Berufsbegleitende Promotion in Produktionsmanagement

Caveat

Berufsbegleitende Doktorarbeiten, die keinen direkten Bezug zu einem Unternehmen haben, werden aus dreierlei Gründen kategorisch abgelehnt: die zu erwartende Dauer der Promotion, die unzureichende und unregelmäßige Kommunikation, und die geringen Chancen zu einer Top Publikation. Typischerweise werden Projekte mit großer Euphorie gestartet, aber die Realität erodiert die Aktualität der Forschung und Energie des Kandidaten bzw. der Kandidatin, sodass solche Projekte nicht selten scheitern bzw. mit hoher Wahrscheinlichkeit schlecht abschneiden.

Industrie-geförderte Promotionen

Eine berufsbegleitende Promotion ist dann sinnvoll, wenn eine Förderung durch ein Unternehmen sichergestellt ist und proprietäre Daten bzw. Knowhow zur Verfügung gestellt werden (u.a. Automobilkonzerne bzw. Handelsunternehmen oder Startups offerieren solche Programme).  Alle Publikationen werden selbstverständlich erst nach Freigabe durch das Unternehmen veröffentlicht. Die Dissertation sollte in jedem Fall einen direkten Bezug zur Tätigkeit des Kandidaten haben und in einem noch kürzeren Zeitrahmen fertig gestellt werden. Dies ist möglich, da das Thema, die Daten und eventuell auch die Methodik bereits vor Beginn festgelegt bzw. erhoben werden können. Zudem erfolgt die Erfolgskontrolle nicht selten durch das Unternehmen selbst. Somit sind die Erfolgschancen—auch für Veröffentlichungen—relativ hoch.

Berater

Junge Talente von Beratungsunternehmen streben nicht selten danach von zu Hause oder ihrem Basisbüro aus arbeiten zu können. Das eigenständige Forschen ersetzt aber nicht den persönlichen Dialog und die zielorientierte Entwicklung neuester Forschungsansätze. Kommt noch ein Zeitdruck von 2 Jahren hinzu, ist ein „gravierender Mismatch“ von Output und Anspruch an wissenschaftliche Arbeiten vorprogrammiert. Dies kann im ungünstigsten Fall zu einer Nichtbeendigung der Dissertation durch frühe Wiederaufnahme der beruflichen Tätigkeit führen; in den meisten Fällen jedoch zu einer langwierigen Verzögerung in der Fertigstellung und Abstrichen in der Note. Bitte bedenken Sie: Es ist Ihr Unternehmen, was das Zeitlimit setzt. Sie sollten daher frühzeitig planen, denn—bei allem Wohlwollen--Ihr Betreuer muss nicht immer genau dann verfügbar sein, wenn Sie es gerade gerne hätten. Und Skype ist nicht wirklich eine Hilfe, eine fachliche Kommunikation auf Augenhöhe zu führen. 

Agile Arbeitskultur: Strategische Ausrichtung von Tag 1 an, höhere Planbarkeit, höhere Relevanz, höherer Impact

Wir bieten allen jungen Beratern, die an einer qualitativ-hochwertigen und zügigen Promotion interessiert sind, eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter an. Nahezu alle Veröffentlichungen erscheinen in ERIM P oder STAR Journalen; in allerseltensten Fällen wird ein von uns bei einem STAR Journal eingereichtes Paper für eine Begutachtung abgelehnt. Alle unsere Doktoranden werden darüber hinaus schnell und zahlreich zitiert, siehe www.google.de/scholar. Eine interne Promotionsstelle bildet die notwendige Basis, um frühzeitig das Forschungsthema gemeinsam - und auf Augenhöhe - zu planen und den wissenschaftlichen Ansprüchen gemäß zu verwirklichen. Unter anderem helfen dabei auch die Initiierung von ausgewählten Abschlussarbeiten, Gespräche mit Kommilitonen oder Doktoranden anderer Lehrstühle, Besuche von Forschungsworkshops, Auslandsaufenthalt in einem Ph.D. Programm an einer Top Business School, Diskussionen und gemeinsame Veranstaltungen mit Gastwissenschaftlern, Besuche von Vorlesungen im WHU Doktorandenprogramm, Kontakte zu Unternehmen außerhalb Ihrer Branche, bzw. Teilnahme an internationalen Fachkonferenzen, u.v.m.. Diese Form der inhaltlichen und finanziellen Unterstützung kann Ihnen kein “Home Office“ bieten. Denken Sie bitte einmal darüber nach und überlegen Sie, welchen nachhaltigen Beitrag Ihr Betreuer für Sie persönlich und Ihr Forschungsthema wirklich hat.

Top Peer International Network

Darüber hinaus entstehen viele Freundschaften mit Kollegen, die auch nach dem Studium Bestand haben. Veröffentlichungen in Fachzeitschriften geben Ihnen zudem professionelle Glaubwürdigkeit und Sichtbarkeit Ihrer Ergebnisse 24/7 weltweit. Interessiert sich zu bewerben?

Kontakt

Nur vollständige Bewerbungsunterlagen werden innerhalb kürzester Zeit geprüft und beantwortet. Bitte senden Sie uns einen aktuellen Lebenslauf, Kopien Ihrer Abschlusszeugnisse und Unternehmensreferenzen zu: arnd.huchzermeier@whu.edu

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Auslandsaufenthalte

Unsere Studenten studierten während Ihres Promotionsstudiums ein Semester an diesen Top Business Schools.

mehr