MBA Studium − Ein Abschluss, unzählige Möglichkeiten

Heutzutage ist die Vielfalt an Master Programmen unbegrenzt, jedoch sticht ein akademischer Grad ganz besonders hervor: Der MBA Abschluss ist die Königsdisziplin der internationalen Wirtschaftswissenschaften und bietet hervorragende Karrierechancen für Führungskräfte.

Warum ein MBA Studium?

Der MBA ist insbesondere international sehr anerkannt und gefragt. Die beruflichen Möglichkeiten sind nicht nur vielfältig, sie spielen sich auch in den Bereichen der bestbezahlten Jobs der Welt ab. Hauptgrund dafür ist das gezielte Know-How, welches den Studierenden innerhalb recht kurzer Zeit vermittelt wird. Praxisorientierte Auslandsmodule führen Studierende in die derzeit führenden Länder der größten Global Player: USA, China und Indien.

Dank MBA Abschluss in bester beruflicher Gesellschaft

Wenn Sie auf der Suche nach einer der besten MBA Schulen in Deutschland sind, dann treffen Sie mit der WHU – Otto Beisheim School of Management die richtige Wahl. Mit einem MBA-Abschluss bewegt man sich eindeutig in allerbester beruflicher Gesellschaft. Ein entsprechendes Netzwerk garantiert diese Ausbildung zusätzlich.

Was versteht man unter MBA?

Die MBA Abkürzung steht für Master of Business Administration. Dies bedeutet im Wesentlichen, dass hier zukünftige Entscheidungsträger für die Bereiche mittleres und höheres Management ausgebildet werden. Der MBA General Management trägt diese Mission schon in seinem Namen. Der Master baut in der Regel auf einen Bachelor-Abschluss oder vergleichbaren anderen Studienabschluss auf. Das Ziel dieser Ausbildung ist es gemäß internationaler MBA Definition, den Absolvent*innen das perfekte Rüstzeug für eine Karriere in einer Führungsposition mitzugeben. Die Bereiche, in denen sie diese anstreben, sind ausgesprochen vielfältig. Sie reichen von Wirtschafts- über Naturwissenschaften bis hin zu den technischen Disziplinen und Medizin. Besonders gefragt sind MBA Absolvent*innen nach wie vor in den Branchen Consulting und Marketing sowie Banken- und Finanzmanagement.

Welche Inhalte erwarten mich im MBA Studium der WHU?

Wird ein MBA Studium in Vollzeit absolviert, kann der Abschluss bereits nach nur einem Jahr erfolgen. Das sind nur etwas mehr als zwei Semester. Dafür sieht das Curriculum zu Beginn drei verpflichtende Kernmodule vor:

  • Understanding Financial Performance
  • Exploiting Market Opportunities
  • Managing in the Organization

Die Wahlmodule sollen auf dieses erworbene Wissen aufbauen und können sich − je nach persönlicher Präferenz − diesen Themen widmen:

  • Strategie und Organisation
  • Marketing & Sales
  • Unternehmertum und Innovation
  • Advanced Finance.

Die internationalen Module sollen den Studierenden einen ersten Einblick in die globale Wirtschaftswelt bieten. Wir organisieren dafür je ein Modul über die Dauer einer Woche an einer unserer Partnerhochschulen in den USA, China und Indien.

Unsere Management-Praxis-Workshops sorgen dafür, dass neben dem intensiven theoretischen Aspekt auch Anwendungsbeispiele für die Praxis nicht zu kurz kommen.

Für Studierende mit nicht-deutscher Muttersprache bietet die WHU die Möglichkeit eines begleitenden Sprach-Vertiefungskurses an. Der Unterricht findet jedoch in englischer Sprache statt.

Last but not least bedarf das Führen und Leiten auf gehobenem Niveau natürlich auch einer entsprechenden Persönlichkeit. Das MBA Studium sieht dafür eine eigene Weiterbildungseinheit vor. Der Bereich „Persönlichkeitsentwicklung und Leadership Development“ soll die persönlichen Führungsqualitäten ausloten und stärken.

Das Abschlussprojekt beschließt diesen Studiengang und soll eine Art umfangreiche Zusammenfassung dessen abbilden, was im Zuge dieser qualitativ hochwertigen und anspruchsvollen Ausbildung vermittelt wurde.

Welcher MBA Studiengang ist der Richtige für mich?

Die vielfältigen Optionen, die dieser international anerkannte Abschluss mit sich bringt, sollten niemandem verwehrt bleiben. Die WHU bietet daher gleich drei verschiedene MBA Programme an, die Interessent*innen mit den unterschiedlichsten Voraussetzungen zum gleichen Ziel führen:

Full-Time MBA

Unser Full-Time MBA Angebot sieht ein Vollzeitstudium vor, welches jedoch bereits nach 12 Monaten zum Abschluss führt. Das umfangreiche Curriculum samt Auslandsaufenthalten soll die Studierenden bestmöglich auf ihre zukünftige Rolle als Entscheidungsträger*innen vorbereiten. Die Präsenzanteile werden an unserem Campus in Düsseldorf abgehalten.

MBA Berufsbegleitend: Part-Time MBA

Wer Beruf und Studium unter einen Hut bringen muss, ist mit unserem Part-Time MBA bestens beraten. Die Studiendauer beträgt 24 Monate. Die Präsenzanteile finden an durchschnittlich zwei Wochenenden pro Monat jeweils am Samstag und Sonntag statt. Die Inhalte sind dieselben wie jene der Vollzeitvariante. Die Präsenzlehre findet auch hier vor Ort in Düsseldorf statt. Die Auslandsaufenthalten gestalten sich analog zu jenen des Full-Time MBA mit je einer Woche in den USA, in China und in Indien.

Wieso ein MBA Studium berufsbegleitend absolvieren?
Auch am Arbeitsmarkt wird der Konkurrenzdruck immer größer. Die Globalisierung zwingt Unternehmen darüber hinaus, ihre Netze immer weiter zu spannen, um sich auch auf internationalem Parkett bestmöglich behaupten zu können. Für ein berufliches Vorankommen reichen Leistung, Fleiß und Loyalität leider nicht mehr aus. Ein berufsbegleitendes Studium mit MBA Abschluss ist nicht nur ein handfestes Argument für Gehaltsverhandlungen. Es zeugt auch von Durchhaltevermögen, Belastbarkeit und vor allem: Zielstrebigkeit.

Global Online MBA

Der Global Online MBA ist mit Sicherheit die flexibelste Variante von allen. Sie lässt sich sehr gut mit einer Berufstätigkeit kombinieren, berücksichtigt aber auch gegebenenfalls die Vereinbarkeit von Beruf, Weiterbildung und Familie. Die Studienzeit variiert zwischen 24 und 36 Monaten. Alle Unterrichtseinheiten werden online angeboten und sind daher an jedem Ort der Welt verfügbar. Eine Woche lang kann ein Auslandsmodul absolviert werden. Eine Anwesenheit vor Ort ist lediglich für die Zwischenprüfungen nötig.

Executive MBA

Der Executive MBA (Abkürzung EMBA) richtet sich auch wie der gewöhnliche MBA an berufserfahrene Manager in Führungspositionen, die Ihre Karriere nebenberuflich weiter vorantreiben möchten. Mindestens 8 Jahre Berufserfahrung sollten angehende EMBA Studenten mitbringen. Das Kellogg-WHU Executive MBA Programm wird an sieben verschiedenen Standorten angeboten und ermöglicht die internationale Vernetzung mit Top-Führungskräften.

Welche Voraussetzungen muss ich für ein MBA Studium mitbringen?

Die MBA Voraussetzungen sind an jeder Universität oder Hochschule individuell geregelt.
Folgende Zulassungsvoraussetzungen gelten an der WHU:

  • MBA Studium Voraussetzungen an der WHU
  • Abschluss als Bachelor oder gleichwertiges Vorstudium
  • ein Minimum an 2 Jahren Berufserfahrung
  • vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular
  • vollständig ausgefüllter Fragebogen
  • ein aussagekräftiges Empfehlungsschreiben (Vorgesetzte/r oder Professor*in/Dozent*in)
  • einen GMAT Score von mindestens 600
  • einen TOEFL von mindestens 100 IBT.

Nach eingehender Prüfung aller Unterlagen erfolgt das Bewerbungsgespräch. Ungefähr zwei Wochen danach erfahren die Bewerberinnen und Bewerber, ob Sie für das Master Studium zugelassen werden.

Welche Karrieremöglichkeiten habe ich mit einem MBA Abschluss?

Ein Großteil der MBA Studierenden strebt nach dem Studium eine Position mit Führungsverantwortung an. Ob der Sprung in eine Führungsposition gelingt, hängt maßgeblich davon ab, welche beruflichen Voraussetzungen Absolventen neben dem MBA mitbringen. Daher ist die Bandbreite an Karrieren nach dem MBA entsprechend vielseitig und im Grunde gibt es kaum einen Bereich, der heutzutage noch ohne MBA-Absolvent*innen auskommt. Eine Vielzahl von MBA-Absolvent*innen verfolgen ihre Karrieren in den klassischen Sektoren wie Consulting, Banken- und Finanzdienstleistungen, gefolgt von dem stetig wachsenden Technologie- und Start-Up Bereich sowie der Konsumgüter-, Chemie- und Pharmaindustrie. Ein Master of Business Administration ist generalistisch angelegt und ermöglicht den Absolventen ihre Karriere in den unterschiedlichsten Positionen unabhängig von den Branchen fortzusetzen. MBA-Absolvent*innen der WHU belegen Positionen als Consultant, Projektmanager, im Marketing & Vertrieb, Finanzen, Business Development oder Operations. Sehr beliebt sind auch MBA Leadership Programme, die gezielt für MBA-Absolvent*innen angeboten werden. Hier geht es zu den aktuellen Karrieredaten der MBA Absolventen.

Wie hoch ist das Gehalt mit einem MBA Studium?

Ein MBA Gehalt hängt von einer Vielzahl von Faktoren wie zum Beispiel der Berufserfahrung, erworbene Zusatzqualifikationen oder auch Führungserfahrung ab. Unternehmensseitig beeinflussen die Branche, Größe des Unternehmens und auch der Standort die Gehälter, die Absolvent*innen nach dem Master of Business Administration erzielen können. Das WHU MBA Career Center erstellt jährlich einen Employment Report, der auf der WHU Homepage zum Download zur Verfügung steht. Im ausgesprochen herausfordernden Jahr 2019 erhielten MBA-Absolvent*innen im Durchschnitt ein Gehalt von 77,897 € und erzielten einen Gehaltszuwachs von 68%. Dabei lag das Maximum bei 123,500 € und der Median bei 76,250 €.