Mittwoch, 18. Oktober 2017

Langfristiges Denken in unsicheren Zeiten

12. Campus for Family Business an der WHU

Am 13. Oktober fand an der WHU – Otto Beisheim School of Management der zwölfte Campus for Family Business statt. Die Konferenz lockte auch in diesem Jahr wieder Familienunternehmer aus ganz Deutschland nach Vallendar, um über aktuelle Themen wie den Umgang mit der Digitalisierung oder die Nachfolge in der Unternehmensführung zu diskutieren. Gleich zu Beginn der Veranstaltung räumte Prof. Dr. Nadine Kammerlander, die an der WHU einen Lehrstuhl für Familienunternehmen leitet, mit bekannten Vorurteilen gegen über familiengeführten Unternehmen auf. Sie zeigte auf, dass Familienunternehmen trotz ihres behäbigen Rufes außerordentlich innovativ sein können, und das nicht nur in der Gründergeneration. Wichtig sei ein visionärer Führungsstil und der richtige Umgang mit den Vorteilen der Digitalisierung. „Familienunternehmer müssen den Gründergeist an die nächsten Generationen weitergeben“, riet Kammerlander den Anwesenden. „Hier ist unternehmerisches Storytelling gefragt, das mehr als nur aus dem Gründermythos besteht.“ Innovative Unternehmen müssten alle Meilensteine der Firmengeschichte für ihr Storytelling nutzen, um die Mitarbeiter zu motivieren und für ihre Marke zu begeistern. „Der Gründermythos kann die jungen Innovationen im Unternehmen lähmen“, warnte die Expertin. Erbprinzessin Dr. Jeanette zu Fürstenberg, Gründungspartnerin von La Famiglia, und Dr. Ernest-W. Droege, Mitglied des Managementteams der Droege Group, gaben in ihren Ansprachen praktische Einblicke in ihren Alltag als Familienunternehmer und in die Chancen der Zusammenarbeit zwischen Familienunternehmen und Start-ups.

Organisiert wurde die Konferenz vom Institut vom Familienunternehmen der WHU. Mit einem 15-köpfigen Team aus Wissenschaft und Praxis beleuchtet das Institut Familienunternehmen aus den unterschiedlichsten Perspektiven. In aktuellen Forschungsprojekten untersuchen die Wissenschaftler beispielsweise Innovation, Führung, Nachfolge und Finanzierungsaspekte in Familienunternehmen sowie Family Offices.