Mittwoch, 13. Februar 2013

Was gutes Management bewirkt

Gutes Management verbessert die Leistung jedes Unternehmens. Aber sind lang bewährte Methoden wie die 1911 eingeführten „Grundsätze der wissenschaftlichen Betriebsführung“ von Taylor auch heute noch gültig? In einer langjährigen Studie wurden drei einfache Praktiken identifiziert, die jede Unternehmung zum Erfolg führen.

Mehrere tausend Unternehmen wurden befragt, ob sie drei grundlegende Managementmethoden anwenden, die gutes Management im Wesentlichen ausmachen: 1. Werden langfristige Ziele kontinuierlich durch strenge Leistungskennzahlen unterstützt? 2. Besteht eine adäquate Anreizgestaltung für Mitarbeiter?, 3. Wurden die Unternehmen auf die Kontrollmaßnahmen zur Identifizierung von Verbesserungsmöglichkeiten überprüft?

Zahlreiche Bewertungsinitiativen von Industrieunternehmen in Zusammenarbeit mit Unternehmensberatungen und Banken führten zu dem Ergebnis, dass durch Intervention des Managements in Produktionsprozesse enorme Effizienzsteigerungen verzeichnet werden konnten. Beispielsweise wurde die Wirkung der Managementpraktiken Ziele, Leistungsanreize und Kontrolle anhand einer 5-Punkte-Skala verdeutlicht: Eine Verbesserung auf dieser Skala bewirkte bei den untersuchten Betrieben einen Produktivitätsanstieg um 23 Prozent, ein Wachstum des Jahresumsatzes um 1,4 Prozentpunkte  und eine Erhöhung der Marktkapitalisierung von bis zu 14 Prozent.

Trotz der positiven Wirkung guter Managementmethoden ist das Bewusstsein hierfür verschwindend gering: Obwohl fast 80 Prozent der untersuchten Firmen ihre Managementpraktiken als überdurchschnittlich bezeichneten, erwies sich in der Realität bei den Allermeisten die Selbstbeurteilung als überschätzt. Unternehmen müssten sich der essentiellen Bedeutung ihrer Managementqualitäten für die Gesamtleistung aber nicht nur bewusst werden, sondern auch kontinuierlich überprüfen, ob  Verbesserungsmaßnahmen erforderlich sind. Entsprechende Maßnahmen würden nicht mit sofortiger Wirkung zum Erfolg führen. Aus langfristiger Perspektive sei gutes Management die einzige Möglichkeit für nachhaltiges Wachstum und Fortschritt.

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen Ausgabe des Harvard Business Manager von Januar 2013 oder unter harvardbusinessmanager.de