Freitag, 31. März 2017

WHU führend im U-Multirank Ranking 2017

Die WHU – Otto Beisheim School of Management erzielt im Rahmen des aktuellen internationalen U-Multirank Rankings 2017 erneut hervorragende Ergebnisse. Im Fachbereich Business Studies erzielt sie die weltweit meisten Spitzenbewertungen und führt damit die Vergleichstabelle an.  

Im diesjährigen U-Multirank Ranking erhält die WHU Spitzenbewertungen in zwölf Kategorien. Das innovative internationale Hochschulranking vergleicht Hochschulen in verschiedenen Leistungsbereichen miteinander statt eine Gesamtplatzierung über einzelne Kategorien hinweg zu errechnen.

„Dass wir in den Bereichen ‚Studium und Lehre‘ und ‚internationale Orientierung‘ wieder hervorragende Bewertungen erhalten haben, freut uns sehr, da wir unter unserem Credo ‚Excellence in Management Education‘ zuallererst auch hervorragende Studienbedingungen und eine bewusste internationale Ausrichtung verstehen. Besonders freut uns außerdem unsere erstklassige Einstufung in der neu eingeführten Kategorie Graduate Companies“, erklärt Prof. Dr. Markus Rudolf, Rektor der WHU.

In drei der vier Kernkategorien des Bereichs „Studium und Lehre“ wird die WHU in die weltweite Spitzengruppe eingestuft und erhält das Prädikat „exzellent“. So absolvieren an der WHU nahezu alle Studierenden in den Bachelor- und Masterprogrammen ihr Studium innerhalb der vorgesehenen Programmdauer. Die Abbruchquote liegt in den beiden Studiengängen unter fünf Prozent und damit im internationalen Vergleich weit unter dem Durchschnitt. Im Bereich „Studium und Lehre aus Studentensicht“, der in der Onlineversion des Rankings erstmals zusätzlich aufgeführt ist, erhält die WHU Bestnoten in allen Kategorien.

Im Bereich „internationale Orientierung“ gehört die WHU in fünf von sechs Kernkategorien zur weltweiten Spitzengruppe. Diese Internationalität zeigt sich besonders am kontinuierlich steigenden, vergleichsweise hohen Anteil internationaler Fakultätsmitglieder und an zahlreichen gemeinsamen Publikationen mit ausländischen Wissenschaftlern. Auch die große Zahl internationaler Austauschstudenten, die sich für ein Semester an der WHU entscheiden, und die Tatsache, dass alle Studierenden der WHU im Laufe ihres Studiums mindestens ein Auslandssemester oder –modul absolvieren, zeichnen die Hochschule im Bereich internationale Orientierung aus.

Auch in der in diesem Jahr neu eingeführten Kategorie „Graduate Companies“ zählt die WHU dank zahlreicher erfolgreicher Unternehmensgründungen ihrer Alumni zur Weltspitze. Ein Resultat langjähriger, konsequenter Investitionen der Hochschule in die Gründerförderung, das sich in zahlreichen innovativen Studieninhalten, studentischen Initiativen und Konferenzen sowie zwei spezialisierten Lehrstühlen für Unternehmertum und Existenzgründung widerspiegelt. Ab September 2017 bietet die WHU zusätzlich den bundesweit ersten Master of Science in Entrepreneurship an.