Promotion, Habilitation und Juniorprofessur

Als forschungsorientierte Bildungseinrichtung und eine der führenden europäischen Forschungsstätten im Bereich der Wirtschaftswissenschaften steht die WHU - Otto Beisheim School of Management in der besonderen Verantwortung, den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern. Dieser Verantwortung werden wir durch unser hohes Engagement in der Ausbildung junger Wissenschaftler/Innen gerecht.

Seit dem Jahr 1986 hat die WHU das Promotionsrecht. Seitdem wurde über 500 Doktoranden der Grad eines Doktors der Wirtschaftswissenschaften (Dr. rer. pol.) verliehen. Aktuell durchlaufen etwa 260 interne und externe Doktoranden unser Promotionsprogramm und forschen in allen wirtschaftswissenschaftlichen Bereichen auf internationalem Niveau. Damit zählt die WHU zu den führenden deutschsprachigen Ausbildungsstätten für den wirtschaftswissenschaftlichen Nachwuchs.

Das Programm der WHU richtet sich gleichermaßen an Doktoranden, die nach ihrer Promotion (zurück) in die Praxis gehen möchten als auch an solche, die eine akademische Karriere anstreben. Im Doktorandenprogramm erwerben die Teilnehmer eine integrative Sichtweise bezüglich betriebswirtschaftlicher Fragestellungen und werden in die Lage versetzt, komplexe Strategien zu entwickeln. Sie werden auf das Arbeiten in einem international tätigen Unternehmen und auf ein globales Arbeitsumfeld vorbereitet. Darüber hinaus erlernen die Programmteilnehmer die Analyse und Strukturierung komplexer Sachverhalte, die inhaltliche und zeitliche Priorisierung von Themen, die Integration verschiedener Perspektiven sowie die Ableitung und Umsetzung von Lösungsalternativen. Ein zentrales Ausbildungsziel des Promotionsprogramms ist es, die Doktoranden zu befähigen, Forschungsergebnisse zu erarbeiten und diese in internationalen, hochrangigen, peer-reviewed Journals zu publizieren.

Nähere Informationen zu unserem Promotionsprogramm finden Sie hier.

Auch im Bereich der Habilitationen zeigt sich das exzellente Forschungsklima an der WHU. Seit Gründung der Hochschule haben sich 24 junge Wissenschaftler/Innen an der WHU habilitiert und Rufe an renommierte Forschungseinrichtungen im In- und Ausland erhalten, darunter die Humboldt-Universität in Berlin, die Justus-Liebig-Universität in Gießen und die Universität Bern.

Um jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit herausragender Promotion unabhängige Forschung und Lehre zu ermöglichen, bietet die WHU die Position eines Juniorprofessors, mit der sich die Kandidaten direkt und ohne die bisher übliche Habilitation für die Berufung auf eine Professur qualifizieren können.

Derzeit 13 Juniorprofessoren/innen sind für bis zu sechs Jahre als Hochschullehrer an der WHU tätig, bieten eigene Lehrveranstaltungen in allen Programmen an und führen ihre Forschungen selbständig weiter.

Mit der Einführung der Juniorprofessur unterstützt die WHU die Forschungsorientierung der Hochschule und fördert die Qualität der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Die Juniorprofessoren/innen arbeiten dabei eng mit den Lehrstühlen, Zentren und weiteren Professuren der Hochschule zusammen.

Research Assistants at WHU
WHU Doctoral Students at Graduation
Habilitation der WHU
Juniorprofessoren an der WHU