Doktoranden und Wissenschaftliche Mitarbeiter

Eine Business School muss der Gesellschaft dienen, indem sie Nachwuchsführungskräfte auf die Herausforderungen einer globalisierten Wirtschaft vorbereitet und sich relevanten Forschungsfragen im Bereich General Management stellt. Einen wichtigen Beitrag zu diesem Auftrag leisten unsere wissenschaftlichen Mitarbeiter und unsere Doktoranden. Denn sie tragen dazu bei, qualitativ hochwertige Forschungsergebnisse und andere Beiträge für die Wissenschaft hervorzubringen und diese in Lehre und Praxis einzubringen. Damit entsteht an der WHU eine anregende Atmosphäre für die Ausbildung herausragender Absolventen sowie ein Umfeld für das lebenslange Lernen.

Die WHU ist dabei politisch und weltanschaulich in jeder Hinsicht unabhängig. Unsere akademische Freiheit in Forschung und Lehre ist durch das Grundgesetz gesichert. Wir gehören zu den renommiertesten deutschen  Forschungseinrichtungen im Bereich der Wirtschaftswissenschaften. Zudem sind wir seit 2001 als einzige private deutsche Hochschule Mitglied der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Unser Forschungsoutput dient dabei einerseits als objektiver Gradmesser für die Qualität unserer Hochschule. Forschungsreputation und Forschungstätigkeit dient auf der anderen Seite als Magnet für herausragende Köpfe. Wir möchten exzellente Wissenschaftler gewinnen, um unseren eigenen Ansprüchen gerecht zu werden.

Ziele

Ein zentrales Ausbildungsziel im Promotionsprogramm ist es, Doktoranden zu befähigen, Forschungsergebnisse zu erarbeiten und diese Ergebnisse in internationalen, hochrangigen peer-reviewed Journals zu publizieren. Das Programm der WHU richtet sich allerdings gleichermaßen an Doktoranden, die nach ihrer Promotion (zurück) in die Praxis gehen möchten als auch an solche, die eine akademische Karriere anstreben.

Aufbau

Unser Doktorandenstudium ist in zwei inhaltliche Bereiche strukturiert: Methodenstudium und Studium der Forschung in den einzelnen Fachgebieten. Die genaue Festlegung des Angebots in beiden Bereichen erfolgt zwischen den Groups und der akademischen Leitung des Promotionsprogramms und unterliegt einem regelmäßigen Evaluations- und Anpassungsprozess an aktuelle Entwicklungen in dem Gebiet.

Förderung

Doktoranden an der WHU genießen eine umfassende Betreuung. Unsere Professoren nehmen sich die nötige Zeit, die Relation von Betreuern zu Doktoranden ist hervorragend. Gleichzeitig ist die Mitarbeit am Lehrstuhl mit der Hälfte der wöchentlichen Arbeitszeit so gewählt, dass genügend Raum für das Dissertationsvorhaben und die Teilnahme an Forschungskonferenzen bleibt. Wir messen den Erfolg unseres Promotionsprogramms unter anderem auch daran, inwieweit unsere Absolventen auf Stellen an anderen herausragenden Institutionen berufen werden.

Ehemalige Doktoranden

Absolventen unserer Hochschule steht das umfassende Alumni-Netzwerk der WHU offen. In Praxi, der Verein der Ehemaligen der WHU, gestaltet und unterstützt die Bindung zwischen Ehemaligen und Hochschule in vielfältiger Weise. In Praxi hat mehr als 2.800 Mitglieder aus allen Studiengängen der WHU, über 90 Prozent eines Abschlussjahrgangs werden Mitglied und profitieren damit vom international verzweigten Netzwerk. In Praxi bietet Mitgliedern exklusiven Zugang zu Stellenangeboten von namhaften Unternehmen und Personalberatern.