Dienstag, 23. Juli 2019

Burgenlandseminar 2019

In Fortsetzung der langjährigen Tradition folgten mehrere Mitglieder des Allianz Stiftungslehrstuhls für Finanzwirtschaft der WHU – Otto Beisheim School of Management und des Lehrstuhls für Banking und Finanzcontrolling der Universität Bamberg der Einladung zum Doktorandenseminar im Hotel Nationalpark in Illmitz in Österreich, welches vom 11. bis 13. Juli 2019 stattfand.

Seminarteilnehmer waren Professor Dr. Markus Rudolf, Professor Dr. Matthias Muck, Professor Dr. Hartmut Leser, Jun.-Prof. Dr. Sebastian Seidens, Jun.-Prof. Dr. Michael Herold und zehn Doktoranden der WHU. Seminarziele waren die Präsentation der Forschungsprojekte der Doktoranden sowie der Erhalt von konstruktivem Feedback und der Austausch von Forschungsideen unter den Seminarteilnehmern.

Das Seminar begann mit der Ankunft im Hotel Nationalpark und einem Abendessen im nahe gelegenen Restaurant Rosenhof. Am zweiten Tag stellten einige Seminarteilnehmer (siehe unten) ihre Forschungsergebnisse vor und beantworteten die Fragen des Publikums. Der zweite Tag endete mit einem Abendessen im "Das Fritz". Vor der Rückreise am dritten Tag waren einige Seminarteilnehmer auf dem Neusiedler See segeln, was trotz des stürmischen Wetters an diesem Tag ein großer Erfolg war.

  • Nabil Alkafri: Diversification Benefits of Risk Parity
  • Tobias Burggraf: Political News and Stock Prices – Evidence from Trump’s Trade War
  • Ralf Conen: How Green Writes Black – ESG Portfolio Choices
  • Jun.-Prof. Dr. Michael Herold: The Opening and Closing Behavior of Intraday Commodity Futures Returns
  • Rene Maler: Social Network Analysis of Business and Economic Institutions
  • Quynh Pham: Stock Return Predictability: Evidence Across US Industries