WHU First Responder e.V.

Die WHU First Responder sind die studentische Initiative der WHU, die wahrscheinlich den größten unmittelbaren Effekt in Vallendar und Umgebung hat. Die Mitglieder leisten im Notfall eine qualifizierte erste Hilfe noch bevor der Rettungsdienst in Vallendar eintrifft, der häufig zehn Minuten oder mehr benötigt. Alle haben eine umfangreiche rettungsdienstliche Ausbildung absolviert und wollen ihr Wissen und ihr Können der Gemeinschaft ehrenamtlich zur Verfügung stellen. So leisten die WHU First Responder einen wertvollen Beitrag zum gemeinschaftlichen Zusammenleben.

Allgemeines

Seit 2003 rücken die First Responder bei einer Vielzahl medizinischer Notfälle aus. Der gemeinnützige Verein finanziert sich hauptsächlich über Spenden, die für medizinisches Equipment sowie die Aufrechterhaltung des aktiven Dienstes verwendet werden. Dabei werden sie fast täglich von der Rettungsleitstelle zu Notfällen wie Herzinfarkten, Schlaganfällen, Unfällen und Reanimationen in und um Vallendar gerufen. Die Studenten arbeiten eng mit dem DRK Niederwerth zusammen, um im Notfall schnell Hilfe leisten zu können.

Ausbildung

Jährlich bilden die First Responder in enger Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz Studenten der WHU zu qualifizierten Rettungshelfern aus. Diese Ausbildung umfasst neben einem 160 stündigen theoretischen Teil mit zwei Prüfungen, auch ein Krankenhaus- und Rettungswachen Praktikum von weiteren 180 Stunden. In dem Kurs lernen die Studenten unter anderem die Anatomie des menschlichen Körpers, diverse Krankheitsbilder, sowie die Behandlung eben dieser kennen. In den anschließenden Praktika können sie ihr theoretisch erlerntes Wissen in die Praxis umsetzen. Erst nach vollendeter Ausbildung werden sie in den aktiven First Responder Dienst übernommen.

First Responder

Dank der großzügigen Unterstützung von In Praxi konnte der Verein Anfang 2019 ein neues Einsatzfahrzeug in Betrieb nehmen. Der Audi Q2 ist neben einer Sondersignalanlage mit umfangreichem medizinischem Material ausgestattet. Von Blutzucker messen bis zum Einsatz des Defibrillators und der Sauerstoffgabe, haben die First Responder die Möglichkeit umfangreiche Maßnahme für eine Vielzahl von Krankheitsbildern zu ergreifen. Ebenso wie der Rettungsdienst werden auch die First Responder zeitgleich über die 112 mitalarmiert, sodass sie nur wenige Minuten nach dem Notruf an der Einsatzstelle eintreffen und den Patienten medizinisch versorgen können.

Blutspendetag und DKMS

Die WHU First Responder richten regelmäßig Blutspendetage aus, an denen sowohl Studenten, Professoren, Mitarbeiter der WHU als auch Vallendarer Bürger teilnehmen. Neben dem Blutspenden bieten die First Responder auch die Registrierung im Knochenmarkspender-Register an und halten Organspendeausweise für Interessierte bereit.

Wenn Sie unsere gemeinnützige Arbeit unterstützen möchten, würde wir uns sehr über Ihre Mitgliedschaft freuen. Schon mit einem Euro können Sie uns unterstützen. Den Link dazu finden Sie hier: Mitgliedschaftsantrag.

WHU First Responder Team
WHU First Responder Team