Mittwoch, 20. Juni 2018

Alumnus gewinnt Controlling Nachwuchspreis

Eine Jury des Internationalen Controller Verein (ICV) hat entschieden, den diesjährigen „Controlling Nachwuchspreis“ an Gero Hippke zu verleihen. Der WHU-Absolvent erhält den Preis für seine von Prof. Dr. Utz Schäffer vom Institut für Management und Controlling (IMC) und Dr. Lothar Burow (ehemaliger Head of Corporate Business Intelligence, Bayer AG) betreute Masterarbeit zum Thema “Business Intelligence at Bayer: Enhancing Management Decision-Making and Empowering Controlling”.

In seiner Arbeit entwickelte Gero Hippke einen innovativen Denkansatz im Hinblick auf die Einführung von Business Intelligence-Systemen (BI) der Bayer AG, einem langjährigen Partner des Instituts für Management und Controlling : Basierend auf Interviews mit Controllern der Bayer AG hat er eine Fallstudie samt begleitendem Lehrkonzept angefertigt. Er gibt detaillierte Einblicke in die Anwendung von BI bei Bayer und zeigt die entscheidenden Herausforderungen im Hinblick auf deren Implementierung auf. Gero Hippke untersucht, wie Controller sich BI zu Eigen machen können, um die Effektivität und Effizienz der Controllingfunktion in ihrem Unternehmen zu steigern.

Ziel des Controlling Nachwuchspreises ist es, innovative und praktikable Ideen von der Hochschule in die Controllingpraxis zu transferieren. Die Preisverleihung findet am 22. September 2018 auf der 18. „Controlling Inspiration Berlin” (CIB) in Berlin statt. Der ICV wird Gero Hippke und Prof. Dr. Utz Schäffer zu der Veranstaltung einladen, um den Preis zu übergeben und die Masterarbeit einem großen Publikum vorzustellen.

“Business Intelligence at Bayer: Enhancing Management Decision-Making and Empowering Controlling” ist nur eine von zahlreichen WHU Case Studies des IMC für den Bereich Controlling und Strategy Execution. Diese stehen auch zum Download bereit.