Montag, 11. März 2019

WHU und Henkel intensivieren Zusammenarbeit

Die WHU – Otto Beisheim School of Management baut ihre langjährige enge Zusammenarbeit mit Henkel aus. Zukünftig werden sich beide Partner noch stärker im Bereich Entrepreneurship vernetzen. Bereits im Januar begann ein gemeinsames Programm des WHU Entrepreneurship Centers, Henkel X, der Digitalisierungsabteilung der Firma Henkel, sowie der Metro AG.

Foto: Sabina Hadiza Schmitz

Die Ergebnisse wurden in einer Abschlussveranstaltung am 8. März in der Unternehmenszentrale in Düsseldorf präsentiert. In dem gemeinsam durchgeführten Kurs „Corporate Entrepreneurship“ hatten Studierende der WHU Masterprogramme die Möglichkeit, ihre im Studium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in praxisbezogenen Fallstudien anzuwenden und neue Geschäftsideen und -modelle für Henkel und Metro zu entwickeln. 

„Das Ziel unserer neuen Kooperation ist es, das unternehmerische Ökosystem nicht nur in der Region Düsseldorf, sondern bundesweit auszubauen und aktiv zu gestalten und zu stärken“, betont Monika Hauck, Managing Director des WHU Entrepreneurship Centers. „Ein besonderer Fokus liegt für uns in der Stärkung weiblicher ‘Entrepreneure‘. Wir wollen Frauen nicht nur ermutigen, ihr unternehmerisches Potential zu nutzen, sondern sie auch mit dem notwendigen Knowhow und nützlichen Netzwerken ausstatten.“ 

"Diese Initiative ist mir besonders wichtig! Wir möchten mit jungen Unternehmern oder denen, die es noch werden wollen, zusammenarbeiten, um die Zukunft von Henkel zu gestalten und unsere Märkte weiter nach vorne zu bringen. Das erste gemeinsame Programm in Partnerschaft mit der Metro ist dazu ideal geeignet, da wir gemeinsam mit den Studenten der WHU neue Kooperationsmöglichkeiten zwischen Handel und Hersteller entwickeln können", sagte Dr. Rahmyn Kress, Chief Digital Officer bei Henkel. 

Das WHU Entrepreneurship Center konzentriert sich auf drei Haupttätigkeitsfelder: Forschung und Bildung, Unterstützung und Coaching sowie den Aufbau von unternehmerischen Ökosystemen. Das Zentrum bietet eine neutrale Plattform, auf der sich alle Beteiligten treffen und zusammenarbeiten können, um so gemeinsam die zukünftige Entwicklung der Startup-Szene in Deutschland zu gestalten.

legalporn4k.com