Prof. Dr. Nadine Kammerlander

Nadine Kammerlander wurde im November 2015 zur Lehrstuhlinhaberin des Instituts für Familienunternehmen an der WHU – Otto Beisheim School of Management berufen. Zuvor war sie als Assistenzprofessorin an der Universität St. Gallen tätig. Nadine Kammerlander ist diplomierte Physikerin (TU München) und promovierte Betriebswirtschaftswissenschaftlerin (Otto-Friedrich Universität Bamberg). Sie arbeitete mehrere Jahre bei McKinsey & Company und beriet internationale Unternehmen der Automobil- und Halbleiter-Branche in Produktentwicklungsprojekten. Neben der Schweiz und Deutschland lebte bzw. arbeitete Nadine Kammerlander auch in Schweden, Italien, USA und Mexiko.


Forschungsinteressen:

  • Innovation
  • Unternehmertum
  • Governance von Familienunternehmen

Prof. Dr. Kammerlander ist Mit-Herausgeberin der Zeitschrift Family Business Review und im Gutachterboard der Zeitschrift Entrepreneurship Theory and Practice. Die Forschungsergebnisse von Frau Professorin Kammerlander wurden in hochrangigen internationalen Zeitschriften wie Academy of Management Review, Academy of Management Journal, Entrepreneurship Theory and Practice, Journal of Business Venturing und Journal of Product Innovation Management veröffentlicht. Ihre Forschung wurde mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen wie dem Jürgen-Hauschildt Preis für Innovationsmanagement, dem Carolyn Dexter Award, dem Latsis-Preis, dem Family Firm Institute Best Unpublished Paper und Best Dissertation Award, dem Transeo Best Business Transfer Preis, dem Distinguished Paper Award der BPS Division der Academy of Management sowie dem Hans-Löwel-Preis ausgezeichnet.

Prof. Dr.

Nadine Kammerlander

Lehrstuhlinhaberin

+49-(0)261-6509-780