Forschung

Unsere Forschung richtet sich auf die aktuellen Herausforderungen der Unternehmenspraxis in globalen Wertschöpfungsnetzwerken. Zur Generierung von State-of-the-Art-Erkenntnissen kooperieren wir mit führenden Unter-nehmen und Forschungseinrichtungen. Unsere Forschungsergebnisse verbreiten wir je nach Zielgruppe durch wissenschafts- bzw. praxisorientierte Publikationen sowie Vorträge auf wissenschaftlichen Tagungen und in Unternehmen.

Der Lehrstuhl fokussiert sich in seiner Forschung insbesondere auf drei Felder: Management von Logistikdienstleistungen, Kooperationsmanagement sowie Logistik- und Supply Chain Controlling.

Management von Logistikdienstleistungen

In global vernetzten Wirtschaftssystemen nehmen Logistikunternehmen eine immer zentralere Rolle ein. Aufgrund einer gestiegenen Komplexität der entsprechenden Logistiksysteme sind auch die Herausforderungen an diese Unternehmen erheblich gewachsen und gehen weit über die traditionellen Felder der Verkehrsbetriebslehre hinaus.

Vor diesem Hintergrund werden am Lehrstuhl Konzepte und Ansätze entwickelt, die dazu dienen, das Management von Logistikunternehmen zu verbessern. Unser Fokus liegt dabei insbesondere in den Bereichen Controlling, Innovationsgenerierung und -manage­ment sowie auf strategischen Allianzen und anderen Kooperationsformen zwischen Logistikunternehmen. Daneben stellen sich auch den jeweiligen Nutzern, den Industrie- und Handelsunternehmen, verschiedenste Herausforderungen wie zum Beispiel die Frage der optimalen Implementierung und kontinuierlichen Verbesserung der eingebundenen, von Externen erstellten Logistikleistungen, die ebenfalls von uns thematisiert werden.

Kooperationsmanagement

In diesem Forschungsfeld setzen wir uns mit Problemen auseinander, die bei der unternehmensinternen und unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit verschiedener Unternehmen, aber auch interner Abteilungen, auftreten. Unternehmensintern liegt unser Fokus auf der Kooperation von Logistik- und Supply-Chain- sowie Einkaufsabteilungen insbesondere mit der Produktion und dem Vertrieb. Unternehmensübergreifend erfolgt eine Analyse sowohl entlang der Wertschöpfung in Supply Chains (vertikale Kooperation) als auch „quer“ zur Wertschöpfung (laterale und horizontale Kooperation).

Logistik und SCM-Controlling

Dieses Forschungsfeld adressiert die Konzeption und den Einsatz von Controlling-Methoden bei der Leistungsmessung und -steuerung von Logistikaktivitäten. Neben Controlling-Prozessen stehen dabei auch ausgewählte Instrumente und Kennzahlensysteme im Fokus. Um den steigenden Anforderungen des unternehmensübergreifenden Supply Chain Managements Rechnung zu tragen, erfolgt auch die Untersuchung des Controllings in Partnerschaften.

legalporn4k.com