Lean Six Sigma Green Belt Black Belt Training

Six Sigma (6σ) ist ein Managementsystem zur Prozessverbesserung, statistisches Qualitätsziel und zugleich eine Methode des Qualitätsmanagements. Ihr Kernelement ist die Beschreibung, Messung, Analyse, Verbesserung und Überwachung von Geschäftsvorgängen mit statistischen Mitteln. Dazu kommt häufig die Define – Measure – Analyze – Improve – Control (DMAIC)-Methodik zum Einsatz. Die Ziele orientieren sich an finanzwirtschaftlich wichtigen Kenngrößen des Unternehmens und an Kundenbedürfnissen.

Six-Sigma-Verbesserungsprojekte werden von speziell ausgebildeten Mitarbeitern geleitet. Das führungspsychologische Konzept von Six Sigma beruht auf Rollendefinitionen, die sich an den Rangkennzeichen (Gürtelfarbe) japanischer Kampfsportarten orientieren:

  • Der Deployment Champion ist ein Mitglied der Unternehmensleitung; er ist der Motor und Fürsprecher für Six Sigma im Unternehmen.
  • Der Master Black Belt ist ein Vollzeitverbesserungsexperte; er wirkt als Coach, Trainer und Ausbilder.[3]
  • Der Projekt-Champion (auch Projekt-Sponsor) ist in der Regel ein Mitglied des mittleren Managements und Auftraggeber für einzelne Six-Sigma-Projekte im Unternehmen. Diese Manager sind zugleich häufig auch die Prozesseigner (Process Owner) für den zu verbessernden Prozess.
  • Der Black Belt ist ebenfalls auf Vollzeitbasis als Verbesserungsexperte tätig; er übernimmt Projektmanagementaufgaben und hat eingehende Kenntnisse in der Anwendung der verschiedenen Six-Sigma-Methoden. Die Rollenbeschreibung von Black Belts sieht die Umsetzung von vier Verbesserungsprojekten pro Jahr mit einer resultierenden Kürzung der Ausgaben um jeweils 200.000 EUR vor (je nach Größe des Unternehmens), sowie die übergeordnete Begleitung von etwa vier weiteren Projekten.
  • Der Green Belt ist im mittleren Management angesiedelt – dies sind Ingenieure, staatlich geprüfte Techniker, Einkäufer, Planer oder Meister, die als Teammitglieder an Projekten teilnehmen oder auch selbst, unter Berichterstattung an einen Black Belt, kleinere Projekte leiten.

(Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Six_Sigma)

Mit unserem Partner Moresteam bieten wir seit 2013 die Ausbildung zum Green Belt an.

Die Ausbildung zum Black Belt ist

  • online (ohne Projekt) bzw. 
  • in Unternehmen (2 Projekte + Examen) möglich.

Die Projekte müssen  von Studenten vorab in ihren Unternehmen akquiriert werden.
Online Training führt zum Abschluss "GB/BB Trained"; Projektarbeit führt zum Abschluss "GB/BB Certified".

Voraussetzungen:

  • Student der WHU im FT oder PT-MBA
  • Student der WHU mit erfolgreichem Abschluss des "Industrial Excellence" Kurses

Sollten Sie an einer der Ausbildungen interessiert sein oder weiter Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Kerstin Wickel
kerstin.wickel@whu.edu


Event

MoreSteam's 2017 Process Excellence Conference- Europe

May 16-17, 2017