse, EY-Parthenon, Goldman Sachs, Horváth & Partners, J.P. Morgan, Kuehne + Nagel, Lohfert & Lohfert, McKinsey, Monitor Deloitte, Oliver Wyman, Perella Weinberg Partners, Procter & Gamble, Roland Berger, Simon-Kucher & Partners, SMP AG, Strategy&, thyssenkrupp Management Consulting, Volkswagen Consulting.

Wir versenden wöchentlich einen Newsletter, der auf den jeweiligen Bachelor-Jahrgang zugeschnitten ist. Er informiert über kommende Karriere-Veranstaltungen, Angebote unserer Partnerunternehmen und über die jüngsten Ausschreibungen in unserer Job- und Praktikums-Datenbank. Unternehmen veröffentlichen jedes Jahr gezielt hunderte Praktika und Jobs in dieser WHU-internen Datenbank.

Ungefähr ein Jahr vor Ihrem Studienabschluss erstellen Sie ein Profil in unserer Absolventen CV-Datenbank. Unsere Partnerunternehmen können die Profile einsehen, interessante Kandidatinnen und Kandidaten identifizieren und diese gezielt ansprechen – z. B. mit Einladungen zu persönlichen Gesprächen, internen und externen Recruiting-Veranstaltungen oder in Bezug auf konkrete Stellenangebote.

Bereits im ersten Semester können Sie an einem Bewerbertraining teilnehmen, das wir gemeinsam mit Partnern aus namhaften Wirtschaftsunternehmen organisieren und durchführen. Während Ihrer gesamten Zeit an der WHU sind Sie herzlich eingeladen, zu uns zu kommen und Ihre Pläne und Fragen im Rahmen einer persönlichen und vertraulichen Karriereberatung mit uns zu besprechen. Gerne geben wir Ihnen auch Feedback zu Ihren Bewerbungsunterlagen. Wir haben eine Open-Door-Policy – das heißt es gibt bei uns keine festen „Sprechstunden“ und man braucht nicht unbedingt einen Termin, um zu uns zu kommen.

In unserem Intranet finden Sie vielfältige Informationsquellen, Vorlagen und Hilfestellungen rund um Karrierethemen. Diese helfen Ihnen bei der gezielten Suche nach Stellenangeboten, der Erstellung überzeugender Bewerbungsunterlagen und der Vorbereitung von Bewerbungsgesprächen.

Nach guter alter Tradition helfen sich die Studierenden an der WHU auch gegenseitig nach Kräften. Hierbei unterstützen wir den Austausch von Informationen über Praktika. Viele unserer Studierenden stellen freiwillig Informationen über ihre Praktika in unser Intranet und geben auch an, ob sie für individuelle Fragen zur Verfügung stehen.

Die Ehemaligen – Alumni – sind ein wichtiger und engagierter Teil der WHU-Familie. Wir fördern den Austausch zwischen Studierenden und Alumni durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Alumni-Verein In Praxi, dem 4.500 Mitglieder angehören, also rund 90% der WHU-Absolventen. Beispielsweise organisieren wir gelegentlich sogenannte Alumni Talks: informelle persönliche Vorträge, in denen Alumni über ihre Erfahrungen und Karriereschritte berichten. Die Alumni kommen auch gerne und zahlreich zu Karriereveranstaltungen auf den Campus zurück, und das starke Netzwerk ist für die Studierenden bei der Suche nach Praktikumsplätzen, Einstiegsmöglichkeiten oder auch Partnern für unternehmerische Projekte von großer Bedeutung.

Karriere in Zahlen –
Profil eines typischen Bachelor-Jahrgangs.

Erste Schritte nach dem Bachelor

48% machen ein Gap Year

  • Praktika
  • Reisen/Arbeiten im Ausland
  • Unternehmerische Projekte
  • Ehrenamtliche Tätigkeiten

20% starten ins Berufsleben

  • 7% bei Banken und Finanzdienstleistern
  • 6% in der Industrie und bei Dienstleistern
  • 4% in Consulting
  • 3% in Start-ups und in der Digitalbranche

28% beginnen ein weiterführendes Studium

  • 15% von ihnen an der WHU
  • 13% von ihnen an anderen Hochschulen

4% gründen eigene Start-ups

 

Internationale Praktika

Individuelle Karrierewege –
Bachelor-Absolventen berichten über ihre Erfahrungen.

Testimonial Image
Anju
BSc 2012, aus der Nähe von Frankfurt am Main (Deutschland)

“Durch die große Vielfalt an Unternehmen, die im Career Center Network präsent sind, hatte ich die Chance während meiner Praktika viele verschiedene Industrien auszuprobieren (Konsumgüter, Beratung, Banking, Start-up) und habe mich am Ende für meinen ersten Job für das Unternehmen entschieden, welches ich in der allerersten Woche an der WHU während einer Unternehmenspräsentation kennengelernt habe: Bain & Company. Ich kann nur empfehlen, alles zu nutzen, was das Career Center anbietet (Messen, Unternehmenspräsentationen, Networking-Veranstaltungen, etc.), um herauszufinden, was dich beruflich am meisten interessiert!”

Curriculum Vitae
Testimonial Image
Henrik
BSc 2017, aus Mayen (Deutschland)

“Auch zwei Jahre nach meinem Abschluss ist die Verbindung zur WHU noch super eng. Das WHU Netzwerk spielt eine wichtige Rolle in meinem Leben - beruflich wie privat: Ich bin unglaublich dankbar für die Leute, die ich kennen lernen durfte und noch immer darf!”

Curriculum Vitae
Testimonial Image
Karina
BSc 2012, aus Velbert (Deutschland)

“Als ich mit dem Bachelor an der WHU begonnen habe, hatte ich die verschiedensten Ideen wo ich später mal hin möchte. Die vielen Veranstaltungen mit Unternehmensvertretern aus den unterschiedlichsten Branchen und Unternehmensformen, und die Unterstützung bei der Auswahl von Praktika haben mir sehr geholfen, konkrete Vorstellungen von verschiedenen Jobs zu entwickeln. Ich finde, im persönlichen Kontakt lernt man außerdem viel über die Unternehmenskultur und bekommt ein Gefühl dafür, wo man selbst gut hinpasst. Ich habe mich dadurch schon bei meinem Berufseinstieg nach dem Bachelor sehr sicher gefühlt, auf dem richtigen Weg zu sein. Auch jetzt bin ich noch im Kontakt mit dem Career Center um mich mit aktuellen Studierenden zum Einstieg in der Industrie auszutauschen und ihnen Einblicke in meine Welt zu ermöglichen, so wie ich sie in der Vergangenheit bei anderen Alumni gewinnen konnte.”

Curriculum Vitae
Testimonial Image
Philipp
BSc 2017, MSc 2020 (MiF) aus Düsseldorf (Deutschland)

“Die WHU hat mir gezeigt, dass es wichtig ist zu verstehen, welchen Weg ich gehen kann und nicht welchem ich folgen soll.”

Curriculum Vitae
Testimonial Image
Markus
BSc 2012, MSc 2014 (MiM), Promotionsprogramm 2018, aus Mönchengladbach (Deutschland)

“Das WHU Career Center war für mich während meines Studiums an der WHU extrem wertvoll. Durch die zahlreichen Karriereveranstaltungen konnte ich Einblicke in viele Bereiche gewinnen. Außerdem konnte ich die persönliche Karriereberatung sowie das breite Netzwerk des Career Centers nutzen.”

Curriculum Vitae

Häufig gestellte Fragen –
Weitere Antworten zu Karrierethemen.

Nachfolgend finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zu unserem WHU Career Center und unseren Angeboten.

Alle öffnen

In der Regel spiegeln sich die oben genannten Branchen, die Absolventen für ihren Berufseinstieg wählen, auch in den Praktika wider. Dazu gehören Unternehmensberatungen, Banken und Finanzdienstleister, die Bereiche Strategie- und Geschäftsentwicklung, sowie Marketing und Supply Chain Management – aber auch in anderen Bereichen absolvieren Studierende Praktika. Viele Studierende haben auch ein großes Interesse an der Unternehmensgründung und machen daher gerne ein Praktikum in einem Start-up.

Als Bachelor-Student müssen Sie zwei Pflichtpraktika von jeweils mindestens 4 Wochen absolvieren. Eines der Praktika muss im nicht-deutschsprachigen Ausland stattfinden. Die überwiegende Mehrheit der Studierenden nutzt aber die vorlesungsfreie Zeit für ein längeres zehn- bis zwölfwöchiges Praktikum zwischen Mai und August – individuell abhängig von Stundenplan, Austauschsemester und Urlaubsplanung. Drei Monate ist auch bei vielen Unternehmen der erwünschte Mindestzeitraum für ein Praktikum.

So wie die regulären Praktika während des Studiums, decken auch die Vorpraktika die gesamte betriebswirtschaftliche Bandbreite an Branchen, Unternehmen und Funktionen ab. Häufig finden unsere Kandidatinnen und Kandidaten einen Vorpraktikumsplatz in einem kleineren oder mittleren Unternehmen in ihrem Heimatort oder in ihrer Region.

Leider haben wir nicht die Möglichkeit, um Sie bei der Suche nach einem Vorpraktikumsplatz zu unterstützen. Zudem erhalten nur eingeschriebene Studierende Zugang zum Intranet der WHU, über das auch die Job- und Praktikumsdatenbank abrufbar ist. Unsere Kollegen vom Admissions Office stellen Ihnen gerne eine Bestätigung aus, dass für die Zulassung zur WHU ein Vorpraktikum verpflichtend ist – anfordern können Sie diese per E-Mail an bachelor(at)whu.edu. Manchmal brauchen Unternehmen eine solche Bestätigung, um ihren internen Richtlinien und Vorgaben zu entsprechen.

In unserer Job- und Praktikums-Datenbank gibt es regelmäßig auch Angebote für internationale Praktika und Einstiegspositionen. Zudem informieren wir alle unsere Partnerunternehmen über dieses besondere Interesse unserer Studierenden. Die Unternehmen, die an die WHU kommen, um zu rekrutieren, tun dies vor allem für den deutschsprachigen Markt (DACH-Region) – mit Ausnahme der meisten internationalen Banken, die mit ihren europäischen Recruiting-Teams an die WHU kommen. Manchmal rekrutieren aber auch andere Unternehmen für internationale Praktika. Dies sind vor allem große Industriekonzerne mit internationalem Geschäft sowie Accelerators/Venture Groups, die Portfolio-Unternehmen im Ausland haben.

Nach jedem Praktikum schreiben unsere Studierenden einen Praktikumsbericht, den dann die Kommilitonen lesen können. Die Studierenden beantworten in der Regel auch gerne individuelle Fragen zu ihrem Praktikum und können oftmals äußerst hilfreich sein, wenn es darum geht, Kontakte herzustellen oder Ratschläge für das Auslandspraktikum weiterzugeben.

Vergessen Sie bei der Wahl des Landes für Ihr Auslandspraktikum bitte nicht, dass Sie auch eine Arbeitserlaubnis für das jeweilige Land benötigen. In Sachen Arbeitsvisum können wir leider keine Unterstützung bieten und für Nicht-EU-Bürger können sich zusätzliche Probleme ergeben, da das deutsche Studentenvisum lediglich eine Beschäftigung in Deutschland gestattet (und nicht in anderen EU-Ländern).

Immer mehr Bachelor-Absolventen entscheiden sich für ein Gap Year nach ihrem Abschluss, anstatt sofort weiter zu studieren oder direkt ins Arbeitsleben zu starten. Für ein Gap Year gibt es unzählige Möglichkeiten: Viele Absolventen nutzen die Zeit, um sich durch mehrere Praktika über ihre beruflichen Interessen klarer zu werden, zusätzliche praktische Erfahrung zu sammeln, an unternehmerischen Projekten zu arbeiten, zu reisen oder für gemeinnützige Organisationen zu arbeiten. Einige unserer Partnerunternehmen bieten mittlerweile strukturierte Programme für ein komplettes Gap Year an.

Der Alumni-Verein In Praxi hat über 4.500 Mitglieder. Dies entspricht über 90% der Absolventen aus allen Programmen. Unsere Alumni sind in sämtlichen Branchen und Bereichen aktiv, u. a. in der Unternehmensberatung, im Banken- und Finanzsektor, in der Industrie und im Dienstleistungssektor, in kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) und Familienunternehmen sowie auch in einigen Non-Profit-Organisationen, im Öffentlichen Dienst und an Universitäten. Zudem hat die WHU eine große Tradition als Unternehmerschmiede, und unter den Alumni gibt es zahlreiche Gründerinnen und Gründer. Auch wenn der Großteil der Alumni in Deutschland lebt, erstreckt sich das Alumni-Netzwerk über 65 Länder und sechs Kontinente. Über knapp 30 Regionalkreise organisiert In Praxi lokale Veranstaltungen für Mitglieder auf der ganzen Welt.

Während des Studiums dürfen sie mit einem Studentenvisum ihr Pflichtpraktikum in Deutschland absolvieren und zusätzlich 120 Tage pro Kalenderjahr arbeiten, solange sie an der WHU immatrikuliert sind. Aufgrund des vollen Stundenplans ist es kaum möglich, während des Semesters einer Teilzeitbeschäftigung nachzugehen. EU-Bürger (sowie Bürger aus Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz) haben unbeschränkten Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt.

Nach Abschluss ihres Studiums ist es Absolventen aus Nicht-EU Staaten gestattet, für bis zu 18 Monate in Deutschland zu bleiben, um eine Arbeitsstelle zu finden. Darüber hinaus ist die Berufstätigkeit in einem betriebswirtschaftlichen Bereich zulässig. EU-Bürger (sowie Bürger aus Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz) haben unbeschränkten Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt. Die aktuellsten Informationen über die Zulassung zum deutschen Arbeitsmarkt bieten der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Zweifellos steigen die Chancen internationaler Studierender, je besser sie Deutsch sprechen. Welche Aussichten sie auch ohne Deutschkenntnisse haben, hängt von der Branche, vom Unternehmen und von der Position ab. Unabhängig von den Sprachkenntnissen suchen Unternehmen in Deutschland Bewerberinnen und Bewerber mit ausgeprägten interkulturellen Fähigkeiten, denn diese sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Integration in den deutschen Arbeitsalltag.

Alle führenden Beratungsunternehmen und die meisten Banken verlangen verhandlungssicheres Deutsch; einige spezialisierte Beratungen berücksichtigen auch Bewerber, die gut aber nicht fließend Deutsch sprechen. Es kommt vor, dass in ganz bestimmten Bereichen, wie bspw. Transaktionsberatungen oder bei spezialisierten Finanzdienstleistern auch Studierende mit eingeschränkten Deutschkenntnissen zum Zuge kommen. Je nach Unternehmen, Branche und Funktion zeigen sich auch große Industriekonzerne und mittelständische „Hidden Champions“, die in internationalem Wettbewerb stehen, flexibel. Und auch in der Start-up-Szene, v. a. in Berlin, können Kandidaten mit geringen Deutschkenntnissen fündig werden.

Es ist prinzipiell möglich, während des dreijährigen Bachelor-Programms verhandlungssicheres Deutsch zu erlernen, doch es erfordert eine Menge Disziplin. Die WHU bietet kostenlose Deutschkurse für verschiedene Lernniveaus an. Wenn Sie als internationaler Studierender nach Ihrem Abschluss in Deutschland bleiben möchten, empfehlen wir dringend, dass Sie Ihre Deutschkenntnisse so weit wie möglich verbessern, denn je fließender Sie die Sprache sprechen, umso mehr Möglichkeiten stehen Ihnen für Ihre Karriere offen. Eine weitere Möglichkeit für internationale Studierende ist der Besuch eines Deutsch-Intensivkurses nach Abschluss ihres Studiums.

Career Service – Wir begleiten Ihren Weg in die Arbeitswelt.

Jedes Jahr organisieren wir ein abwechslungsreiches Angebot an Veranstaltungen, von Firmenpräsentationen über Karrieremessen und Networking Dinners bis zu Interviews direkt auf dem Campus. Zudem führen wir Trainings durch und stehen für persönliche Karriereberatung zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit unseren Alumni und Partnerunternehmen bieten wir Ihnen spannende Möglichkeiten zum Netzwerken und zur Weiterentwicklung Ihrer Karriere.

Seit März 2020 bieten wir alle unsere Services online an. Interaktive Trainings und Live-Unternehmenspräsentationen sowie Karrieremessen über die virtuelle Recruiting-Event-Plattform TalentSpace machen Spaß und ermöglichen spannende Einblicke in die Berufswelt ebenso wie wertvolle Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern. Tatsächlich konnten wir die Anzahl der „auf dem Campus“ präsenten Unternehmen in der Saison 2020 / 2021 sogar leicht steigern

Unabhängig davon, ob Sie sich bereits für einen Karriereweg entschieden haben oder noch überlegen, welche Richtung Sie einschlagen möchten: Wir unterstützten Sie auf Ihrem Weg. Unsere Angebote begleiten Sie bei der Suche nach einem Praktikum, bei der Entscheidungsfindung zum Berufseinstieg, in konkreten Bewerbungsprozessen wie auch beim Ausbau der nötigen Soft Skills für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn. Im vergangenen Jahr absolvierten mehr als 80% der Master-Studierenden ihr Praktikum bei Unternehmen, die entweder bei Veranstaltungen auf dem Campus vertreten waren oder Stellen über unsere Job-Datenbank ausgeschrieben hatten.

Karrieremessen

Auf unserem Campus finden jährlich drei große Karrieremessen mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten und teilnehmenden Unternehmen statt. Die Veranstaltungen beginnen in der Regel mit einer kurzen Vorstellungsrunde für die Unternehmen, bei der Sie sich ein erstes Bild machen können. Auf der anschließenden Messe haben Sie Gelegenheit, in persönlichen Gesprächen mit Vertretern der Unternehmen, Möglichkeiten für Praktika, Abschlussarbeiten oder Einstiegspositionen auszuloten.

Alle öffnen

Zum Career Day im September laden wir Unternehmen ein, die keine festen Kooperationspartner der WHU sind. Bei der Auswahl achten wir darauf, möglichst unterschiedliche Branchen abzubilden, um den vielfältigen Interessen der Studierenden zu entsprechen. 2021 gehörten BMG, Just Experts, Landbell, PIMCO, Robert Bosch Power Tools, SHISEIDO, Singular Group und Sollors & Co. zu den teilnehmenden Unternehmen.

Der Founders Career Day im November ist wohl die dynamischste unserer Karrieremessen. Alumni der WHU kehren auf den Campus zurück, um für ihre eigenen Unternehmen zu rekrutieren. Die Bandbreite reicht dabei vom frisch gegründeten Start-up bis zum etablierten Unternehmen. Bei Karriere Speed Datings und Interviews haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und sich eventuell direkt ein Praktikumsangebot zu sichern. Auch wenn Sie in Zukunft selbst gründen möchten, bietet Ihnen der Founders Career Day wertvolle Einblicke und spannenden Austausch – vielleicht lernen Sie sogar zukünftige Geschäftspartner kennen. Zu den teilnehmenden Unternehmen gehörten 2021 Alteos, Atlantic Labs, Carl Finance, Cherry Ventures, crealytics GmbH, Enpal, Heyjobs, HometoGo, Laserhub, Optilyz, Right now group, The Stryze Group, Statista, Via und VictoriaPartners.

Bei Master Your Career im Januar lernen Sie einige unserer langjährigen Partnerunternehmen kennen, hauptsächlich aus der Industrie und dem Dienstleistungssektor. Der Name der Veranstaltung ist Programm: Studierende der Masterprogramme stehen hier im Fokus und profitieren von besonderen Formaten wie Workshops, einem großen Networking Dinner und On-Campus Interviews. 2021 waren Accenture, adidas, BASF, Beiersdorf, Deichmann, Deutsche Bahn AG, Henkel und Kearney  vertreten.

Weitere Career Services

Alle öffnen

Viele spannende Unternehmen kommen während des Semesters auf den Campus, um sich im Rahmen von Firmenpräsentationen vorzustellen und Studierende kennen zu lernen. Hochrangige Führungskräfte, erfahrene Mitarbeiter und Berufseinsteiger – viele von ihnen Alumni der WHU – und auch Recruiter sprechen offen über ihre Arbeit, die Unternehmenskultur und Recruiting-Prozesse. Im Anschluss an die Präsentationen haben Sie Gelegenheit, persönlich mit den Ansprechpartnern ins Gespräch zu kommen und bei einem informellen Networking Dinner in unserem Gewölbekeller mehr über deren Unternehmen zu erfahren.

Zusätzlich organisieren wir Workshops, bei denen die Unternehmen mit Gruppen von Studierenden Case Studies bearbeiten. Dieses Format bietet Ihnen die Möglichkeit, im kleinen Kreis mit echten Problemstellungen aus der Praxis zu lernen, einen intensiveren fachlichen Einblick in die Unternehmen zu gewinnen und gleichzeitig selbst einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Firmenpräsentationen und Workshops 2020-2021: Allianz Inhouse Consulting, Bain & Company, Bank of America, BCG Boston Consulting Group, Bertelsmann, Credit Suisse, EY-Parthenon, Goldman Sachs, Horváth & Partners, J.P. Morgan, Kuehne + Nagel, Lohfert & Lohfert, McKinsey, Monitor Deloitte, Oliver Wyman, Perella Weinberg Partners, Procter & Gamble, Roland Berger, Simon-Kucher & Partners, SMP AG, Strategy&, thyssenkrupp Management Consulting, Volkswagen Consulting.

Wir versenden wöchentlich einen Newsletter, der auf den jeweiligen Master-Jahrgang zugeschnitten ist. Er informiert über kommende Recruiting-Veranstaltungen, Angebote unserer Partnerunternehmen und über die jüngsten Ausschreibungen in unserer Job- und Praktikumsdatenbank. Unternehmen veröffentlichen jedes Jahr gezielt hunderte Praktika und Einstiegsjobs in dieser WHU-internen Datenbank.

Bereits im ersten Semester erstellen Sie ein Profil für unsere Absolventen CV-Datenbank. Unsere Partnerunternehmen können die Profile einsehen, interessante Kandidatinnen und Kandidaten identifizieren und diese gezielt ansprechen – z.B. mit Einladungen zu persönlichen Gesprächen, sowie zu internen und externen Recruiting-Veranstaltungen oder in Bezug auf konkrete Stellenangebote.

Jeden Herbst bieten wir Trainings zur Erstellung von Bewerbungsunterlagen und laden Sie ein, Ihre Pläne und Unterlagen auch individuell mit uns zu besprechen. Wir haben eine Open-Door-Policy und stehen Ihnen gerne für eine persönliche und vertrauliche Karriereberatung zur Verfügung. 

Speziell für internationale Studierende organisieren wir mehrere Veranstaltungen zur gezielten Vorbereitung auf den deutschen Arbeitsmarkt. Bei unserem Alumni Roundtable geben internationale Absolventen der letzten Jahrgänge ihre Erfahrungen weiter und berichten über ihre Herausforderungen und Herangehensweise bei der Jobsuche. Zum Thema Networking organisieren wir einen Workshop, bei dem Studierende sich mit möglichen kulturellen Unterschieden im Business Kontext vertraut machen und ihr Kommunikationsverhalten üben können.

In unserem Intranet finden Sie vielfältige Informationsquellen, Templates und Hilfestellungen rund um Karrierethemen. Diese helfen Ihnen bei der gezielten Suche nach Stellenangeboten, der Erstellung überzeugender Bewerbungsunterlagen und der Vorbereitung von Bewerbungsgesprächen.

Nach guter alter Tradition helfen sich die Studierenden an der WHU auch gegenseitig nach Kräften. Hierbei unterstützen wir den Austausch von Informationen über Praktika und Einstiegsmöglichkeiten. Viele unserer Studierenden stellen freiwillig Informationen über ihre Praktika in unser Intranet und geben auch an, ob sie für individuelle Fragen zur Verfügung stehen.

Die Alumni sind ein wichtiger und engagierter Teil der WHU-Familie. Wir fördern den Austausch zwischen Studierenden und Alumni durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Alumni-Verein In Praxi, dem 4.500 Mitglieder angehören, also rund 90% der WHU-Absolventen. Die Alumni kommen gerne und zahlreich zu Karriereveranstaltungen auf den Campus zurück, und das starke Netzwerk ist für die Studierenden bei der Suche nach Praktika, Einstiegsmöglichkeiten oder auch Partnern für unternehmerische Projekte von großer Bedeutung.

Karriere in Zahlen –
Profil eines typischen Master-Jahrgangs.

88%
erhalten innerhalb von 3 Monaten
nach Studienabschluss Stellenangebote

 

81%
steigen nach dem Master in
Deutschland in den Beruf ein

 

Erste Schritte unserer Absolventen nach dem Master

Branchenaufteilung für MiM-Absolventen 2017-2021

*Öffentliche, Regierungs- und Bildungseinrichtungen für Master in Management <1%

Branchenaufteilung für MiF-Absolventen 2017-2021

Branchenaufteilung für MiE-Absolventen 2017-2021

Durchschnittliches Einstiegsgehalt: €63,100

Individuelle Karrierewege – Master-Absolventen berichten über ihre Werdegänge.

Testimonial Image
Caroline
MSc 2016 (MiM), aus Northeim (Germany)

“Ich wollte schon immer für ein Unternehmen arbeiten, in dem ich nicht nur lernen und mich entwickeln kann, sondern in dem ich mich wohlfühle, weil die Kultur zu mir passt. Durch die vielen Möglichkeiten Unternehmen und ihre Mitarbeiter wirklich kennenzulernen, hat das Career Center mir geholfen, genau das zu finden.”

Curriculum Vitae
Testimonial Image
Zhen
MSc 2017 (MiF), aus Chongqing (China)

“Das Career Center war der perfekte Türöffner für meinen Berufseinstieg in Deutschland. Ich habe an den Veranstaltungen teilgenommen und konnte dabei mit Unternehmen und Alumni in Kontakt treten. Außerdem habe ich Feedback zu meinen Bewerbungsunterlagen erhalten. Danach hatte ich das Gefühl, sehr gut auf den Bewerbungsprozess vorbereitet zu sein.”

Curriculum Vitae
Testimonial Image
Katrin
MSc 2017 (MiM), aus Moosburg an der Isar (Deutschland)

“Das Team des WHU Career Centers war unglaublich hilfreich bei meiner Jobsuche. Sie haben mich ermutigt, meinem Bauchgefühl zu folgen und mich nicht in Richtungen drängen zu lassen, die gar nicht zu mir passten. Das war einer der besten Ratschläge, die ich je bekommen habe!”

Curriculum Vitae
Testimonial Image
Younes
MSc 2018 (MiF), aus Frankfurt am Main (Deutschland)

“Es tun sich immer Möglichkeiten auf, wenn man die Dinge offen und positiv angeht. In meiner Zeit an der WHU und während meines Auslandssemesters habe ich alles getan, um möglichst viele verschiedene Leute kennenzulernen. Aus einigen Kontakten sind zum Glück wertvolle tiefere Verbindungen entstanden, die mich persönlich aber auch beruflich sehr weitergebracht haben.”

Curriculum Vitae
Testimonial Image
Ajita
MSc 2017 (MiM), aus Kathmandu (Nepal)

“Das Career Center hat mich dabei unterstützt, ein Netzwerk aufzubauen und zu nutzen – nicht nur während meiner Zeit an der WHU, sondern auch, als ich nach meinem Abschluss Deutsch gelernt habe.”

Curriculum Vitae
Testimonial Image
Markus
BSc 2012, MSc 2014 (MiM), Promotionsprogramm 2018, aus Mönchengladbach (Deutschland)

“Das WHU Career Center war für mich während meines Studiums an der WHU extrem wertvoll. Durch die zahlreichen Karriereveranstaltungen konnte ich Einblicke in viele Bereiche gewinnen. Außerdem konnte ich die persönliche Karriereberatung sowie das breite Netzwerk des Career Centers nutzen.”

Curriculum Vitae

Häufig gestellte Fragen –
Weitere Antworten zu Karrierethemen.

Nachfolgend finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zu unserem WHU Career Center und unseren Angeboten.

 

Alle öffnen

Im vergangenen Jahr haben ca. 60 Unternehmen an unseren Veranstaltungen auf dem Campus in Vallendar teilgenommen, darunter Unternehmen aus den Bereichen Unternehmensberatung, Banken und Finanzdienstleistungen, große Industrie- und Dienstleistungskonzerne, kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) aus Deutschland sowie Start-ups. Ein Großteil der renommiertesten Beratungsunternehmen und Investment-Banken kommen jedes Jahr zum Recruiting an die WHU, und eine Reihe großer Industriekonzerne nimmt an unseren Karrieremessen teil. Zudem werden studentische Veranstaltungen wie der Campus for Finance und weitere „Campus-for“-Veranstaltungen, das forumWHU, IdeaLab! und SensAbility von Unternehmen unterstützt.

Je nach persönlichem Interesse oder individuellen Bedürfnissen absolvieren Master-Studierende ihre Praktika in den verschiedensten Branchen, Unternehmen und an den unterschiedlichsten Standorten. In der Regel spiegeln sich die oben genannten Branchen, die Absolventen für ihren Berufseinstieg wählen, auch in den Praktika wider. Dazu gehören Unternehmensberatungen, Banken und Finanzdienstleister, die Bereiche Strategie- und Geschäftsentwicklung, sowie Marketing und Supply Chain Management – aber auch in anderen Bereichen absolvieren Studierende Praktika. Die Mehrheit der Praktika während des Masterstudiums finden in Deutschland statt.

Ein sechswöchiges Praktikum ist Pflicht (vier Wochen im 90 ECTS Track). Die Mehrheit der Studierenden macht allerdings ein zehn- bis zwölfwöchiges Praktikum zwischen Mai und Mitte August. Zudem können sie im Januar/Februar des zweiten Studienjahres (120 ECTS Track) ein weiteres Praktikum absolvieren und zusätzliche praktische Erfahrung sammeln, indem sie ihre Masterarbeit in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen schreiben.

Typische Einstiegspositionen können sich, je nach Branche, aber auch von Absolvent zu Absolvent stark unterscheiden. Sowohl in der Unternehmensberatung als auch im Banken- und Finanzsektor gibt es in der Regel klar strukturierte Karrierestufen und entsprechend definierte Einstiegsposition für Master-Absolventen. In der Industrie und im Dienstleistungssektor steigen die Absolventen oft in strategischen Aufgabenfeldern, in Stabsfunktionen oder als Top Management Trainees ein. Gerade in jungen Start-ups sind Positionen im Management möglich; bei Accelerators steigen Absolventen häufig im Advisory oder als Entrepreneur-in-Residence ein.

Der Alumni-Verein In Praxi hat über 4.500 Mitglieder. Dies entspricht über 90% der Absolventen aus allen Programmen. Unsere Alumni sind in sämtlichen Branchen und Bereichen aktiv, u. a. in der Unternehmensberatung, im Banken- und Finanzsektor, in der Industrie und im Dienstleistungssektor, in KMUs und Familienunternehmen sowie auch in einigen Non-Profit-Organisationen, im Öffentlichen Dienst und an Universitäten. Zudem hat die WHU eine große Tradition als Unternehmerschmiede, und unter den Alumni gibt es zahlreiche Gründerinnen und Gründer. Auch wenn der Großteil der Alumni in Deutschland lebt, erstreckt sich das Alumni-Netzwerk über 65 Länder und sechs Kontinente. Über knapp 30 Regionalkreise organisiert In Praxi lokale Veranstaltungen für Mitglieder auf der ganzen Welt.

Die Recruiting-Aktivitäten auf dem Campus konzentrieren sich hauptsächlich auf Positionen in deutschsprachigen Ländern (DACH-Region); nur Investmentbanken rekrutieren meist auch für London. Manche unserer Partnerunternehmen, die international tätig sind, bieten ggf. auch Stellen im Ausland an, wobei insbesondere Beratungsunternehmen fast ausschließlich für die DACH-Region rekrutieren.

Wir beraten Studierende individuell bei Bewerbungen für den europäischen, britischen oder nordamerikanischen Markt. Etwa 15% der deutschen Absolventen der letzten Master-Jahrgänge haben ihre Karriere außerhalb Deutschlands begonnen – zu etwa gleichen Teilen in Großbritannien, den USA, Österreich bzw. der Schweiz sowie in anderen Ländern. Darüber hinaus durchlaufen viele unserer Absolventen international ausgerichtete Trainee-Programme oder gehen im weiteren Verlauf ihrer Karriere für ihr Unternehmen ins Ausland.

Studierenden aus Nicht-EU-Staaten empfehlen wir, ihre Suche stark auf den deutschen Markt und/oder auf ihr Heimatland zu konzentrieren. Für Nicht-EU-Bürger gibt es eine Reihe von Hürden, wenn sie Arbeit in anderen EU-Ländern suchen. Dazu gehören Sprachbarrieren, höhere Arbeitslosenraten und unterschiedliche Visabestimmungen. Das deutsche Studentenvisum berechtigt lediglich zur Arbeitsaufnahme in Deutschland, nicht in anderen Mitgliedsländern der EU. In der Vergangenheit sind einige Absolventen – allerdings hauptsächlich EU-Bürger, für die die Freizügigkeit innerhalb der EU gilt – in Luxemburg, den Niederlanden und in Skandinavien in den ersten Job gestartet.

Wir bieten einige Trainings speziell für internationale Studierende an und passen unsere Angebote kontinuierlich an ihre Bedürfnisse an. Im Rahmen der individuellen Karriereberatung helfen wir ihnen, Unternehmen und Branchen zu finden, die zu ihren Interessen, Fähigkeiten und ihrer bisherigen Laufbahn passen. Darüber hinaus arbeiten wir eng mit den Recruitern unserer Partnerunternehmen zusammen, um Positionen für Studierende ohne gute Deutschkenntnisse zu identifizieren. Wenn internationale Studierende nach ihrem Abschluss in Deutschland arbeiten möchten, empfehlen wir ihnen trotzdem, ihre Sprachkenntnisse so weit wie möglich auszubauen.

Die Zahl der internationalen Alumni in Deutschland wächst kontinuierlich und sie stehen uns glücklicherweise als wertvolle Ansprechpartner für Fragen zu Chancen, Herausforderungen und Best Practices zur Verfügung. Etwa die Hälfte der internationalen Master-Absolventen ist nach Abschluss ihres Studiums in Deutschland in den ersten Job gestartet, in Europa waren es 75%. Unsere Erfahrung zeigt, dass die meisten internationalen Studierenden ihre ersten Stellen außerhalb ihrer Heimatländer annehmen.

Während des Studiums dürfen Studierende aus Nicht-EU Staaten mit einem Studentenvisum ihr Pflichtpraktikum in Deutschland absolvieren und zusätzlich 120 Tage pro Kalenderjahr arbeiten, solange sie an der WHU immatrikuliert sind. Aufgrund des vollen Stundenplans ist es kaum möglich, während des Semesters einer Teilzeitbeschäftigung nachzugehen. EU-Bürger (sowie Bürger aus Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz) haben unbeschränkten Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt.

Nach Abschluss ihres Studiums ist es Absolventen aus Nicht-EU Staaten gestattet, für bis zu 18 Monate in Deutschland zu bleiben, um eine Arbeitsstelle zu finden. Darüber hinaus ist die Berufstätigkeit in einem betriebswirtschaftlichen Bereich zulässig. Absolventen der WHU erfüllen häufig die Anforderungen für eine EU Blue Card. EU-Bürger (sowie Bürger aus Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz) haben unbeschränkten Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt. Die aktuellsten Informationen über die Zulassung zum deutschen Arbeitsmarkt bieten der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Zweifellos steigen die Chancen internationaler Studierender, je besser sie Deutsch sprechen. Welche Aussichten sie auch ohne Deutschkenntnisse haben, hängt von der Branche, vom Unternehmen und von der Position ab. Die Bedeutung von Sprachkenntnissen nimmt tendenziell ab, je angespannter die Lage auf dem Arbeitsmarkt aus Sicht der Unternehmen ist. Unabhängig von den Sprachkenntnissen suchen Unternehmen in Deutschland Bewerberinnen und Bewerber mit ausgeprägten interkulturellen Fähigkeiten, denn diese sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Integration in den deutschen Arbeitsalltag.

Alle führenden Beratungsunternehmen und die meisten Banken verlangen verhandlungssicheres Deutsch; einige spezialisierte Beratungen berücksichtigen auch Bewerber, die gut aber nicht fließend Deutsch sprechen. Nur sehr wenigen unserer internationalen Absolventen gelang bisher ein Berufseinstieg in der Unternehmensberatung, meist im Ausland. Es kommt vor, dass in ganz bestimmten Bereichen, wie bspw. Transaktionsberatungen oder bei spezialisierten Finanzdienstleistern auch Studierende mit eingeschränkten Deutschkenntnissen zum Zuge kommen. Je nach Unternehmen, Branche und Funktion zeigen sich auch große Industriekonzerne und mittelständische „Hidden Champions“, die in internationalem Wettbewerb stehen, flexibel. Und auch in der Start-up-Szene, v. a. in Berlin, können Kandidaten mit geringen Deutschkenntnissen fündig werden.

Der volle und anspruchsvolle Stundenplan lässt wenig Zeit für zusätzliche Sprachkurse. Normalerweise können Studierende, die bereits Deutschkenntnisse haben, diese während ihrer Zeit in Vallendar ausbauen. Für Anfänger ist es aber praktisch unmöglich, ihr Niveau bis auf verhandlungssicheres Deutsch auszubauen. Wenn Absolventen nach ihrem Abschluss in Deutschland bleiben möchten, empfehlen wir ihnen dringend, ihre Deutschkenntnisse so weit wie möglich zu verbessern, denn je fließender sie die Sprache sprechen, umso mehr Möglichkeiten stehen ihnen für ihre Karriere offen.

Zudem sollten internationale Studierende noch vor Beginn des Master-Programms unbedingt einen der kostengünstigen zweiwöchigen Deutschkurse der Grund- und Mittelstufe besuchen, die auf dem Campus angeboten werden und auch an einem der kostenlosen Deutschkurse teilnehmen, die für verschiedene Lernniveaus an der WHU angeboten werden. Manche internationale Studierende besuchen nach Abschluss ihres Studiums auch Deutsch-Intensivkurse, um sich auf das Arbeitsleben vorzubereiten.

youtube modal image
News & Stories

Top Tipps and Trends – Die neusten Einblicke für Ihre Karriere.

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Erfahren Sie alles über die aktuellsten Karriere-Themen und die neusten Business-Trends und finden Sie heraus, wie unsere Studierenden und Alumni von ihren Erfahrungen an der WHU profitieren.

In nur zwei Tagen zu neuen beruflichen Möglichkeiten

Weiterlesen

Im 2021 MiM Financial Times Ranking zeigt die WHU ihre Stärke im Bereich Career Services

Weiterlesen

Networking und Recruiting läuft am WHU Career Center derzeit digital, aber persönlich

Weiterlesen

Heike Hülpüsch, Leiterin des WHU Career Centers, berichtet über den ersten virtuellen Career Day.

Weiterlesen

WHU Alumna Johanna Wagner über die Rolle von Unternehmertum.

Weiterlesen

Zahl der Studierenden nimmt auch in Zeiten von Corona weiter zu

Weiterlesen

Hervorragende Bewertungen der Studierenden für die WHU

Weiterlesen