Internationalisierung an der WHU

Die WHU ist eine der führenden Business Schools in Deutschland und ist sehr stark international ausgerichtet. Das bedeutet, dass Internationalisierung sich in allen Bereichen der Hochschule widerspiegelt, von den Studienprogrammen zu Forschung, Executive Education und Unternehmenskontakten. In den vergangenen Jahren hat die WHU sich in diesem Bereich deutlich weiterentwickelt und den Anteil internationaler Fakultät, Studierender und Mitarbeiter stetig gesteigert.

Zahlen und Fakten zur Internationalisierung:

  • 25 % der gesamten Studentenschaft sind international (inkl. Austauschstudierende)
  • In jedem Jahr studieren 240-270 Austauschstudierende an der WHU aus der ganzen Welt
  • 199 Partnerhochschulen weltweit
  • WHU Alumni in mehr als 65 Ländern weltweit
  • Englisch als Unterrichtssprache in allen Studiengängen
  • Pflichtmodule oder Auslandssemester in jedem Programm
  • 31 % der gesamten Fakultät hat eine nicht-deutsche Staatsangehörigkeit
  • Über 20 internationale Gastprofessoren jedes Jahr

Entwicklung und strategische Ziele:

Auf Basis des Mission Statements und der Vision 2016, steht die Strategie für den Zeitraum 2011-2016 unter dem Motto "weiteres Wachstum und Internationalisierung". Für die Umsetzung wurden in allen Bereichen konkrete Ziele hinsichtlich der Internationalisierung definiert und kontinuierlich verfolgt:

  • Steigerung des  Anteils internationaler Studierender in allen Programmen
  • Entwicklung von Executive Education -Programmen mit starker internationaler Ausrichtung
  • Steigerung  der Zahl der internationalen Dozenten
  • Steigerung der Anzahl der Publikationen in internationalen Top-Zeitschriften
  • Steigerung der Zahl der internationalen Verwaltungsmitarbeiter
  • Sichtbarkeit  in internationalen Medien