Montag, 09. September 2019

IP Award '10: Corporate Social Responsibility

Zum Anlass des zehnjährigen Jubiläums der Verleihung des „In Praxi Outstanding Thesis Award“ durch die WHU Alumni Association In Praxi e.V. stellt die WHU einige Preisträger und ihre Abschlussarbeiten aus den vergangenen Jahren vor.

Anna Gerhard bei der Verleihung ihres In Praxi Outstanding Thesis Awards 2010

Am 25. September 2010 gewann Anna Gerhard geb. Frese (BSc 2010) den In Praxi Outstanding Thesis Award für ihre Arbeit mit dem Titel “Corporate Social Responsibility as Competitive Advantage“.

Frese schlug mit ihrer Arbeit eine wichtige Brücke zwischen Sichtweisen, die Corporate Social Responsibility als eine Pflicht von Unternehmen betrachten, und solchen, die propagieren Unternehmen müssten rein gewinnorientiert handeln. Frese zeigte, dass Unternehmen Corporate Social Responsibility als strategischen Wettbewerbsvorteil nutzen können, sowohl auf der Produkt-, wie auch auf der Unternehmensebene, der Nutzen solcher Investitionen aber natürlich von der (heterogenen) Präferenzstruktur der Konsumenten abhängig ist.

Sie entwickelte einen anspruchsvollen modelltheoretischen Rahmen um die Unternehmensentscheidungen zu analysieren, aus dem sich anwendungsrelevante Denkanstöße für Unternehmen ergeben. Auch aus rein ökonomischen Gesichtspunkten sollten Manager erwägen, in Corporate Social Responsibility Initiativen zu investieren und diese bewusst zur strategischen Positionierung zu nutzen.

Übersicht der 10 Jahre In Praxi Award News-Reihe