Montag, 13. März 2017

MBA: Mehr als 100.000 Euro für Kinder in Not

Innerhalb eines Jahres sammelten MBA-Studierende der WHU – Otto Beisheim School of Management Spenden in Höhe von mehr als 100.000 Euro. Die Spendenaktion fand im Rahmen der Future Leaders Fundraising Challenge statt und kommt der Kinderrechtsorganisation Save the Children zu Gute.

Die Future Leaders Fundraising Challenge ist seit April 2016 Teil der Einführungswoche für neue MBA-Studierende an der WHU. Seitdem hat die Challenge drei Mal stattgefunden und jeden neuen Jahrgang in das Studium an der WHU eingeführt. In ihrer ersten Studienwoche mussten sich die Studierenden fünf großen Herausforderungen stellen, die erst am Morgen des jeweiligen Tages verkündet wurden. Für den guten Zweck entwarfen sie ein Brettspiel, ein Kinderbuch sowie ein Cookie-Rezept, deren Umsetzung sie auch gleich in die Tat umsetzen, um mit ihren Produkten in der Düsseldorfer Innenstadt für die Arbeit der Kinderrechtsorganisation zu werben. Darüber hinaus entwickelten sie eine Fundraising-Strategie für Save the Children und führten mit Unternehmen und Privatspendern Verhandlungen über Spenden. Die Projektwochen deckten dadurch gleich mehrere wichtige Bereiche der Betriebswirtschaftslehre ab: Produktentwicklung, Strategie, Marketing, Verhandlung und Vertrieb.

Die Studierenden arbeiteten in Teams von bis zu fünf Teammitgliedern, und jeden Tag übernahm ein anderer Studierender die Teamführung. Die Herausforderungen setzten die Teams unter enormen Zeit- und Wettbewerbsdruck und bereiteten sie so auf schwierige Führungssituationen vor. Unterstützt durch intensive Anleitung, Mentoren und ein umfassendes Feedback am Ende jeden Tages lernten die Studierenden, wie sie ihre Führungskompetenzen verbessern können. Im Rahmen der Vermittlung von Führungskompetenzen spielte aber vor allem auch die soziale Verantwortung eine große Rolle. „Die Studierenden haben sich die ganze Woche über mit der Arbeit der Kinderrechtsorganisation Save the Children beschäftigt. An der WHU sind wir der festen Überzeugung, dass ein Führungsauftrag immer auch mit Verantwortung für die Gesellschaft einhergeht. Dieses Bewusstsein möchten wir in unseren Studienprogrammen gleich vom ersten Tag an schärfen“, erklärt Prof. Dr. Jochen Menges, Inhaber des Lehrstuhls für Führung und Personalmanagement und Leiter der Future Leaders Fundraising Challenge.

Mit den insgesamt 103630,41 Euro, die bei der Challenge bisher eingeworben wurden, wird Save the Children Kindern den Zugang zu Schule und qualitativer Bildung auch während Naturkatastrophen und Krisenzeiten ermöglichen. „In dieser Woche haben wir den Fokus auf vergessene Krisen gelegt, die durch fehlende öffentliche Aufmerksamkeit chronisch unterfinanziert sind. Die Studierenden haben durch die von ihnen entwickelten Fundraising-Stategien, ihrem Verhandlungsgeschick gegenüber Unternehmen, sowie den eingeworbenen Spenden einen wichtigen Beitrag für unsere Arbeit geleistet“, sagt Bidjan Nashat, Vorstandsmitglied von Save the Children Deutschland. „Die Future Leaders Fundraising Challenge ist für uns eine großartige Möglichkeit, Führungskräfte von morgen für unsere wichtige Mission für Kinder zu gewinnen.“