Montag, 11. Februar 2019 Montag, 11. Februar 2019

In Praxi-Forum "Unternehmensführung und Gemeinsinn"

Im Rahmen des In Praxi-Forums „Unternehmensführung und Gemeinsinn“ lädt die WHU alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer öffentlichen Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Joshua Raffael Sonnenschein ein. Die Veranstaltung findet am Montag, den 11. Februar 2019 um 19 Uhr in Hörsaal G-003 statt und befasst sich mit dem Thema „Crashkurs der Integration – 1955 bis 2015: Ein persönlicher Erfahrungsbericht“.

Joshua Raffael Sonnenschein hat Integrationsseminare geleitet und vermittelt seit Jahrzehnten Interkulturelle Kompetenz. Während seiner Zeit beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge war er unter anderem in der Asyl-Antragsannahme tätig. Mit Beginn der sogenannten „Flüchtlingskrise“ 2015, wechselte er auf die NGO-Seite und initiierte als Vorstandsprecher des gemeinnützigen Vereins Integrationshilfe LLäuft den ersten landesweiten Ehrenamtsstreik 2016. Seine Protestbewegung „Unser Veto“ wurde 2017 ins Bundeskanzleramt eingeladen, wo er den Gedanken zum sogenannten „Spurwechsel“ initiierte und damit eine politische Debatte anregte. Sonnenschein ist Menschenrechtsaktivist und wird in seinem Vortrag über die Herausforderungen dieser Zeit und der Integration im Allgemeinen berichten.

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt. Im Anschluss an den Vortrag wird es wie stets Gelegenheit zu einer Diskussion und einen kleinen Umtrunk geben. 

Anmeldungen bitte bis zum 6. Februar 2019 an Brittany Dennee (brittany.dennee@whu.edu).