Montag, 28. Oktober 2019

Einweihung des Don Jacobs Garden

Zu Ehren des langjährigen Weggefährten und Freundes Donald Jacobs, Gründer des Kellogg Executive MBA Global Network, eröffnete die WHU – Otto Beisheim School of Management am 25. Oktober 2019 den Don Jacobs Garden im Innenhof des WHU-Campus in Vallendar.

Prof. Dr. Markus Rudolf, Rektor der WHU, und Prof. Greg Hanifee, Associate Dean, Executive MBA Global Network

Bevor Prof. Dr. Markus Rudolf, Rektor der WHU, die Gedenktafel zusammen mit Greg Hanifee, Associate Dean von Kelloggs Executive MBA Global Network, enthüllte, erinnerten sich beide an ihre freundschaftliche Beziehung zu Donald Jacobs. "Donald Jacobs war ein Menschenfänger und er wurde respektiert, weil er die Menschen respektierte", sagte Rudolf. "Er war zuverlässig und vertrauenswürdig und einer der größten Deans seiner Zeit. Es ist Donald Jacobs zu verdanken, dass die Kellogg-WHU Partnerschaft so stark ist."

Das Kellogg EMBA Global Network wurde von Dean Donald P. Jacobs ins Leben gerufen. Jacobs hat Kellogg während seiner 26-jährigen Amtszeit maßgeblich verändert und einer Transformation unterzogen, die seines gleichen sucht. Mit besonderem Fokus auf das Thema Soft Skills sorgte Jacobs dafür, dass Studenten sich nicht nur inhaltlich mit Management-Themen auseinandersetzten, sondern sich auch menschlich und persönlich weiterentwickelten. Durch die internationale Zusammenarbeit mit verschiedensten Partnerschulen erschuf er so eine neue Art des Lernens.

Die Vereinigung von Kellogg und WHU ist ein hervorragendes Beispiel für effektive Synergien zwischen den USA und Europa. Im Jahr 2018 feierte dieses Netzwerk sein 20-jähriges Bestehen.