Mittwoch, 05. Februar 2014

Gastvortrag „Managing an International Sales Organization” von Christoph Wigger im MSc-Kurs „Building a High-Performance Sales Force”

Am 04.02.2014 konnten wir Herrn Christoph Wigger im Rahmen des Kurses „Building a High-Performance Sales Force“ zu einem Gastvortrag begrüßen. In seinem Vortrag „Managing an International Sales Organization“ berichtete Herr Wigger darüber, wie John Deere die Vertriebsorganisation aus einer dezentralen in eine zentrale Struktur überführte und stärker auf  Kunden und Marktchancen ausrichtete. Eine Kernbotschaft war, dass der erfolgreiche internationale Vertrieb davon abhängt, dass die Vertriebsmannschaft einheitlich auftritt und die gleichen Werte lebt.

Christoph Wigger ist Vice President Sales & Marketing der John Deere GmbH & Co. KG. In seiner Position verantwortet er den Bereich Vertrieb von Landwirtschaftsmaschinen in Europa, den Commonwealth-Staaten, Nordafrika und dem Mittleren Osten. Herr Wigger begann seine Karriere bei John Deere als Trainee und arbeitete seitdem in unterschiedlichen Vertriebs- und Marketing-Positionen.

Gastvorträge sind ein elementarer Bestandteil der praxisnahen Marketing- und Vertriebsausbildung an der WHU. Unter den führenden Business Schools Europas bietet die WHU das größte Kursangebot zum Vertrieb. Schon im Bachelor of Science besuchen alle WHU-Studenten den Pflichtkurs “Grundlagen des Vertriebs”, und zwar vor dem Pflichtkurs “Grundlagen des Marketing”. Dies ist in Deutschland einmalig. Der Lehrstuhl für Vertriebsmanagement von Prof. Dr. Ove Jensen war in Deutschland der erste universitäre BWL-Lehrstuhl, der Vertrieb im Namen trägt – unter über 200 Marketing-Lehrstühlen. Das Wahlfachangebot im Master of Science reicht dann von Kursen zu „Pricing: Negotiation, Calculation, & Strategy“ und „ Professional Selling & Key Account Management” über „Building a High-Performance Sales Force“ bis zu “Leveraging Online and Offline Sales Channels”.

Wir danken Herrn Wigger sehr herzlich für sein Engagement!