Freitag, 23. Februar 2018

IMC Promotionsprogramm führend in Europa

Zum zweiten Mal in Folge belegt das Promotionsprogramm des Instituts für Management und Controlling (IMC) der WHU – Otto Beisheim School of Management im aktuellen Ranking von Ph.D.-Programmen im Bereich Management Accounting Platz 1 in Europa. Im weltweiten Vergleich hat sich das Programm sogar von Platz 9 auf Platz 7 verbessert. Für das Segment der am Institut verwendeten Forschungsmethodik (Survey, Field Studies etc.) teilt sich das IMC wieder mit der Michigan State University den zweiten Platz in der Welt hinter der University of Southern California. Prof. Dr. Utz Schäffer, Direktor des IMC, ist hocherfreut: „Die Ranking-Ergebnisse zeigen, dass wir mit unserem Promotionsprogramm genau auf dem richtigen Weg sind: Wir arbeiten hart daran, zur exzellenten internationalen Forschungsleistung beizutragen und gleichzeitig praktische Relevanz zu erzielen. Nummer 1 in Europa und Nummer 7 weltweit zu sein, macht uns sehr stolz.“

Das jährliche Ranking, das von Scott L. Summers und David A. Wood von der Brigham Young University herausgegeben wird, bezieht sich auf die Anzahl von begutachteten Artikeln in zwölf der weltweit angesehensten Accounting Journals in den ersten sechs Jahren nach Beendigung der Promotion. Die Qualität der Promotions- und PhD-Programme bemisst sich an der Häufigkeit, in der Absolventen in diesem Zeitraum in den untersuchten Journals veröffentlicht haben.

Prof. Dr. Utz Schäffer und Prof. Dr. Jürgen Weber vom Institut für Management und Controlling (IMC) an der WHU