Das Deutschlandstipendium an der WHU - Otto Beisheim School of Management

Ihr Engagement wird verdoppelt - auch in 2018!

Die WHU - Otto Beisheim School of Management will junge Talente fördern und beteiligt sich daher am Deutschlandstipendium. Damit haben besonders begabte Studierende die Möglichkeit, sich bei exzellenten Leistungen ganz auf das Studium zu konzentrieren und ihr Potential voll auszuschöpfen.

Das Deutschlandstipendium fördert Studierende seit 2011 mit 300,-€ monatlich. Eine Hälfte kommt vom Bund, die andere von privaten Stiftern. 

Mit Ihrem Beitrag möchten wir auch im Jahr 2018 möglichst viele Studierende mit dem Deutschlandstipendium unterstützen. Fördern auch Sie die Spitzenkräfte von morgen!  

Unsere Förderer

  • Ardagh Metal Beverage Europe GmbH
  • Hannelore und Manfred J. Lenhart Stiftung
  • Lotto Rheinland-Pfalz - Stiftung
  • SONEAN GmbH
  • WHU Studenten helfen e.V.
  • XING AG
  • Zonta Club Koblenz I

Kontakt für Förderer

Vicky Hansen

Assistentin des Vorstands und
Manager Projekte & Events

+49-(0)261-6509-103

Kontakt für Studierende

Gerald Ernst

Project Manager Dean's Office

+49-(0)261-6509-158

Danièle Perrier

Dr. Danièle Perrier

„ Als Verein berufstätiger Frauen hat Zonta International verschiedene Ziele, unter anderem die Gleichstellung der Frauen und die Anerkennung der Frauenrechte als Menschenrechte. Es ist uns sehr wichtig, besonders begabte Frauen, die Führungspositionen anstreben und Verantwortung übernehmen wollen, durch eine finanzielle Unterstützung das Studium zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. Die WHU gehört zu den führenden privaten Hochschulen in Deutschland, die Nachwuchstalente mit dem notwendigen Rüstzeug ausbildet, die es ihnen ermöglicht nach dem Studium sehr bald Führungspositionen zu bekleiden. Verantwortungssinn, Engagement, Teamgeist werden in besonderer Weise gefördert. Wir schätzen die Tatsache, dass die WHU ihren StudentInnen die Möglichkeit gibt, parallel zum Studium an der WHU, auch spezifische Angebote von Partnerinstitutionen wahrzunehmen. Das gibt ihnen die Möglichkeit sich zu spezialisieren und ihr Studium zielgerichtet auf ihre Persönlichkeit und dem Beruf, den sie später ergreifen werden, auszurichten.  

Wir fördern gerne das Deutschland-Stipendium, weil dadurch besonders begabte Jugendliche unabhängig von Herkunft und finanzieller Leistungsfähigkeit an der WHU die besten Studienmöglichkeiten bekommen und damit viele weitere Vorteile erhalten. Es entspricht außerdem dem Geiste von Zonta, Ziele gemeinsam mit anderen Förderern zu erreichen, denn gemeinsam ist man stärker. Die WHU liegt uns besonders am Herzen, da wir durch die Nähe (auch) Kontakt mit geförderten Stipendiaten halten.“ 

Dr. Danièle Perrier, Präsidentin Zonta Club Koblenz I

Kateryna Mishina, BSc 2018

Das Deutschlandstipendium ist für mich eine wertvolle Anerkennung meiner Leistungen, für die ich sehr dankbar bin. Neben dem regulären Studium an der WHU nehmen eigene Projekte, soziales Engagement und internationale Erfahrung eine bedeutende Rolle in meinem Leben ein. Das Deutschlandstipendium gibt mir die Möglichkeit, mich diesen Dingen trotz meines anspruchsvollen Studiums zu widmen. Es ist ein wertvoller zusätzlicher Ansporn, akademische und persönliche Ziele mit noch größerer Motivation zu verfolgen.“