Montag, 18. Dezember 2017

Dritter Entrepreneurship Roundtable

Am 24. November fand am Düsseldorfer Campus der WHU – Otto Beisheim School of Management ein von MBA-Studierenden organisierter „Entrepreneurship Roundtable“ statt. Diesmal kreiste die Veranstaltung um das Thema „The New Business Formula – How Corporates Win the New Business Game“.

Nach einer Begrüßung durch Patrick Breuer, Director des Entrepreneurship Roundtables, und Prof. Dr. Christoph Hienerth, Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmertum und Existenzgründung I an der WHU, stellte Rainer Lindenau, Managing Partner bei mm1, die Ergebnisse einer Studie vor, die gemeinsam durch die WHU und mm1 durchgeführt wurde. In der Studie wurden 25 VCs (Venture-Capitalists) und CVCs (Corporate Venture-Capitalists), unter anderem von Lakestar und Earlybird, befragt und die herausragenden unternehmerischen Initiativen der letzten Jahrzehnte, wie Microsoft, Apple und Amazon, analysiert. Das Ergebnis der Studie ist ein wissenschaftlich fundierter Rahmenplan, der Unternehmen dabei helfen soll, ihre Geschäftsaktivitäten zu bewerten und die eigenen Erfolgswahrscheinlichkeiten zu erhöhen: die sogenannte „New Business Formula“.

Zweiter Programmpunkt der Veranstaltung war eine Podiumsdiskussion, die sich mit dem Thema des Abends „The New Business Formula – How Corporates Win the New Business Game“ beschäftigte. Dazu diskutierten Juliane Schiefer, Head of Venture bei Ceconomy AG, Florian Sowoboda, Gründer von Liberty Ventures und Barzahlen.de, Dustin Figge, Gründer und Managing Director bei Homelike, Dr. Bernhard Düttmann, ehemaliger CFO bei Lanxess und Beiersdorf, Mitglied von Supervisory Boards und Business Angel sowie Ravi Kurani, Pricipal bei Earlybird Venture Capital. Moderiert wurde die Diskussion von Dr. Sven Greulich, Kellogg-WHU EMBA Alumnus und Partner bei Orrick, Herrington & Sutcliffe. Die Teilnehmer diskutierten aktuelle Trends, berichteten aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln über Erfahrungen aus ihrer eigenen praktischen Arbeit und gaben sowohl in Richtung CVCs als auch Gründer interessante Denkanstöße.


Über die Veranstaltungsreihe:

Der Entrepreneurship Roundtable ist eine Initiative von MBA-Studierenden der WHU, die als Plattform dienen soll, um Geschäftsideen zu diskutieren, „Pitchs“ zu üben und Ratschläge von Experten zu den Themen Start-ups und Entrepreneurship zu erhalten. Die studentische Initiative organisiert darüber hinaus Veranstaltungen, um ein Netzwerk aufzubauen und den Austausch zwischen VCs, CVCs, Gründern, Rechtsexperten und Praktikern herzustellen.