Montag, 11. November 2019

WHU Euromasters – Origin of Spirit

Einmal mehr brachten die Studierenden der WHU – Otto Beisheim School of Management beim 23. WHU Euromasters vom 7. bis 9. November 2019 den Origin of Spirit wieder nach Vallendar.

Prof. Dr. Markus Rudolf begrüßt die Teilnehmer der WHU Euromasters 2019

WHU Euromasters ist Europas größtes Sportevent für Business Schools und in diesem Jahr lud es mehr als 2000 Studierende von 24 Business Schools aus mehr als zehn Ländern nach Vallendar ein. Die Teilnehmer lieferten sich sportliche Wettkämpfe in Disziplinen wie Basketball, Volleyball und Fußball in der CGM Arena in Koblenz-Oberwerth, und Rudern und Staffellauf am Rhein in Vallendar.

Nach einer erfolgreichen Premiere der Disziplin E-Sports im letzten Jahr durfte auch in diesem Jahr ein FIFA Tournier am Bildschirm nicht fehlen. Weitere Highlights der Veranstaltung waren der Wettkampf der Maskottchen sowie der Cheerleading Contest. Erstmals gab es ein Alumni Cheerleading Team, das sich aus sieben Business Schools zusammensetzte. Beim Speeddating und auf der begleitenden Karrieremesse konnten sich die Teilnehmenden mit Vertretern internationaler Firmen neben dem Sportfeld austauschen.

Seit 1997 wird WHU Euromasters von Studierenden der WHU ausgerichtet, die jedes Jahr ein unvergessliches sportliches Ereignis auf die Beine stellen. Ein Team aus 30 WHU-Studierenden plant und bereitet sich ein ganzes Jahr auf das Sportevent vor; von Sponsoring über Shuttle-Transfer zur Halle und zu den Party-Locations, bis zur Unterbringung der Gäste bei den Vallendarer Studierenden – alles ist genau durchgeplant.

Mitfiebern beim Elfmeterschießen im Fußball

Das Cheerleading Team der Stockholm School of Economics (SSE) beeindruckte mit ihrer Choreografie

Die Freude am Sport und der Spirit in der Halle vereinten alle Teilnehmenden