WHU | Logo

Microeconomics II: Market Imperfections and Strategic Interaction, Group A-C1

Marktwirtschaften beruhen auf dem Prinzip der dezentralen Entscheidungsfindung: Jeder verfolgt vorrangig seine eigenen Interessen, gleichwohl führt dieses unkoordinierte Verhalten zumeist zu einem gesamtwirtschaftlichen positiven Ergebnis - wie von einer "unsichtbaren Hand" gesteuert. Im Kurs wird verdeutlicht, wie diese "unsichtbare Hand" wirkt und warum und in welcher Hinsicht das Ergebnis "optimal" ist. Das zugrunde liegende Modell der vollständigen Konkurrenz verdeutlicht, warum es oft wünschenswert ist, Transaktionen über Märkte abzuwickeln; in der Realität sind jedoch vielfach Abweichungen vom Ideal vollständiger Konkurrenz zu beobachten. Daher werden wir die wichtigsten Abweichungen diskutieren: (1) Marktmacht, (2) Externalitäten und öffentliche Güter sowie (3) asymmetrische Information.
Kurs ID
ECON202
Art des Kurses
BSc Kurs
Wochenstunden
2,0
ECTS
3.0
Semester
FS 2019
Vortragssprache
Englisch
Vortragende/r
Dr. Tim Thomes
Bitte beachten Sie, dass AustauschstudentInnen im BSc-Programm der WHU eine höhere Anzahl an Credits erwerben als hier aufgeführt. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an das [International Relations Office].
1. Interaktion in vielen Märkten: Allgemeines Gleichgewicht
2. Wohlfahrtstheorie: 1. und 2. fundamentales Theorem der Wohlfahrtsökonomie
3. Marktmacht: Oligopole (Cournot, Bertrand)
4. Methoden zur Analyse strategischer Interaktion: Spieltheorie (Konzepte, Nash-Gleichgewicht, dominante Strategien, gemischte Strategien, strategische Komplemente und Subsitute)
5. Asymmetrische Information (Adverse Selection, Moral hazard)
6. Externalitäten und öffentliche Güter
Date Time
Monday, 21.01.2019 08:00 - 11:15
Monday, 28.01.2019 08:00 - 11:15
Monday, 11.02.2019 08:00 - 11:15
Standard Mikrotheorie und Spieltheorie
Robert S. Pindyck, Daniel L. Rubinfeld, Microeconomics, 6th edition, Pearson-Prentice Hall (2005) Weiterführende Literatur: Wird während der Vorlesung bekannt gegeben
Vorlesung, Case studies, Problem Sets
Klausur (100%)
Microeconomics I, Mathematics I
90
WHU | Logo