Montag, 27. April 2015

Forum Mittelstand an der WHU

Unternehmernachmittag an der WHU: "Strategische Personalentwicklung: Vom Recruiting bis zur Mitarbeiterbindung"

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Forum Mittelstand der WHU und der IHK Koblenz fand am 23. April erneut ein Unternehmernachmittag an der WHU – Otto Beisheim School of Management statt. Unter dem Motto „Strategische Personalentwicklung: Vom Recruiting bis zur Mitarbeiterbindung“ diskutierten führende Vertreter der regionalen Wirtschaft und Experten aus Wissenschaft und Praxis über Herausforderungen und innovative Lösungen im Bereich der Mitarbeitergewinnung sowie Personalplanung und -entwicklung in mittelständischen Unternehmen.

In Zeiten des demographischen Wandelns führen unbesetzte Stellen, ein Mangel an qualifizierten Auszubildenden  und eine stetig alternde Belegschaft besonders in kleinen und mittleren Unternehmen zu empfindlichen Umsatzverlusten und Wachstumsbeschränkungen. Für diese Problematiken suchte ein Panel aus fünf Experten durch Best Practice und konkrete Handlungsvorschläge im direkten Austausch mit Unternehmern der Region Lösungen.

Nach der Begrüßung durch Professor Christina Günther, Inhaberin des Lehrstuhls für Kleine und Mittlere Unternehmen an der WHU und Ralf Lawaczeck von der IHK Koblenz, sprachen Katja Lesche und Malte Weiß von On-Apply, einem Dienstleister für Online-Recruiting, über effizientes Personal-Recruiting im Netz. Die jungen Referenten motivierte die zahlreichen Gäste aktiv online nach geeigneten Bewerbern zu suchen. Wichtig dabei sei es vor allem, potenzielle Mitarbeiter dreimal hundertprozentig zu überzeugen – mit dem Unternehmen, der ausgeschriebenen Stelle und dem Arbeitsumfeld.

Im Anschluss informierte Viktoria Winstel, Anwältin für Arbeitsrecht bei Osborne Clarke, über rechtliche Voraussetzungen und Hürden bei der Anwerbung qualifizierter Fachkräfte aus dem In- und Ausland. Winstel ermutigte Unternehmer sich nicht von scheinbar komplexen rechtlichen Regelungen abschrecken zu lassen und erläuterte den Beantragungsprozess der Blauen Karte EU, einem Aufenthaltstitel für Hochqualifizierte aus dem Ausland.

Auch Anja Witt, Referentin für Bildungsberatung International der IHK Koblenz, richtete den Fokus auf die Gewinnung von Mitarbeitern aus dem Ausland. In ihrem Vortrag über „Mobilität in der Ausbildung“ informierte sie über Auslandsaufenthalte im Rahmen der Ausbildung sowie die Anstellung von Auszubildenden aus dem Ausland und zahlreiche regionale sowie bundesweite Förderprogramme. So hilft die IHK Koblenz interessierten Ausbildungsbetrieben intensiv bei Organisation und Formalitäten rund um die Ausbildung ausländischer Auszubildender und bietet Auslandsprogramme für deutsche Auszubildende an.

Zum Abschluss des Nachmittags gewährte Martin Busch, Human Resources Manager bei der Lohmann GmbH & Co KG, tiefe Einblicke in die strategieorientierte Personalentwicklung des Neuwieder Unternehmens. Dabei sprach er sich neben einer langfristigen Nachfolgeplanung auch für die zielgerichtete Mitarbeiterentwicklung aus. Es sei ein Fehler, zu sagen, man wolle den hundertprozentig passenden Bewerber, erklärte Busch und forderte: „Machen Sie sich Defizite Ihrer Mitarbeiter bewusst und entwickeln Sie Ihre Mitarbeiter selbst gezielt weiter.“

Das Forum Mittelstand an der WHU hat sich zum Ziel gesetzt, mittelständische Unternehmen, insbesondere aus der Region, in der die WHU - Otto Beisheim School of Management beheimatet ist, über neue wissenschaftliche Erkenntnisse kompetent zu informieren. Durch regelmäßige Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit der IHK Koblenz möchte das Forum Mittelstand einen signifikanten Beitrag zur Wirtschafts- und Innovationskraft der Unternehmen leisten und den Wissenstransfer zwischen Unternehmen und Wissenschaftlern fördern.

Forum Mittelstand 2015 - Impressionen

legalporn4k.com